Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Fahrzeugpflege

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Moin zusammen,


    mal eine allgemeine Frage, wie haltet Ihr es mit dem "Putzen", es geht mir darum welche Mittel bzw. nehmt ihr den Hochdruckreiniger oder kommt für Euch nur die "Eimerwäsche in Frage?

    Sonnige Grüße...:heil:daumen-hoch


    Christian

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Ich benutze schon seit Jahren nur noch Quik Detailer bzw. Trockenwäsche. Am liebsten das Meguiar's Final Inspection Nr. 34

    Ein wenig auf dem Mopet verteilen, mit einem weichen Tuch aufnehmen und in der Regel kommt dann noch eine Schicht Wachs drauf.

    Empfinde ich als die unkomplizierte, schonendere, effektivere und schnellere Möglichkeit sein Motorrad wieder wie neu aussehen zu lassen.


    Wenn das Motorrad richtig dreckig ist, funktioniert das mit der Trockenwäsche natürlich nicht mehr so gut.

  • Hochdruckreiniger kommt bei mir gar nicht zum Einsatz, maximal der Gartenschlauch.

    Ansonsten benutze ich die Produkte von Petzold's aus Hagen. Vor allem bin ich nicht sparsam

    was Mikrofasertücher betrifftwegen Kratzer. 1 für Lack, 1für Schwinge, Motor, Gabel etc. und eins für Felgen.

    Bei Felgen nehme ich immer die, die für den Lack nicht zu gebrauchen sind. Für die schnelle Versiegelung

    nutze ich ein Mittel (Sprühschaum) von Harley welches für Chrom und Lackteile ist. Lässt sich sehr leicht verarbeiten.

    Da ich sehr pingelich bin mit meinen Mopeds und es vermeide im Regen zu fahren,

    werden sie nie so stark dreckig und meistens nach jeder Ausfahrt eben gesäubert.

    Vor allem zur Zeit wo die Pollen und Insekten so am Moped haften gibt es eine Schnellwäsche.

    Aber ich gebe zu in der Hinsicht bin ich kein Maßstab.

    Hier der LInk:


    https://www.petzoldts.de/

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

  • Ein Hochdruckreiniger kommt bei mir ebenfalls nicht zum Einsatz. Grundsätzlich reinige ich die Gute

    nach jeder Ausfahrt mit Schwamm und klarem Wasser, bevor sie wieder in den Stall kommt. Für die Wäsche verwende ich

    ein Reinigungsgel zum Aufsprühen. Abspülen mit weichem Wasserstrahl.

    Gruß

    Thomas


    *ajin tachat ajin*

  • Mit dem Motorradreiniger einsprühen ( laut Test ist der von WD 40 der Beste https://www.motorradonline.de/…ergleichstest.760170.html ) und anschließend mit dem Dampfstrahler, natürlich mit genügend Abstand, absprühen.

    Dann nochmal mit dem Waschhandschuh ( warmes Wasser im Eimer incl. Autoshampo ) insbesondere die Felgen reinigen, anschließend wieder mit dem Dampfstrahler absprühen, abledern und fertig.


    Dauer der Prozedur max. 15 Minuten.


    Da ich nur bei schönem Wetter fahre mache ich diese Prozedur in der Regel aber nur am Ende der Saison.


    Unter dem Jahre reicht es meist schon wenn ich nur den Motorradreiger einsetze, mit dem Dampfstrahler kurz drüber geh und anschließend abledere ( Dauer max. 10 Minuten ) damit das Motorrad wie neu aussieht.

    Einmal editiert, zuletzt von Pure2018 ()

  • Mit dem Motorradreiniger einsprühen ( laut Test ist der von WD 40 der Beste https://www.motorradonline.de/…ergleichstest.760170.html ) und anschließend mit dem Dampfstrahler, natürlich mit genügend Abstand, absprühen.


    Vielen Dank für die Tipps, werde mir den Reiniger mal bestellen und ausprobieren, hört sich gut an...:winken


    Christian

  • 1. Mit kaltem Wasser aus dem Gartenschlauch das Moped nass machen

    2. Warmes Wasser und Spüli mit Schwamm die Lackteile (Tank / Kotflügel / Höcker / Schnorchel usw.) einseifen

    3. Warmes Wasser und Spüli mit weicher Bürste alle Motorteile (Kühlrippen / Felgen / Innenkotflügel / Federbein usw.) einseifen

    4. Mit kaltem Wasser aus dem Gartenschlauch das Moped abwaschen

    5. Alle Lackteile abledern / für den Rest Microfasertücher

    6. Alle Lackteile versiegeln z.B. mit Wachs


    Ich habe zwar auch Motorradreiniger, den nehme ich aber nur wenn das Moped richtig dreckig ist (S 100). Dies aber nicht für die Lackteile und nur 3 min Einwirkzeit. Anschließend mit Wasser gründlich abwaschen.

    Taste the Darkside

  • Warmes Wasser und Spüli

    Jupp wenn ich vielleicht eines anmerken dürfte, was mir die Firma Pezold's sagte.

    Spüli ist ein sehr starker Endfetter und beseitigt auch Wachse. Dies hat man mir damals erzählt

    wie ich mein Auto Hochglanzversiegeln wollte und man betonte dass das Auto erst komplett

    vom Wachs befreit werden muss bevor man versiegelt, sonst hält die Versiegelung nicht. Dies könnte ich erreichen in dem ich das

    Auto mit Handelsüblichen Spülmittel wasche. Sollte man nur nicht zu häufig machen da es auch

    Gummi und Kunststoffteile austrocknet.

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

  • Thomas warum bedenken bei Nevr Doll?? Hat keine Schleifmittel laut der Webseite.

    Hier mal der die Seite: http://www.nevrdull.de


    Nachtrag muss mich berichtigen, ich würde Nevr Dull jetzt nur für den Krümmer nehmen nicht

    für den Titan Topf.

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Klapperndes und kratzendes Geräusch am Kardan 10

      • Nine T poldi
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      912
      10
    3. Schwoiher

    1. Sitzbank abstand tank 41

      • RolDo
    2. Antworten
      41
      Zugriffe
      5k
      41
    3. erich1978

    1. Meine Neue /5 hat jetzt 4000 km auf der Uhr und ich mag' sie nicht mehr... 6

      • Shuffle
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      707
      6
    3. Rainer

    1. Was fahrt Ihr neben der nineT so? 585

      • DAR
    2. Antworten
      585
      Zugriffe
      54k
      585
    3. Shuffle

    1. Gutes Angebot 13

      • mopedbengel
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      515
      13
    3. Wäller