Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Warum ich die G/S gekauft habe

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Die Probefahrt in Garmisch hat den Ausschlag gegeben

    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Ich fand sie super schön und dachte: Fährt bestimmt net so gut wie sie aussieht. Ich hatte die R NineT probegefahren, war mir etwas zu klein und Federung hinten zu hart.

    Bin sie dann abwechselnd mit der normalen GS probegefahren und fand sie wesentlich zackiger, wendiger. Und dann der Hammer Sound!


    Das erste Motorrad, das ich wegen des Aussehens gekauft habe. Sie kommt im Mai...:mega

  • Kleines bisschen „off Topic“: Was hast Du für eine Dash-Cam, wie und wo montiert?

  • Glückwunsch! Der `Fanfarenzug` beim beschleunigen treibt einem immer Wieder ein Lächeln ins Gesicht. ;) und Spaß macht sie außerdem. Mit welcher Ausstattung hast Du sie den bestellt?

  • richtige wahl ;)


    Ich wollte auch erst die Pur mit alutank, fühl mich auf der Urban aber auch wohler, liegt wohl an meinen 1,93. Hab sie seit 11.17 und 3200km auf der Uhr und verlieb mich immer mehr ;)


    Gruss

    stefan

  • Glückwunsch:klatschen


    .....look......ohne Probefahrt....gekauft......und PERFEKT! (hatte schon einige Boxergenerationen)


    Einfach ein Motor für die Ewigkeit!!


    Heute die ersten KM mit Pirelli Scorpion STR......noch geiler.......ich glaub das hört nie auf......

  • Ich hab noch nicht mal ne Probefahrt gemacht.

    sie sieht einfach nur toll aus. Den Motor kannte ich von meiner damaligen Rt. Darin machte der schon mehr als eine gute Figur......

    Einmal editiert, zuletzt von Arashi ()

  • Dachte auch zuerst an eine GS und habe mir das auch ein paar mal angesehen aber aus dem Bauch heraus hat mir das nicht so gefallen dann eine Probefahrt mit einer Pure und alles war klar. Seit kurzem habe ich jetzt auch eine R-nineT - wunderschön :-)

  • Ich wollte auch erst die Pure, kam aber mit dem Kniewinkel nicht klar. Bin dann die Uban gefahren und war von der Sitzposition und Kniewinkel begeistert. Optisch fand ich sie gut. Je öfters ich sie jedoch begutachtet hatte desto schöner fand ich sie. Jetzt finde ich mittlerweile,dass sie die schönste R ninet ist und der Sound ist perfekt. Sie macht einfach nur fun.

    Glück Auf

    aus Bochum

  • Was mir an der Urban g/s gefällt:

    - Optik (Farben, Design )

    - Sound

    - Sitzposition mit relativ tiefem Lenker und entspanntem Kniewinkel

    - Kardan

    - Geländetauglichkeit ( längere Federn möglich )

    - kein Elektronik- Schnick- Schnack

    - geringes Gewicht ( für eine BMW )

    - Heizgriffe

    - Steckdose


    Eigentlich braucht man nichts an der Urban umzubauen. Zuletzt habe ich eine 400-km-Tour gemacht und bin mit allen Komponenten voll zufrieden. Auch mit der Sitzbank und der Federung und dem tiefen Lenker.


    Was mir manchmal abgeht:
    Gepäckträger

    Drehzahlmesser

    Ganganzeige


    kann man ja alles nachrüsten

  • Hallo,


    bau ja gerade meine Classic um auf mehr "sportlich". Als 2. Mopped hab ich nich eine R1200GS LC. Ist ein top Motorrad, aber die Rninet und Ihr direkteres Fahrgefühl mach schon richtig Spaß.


    Jetzt bin ich am überlegen, die Gs gegen eine Urban GS zu tauschen. Die GS ist halt schon riesig und relativ schwer.

    Es gibt ja von Wilbers eine Fahrwerk mit längern Federwegen. Da ich aber kurze Beine habe, wären mir die 70mm mehr Sitzhöhe zu viel. Gibt es eine möglichkeit, mehr Federweg und keine oder max. 20 mm mehr Sitzhöhe ?


    Grüße

  • Gibt es eine möglichkeit, mehr Federweg und keine oder max. 20 mm mehr Sitzhöhe ?

    ..was im Gegenzug aber automatisch bedeutet, das die Maschine beim Einfedern deutlich tiefer kommt als mit dem Serienfahrwerk. Ob das unter verschiednen Umständen gesund ist? :/


    Ich empfinde da den Bilstein-Dämpfer von den Rahmendaten her als guten Kompromiss: Etwas mehr Federweg als der Seriendämpfer (2-3 cm*), die man im Gegenzug über eine leichte Verlängerung des Federbeins (max. 1 cm entspricht ca. 4 cm höheres Heck*) ausgleichen kann. Mit letzterem Wert lässt sich spielen (-2 bis +4 cm Heckhöhe), so dass man seine Wunschkombi Federweg/Sitzhöhe/Bodenfreiheit in einem relativ guten Bereich finden kann.

    Ich kenne von den Werten her nur Bilstein und Serie (Scrambler - sollte mit G/S identisch sein), bei anderen Federbeinen mag das auch oder ähnlich machbar sein.


    *(Alle Werte ca.-Angaben ;))

    Einmal editiert, zuletzt von nineT-mile ()


  • Hallo Franz, Benders hat mehrere Längen entwickelt. Die 7cm Variante ist die „höchste“ und nur ab 187cm zu empfehlen!


    Geht ab 15 mm los. Schau Dir doch mal die Webside an. Wunderlich verbaut nur die Wilbers, und diese wurden von Benders entwickelt.


    https://www.benders.company/shop/kategorie/fahrwerk/


    https://www.wilbers.de/produkt…urban-gs/article-600.html

    traue keinem schlanken Koch....

    Einmal editiert, zuletzt von Küchenmeister ()

  • Da stimme ich Ernst voll zu und mit Gepäckträger und Drehzahlmesser fehlt mir nichts. Mit Fußrastenverlängerung für Sozia ist diese bei Tagestouren nun auch voll zufrieden.

  • Ich kann da Ernst auch nur zustimmen und mich zum Gepäckträger und der Ganganzeige anschließen das noch fehlt und jedoch relativ einfach zum Nachrüsten zur Verfügung steht.

    Grüße aus dem Unterallgäu

    Stefan


    !! Habe noch eine neue Healtech Ganganzeige für die nineT "GPDT-BM1" in der Anzeigefarbe weiss zu verkaufen !!

  • Ich habe mir die G/S gekauft weil mir die 850GS zu langweilig und die R1200GS mir zu gross ist und ich mich beim Probesitzen sofort wohl gefühlt habe. Passt wie angegossen für mein Körper. Eigentlich war ich auf die "Standard" Rnine T scharf, hätte dann aber noch ein Tourenbike zusätzlich gebraucht und das wollte ich nicht. Die G/S ist dann so langsam in mir gereift, und sie ist nun mein Allrounder sozusagen.


    Habe das Fahrwerk verbessert (Bilstein + Öhlins) , Drezahlmesser, Sturzbügel, Spiegel , Gepäckträger , Wunderlich Sitzbank, Koffer und Navianschluss nachgerüstet. :)

    Jetzt darf sie sich mal beweisen...


    Ach ja, und ohne Probefahrt gekauft.




    Grüsse aus dem Schwarzwald

  • Jetzt bin ich am überlegen, die Gs gegen eine Urban GS zu tauschen. Die GS ist halt schon riesig und relativ schwer.

    Moin Franz! Also ich würde meine UGS gegen deine LC tauschen... 🤗 Musste nur bescheid sagen... Meine UGS (der Motor) hat auch erst ~400km runter... 😉

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Frage zur Montage des orig. BMW Unterfahrschutzes 13

      • Snoogle
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      1,3k
      13
    3. Bernhard

Diese Inhalte könnten dich interessieren: