Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Standard-Federbein

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,

    ich habe eine Frage zur Einstellung der Federvorspannung am Standard-Federbein (der Pure). Das Handbuch gibt für den Solo-Betrieb 11 mm und für die Fahrt zu zweit 21 mm Vorspannung an. Bei der Pure ist das mit zwei Hakenschlüsseln einzustellen. Soweit kein Problem.

    Nur wo messe ich die 11mm bzw. 21 mm? Wahrscheinlich zwischen Federoberkante und einem Bezugspunkt. Aber welchen Bezugspunkt hat BMW definiert? Ich kann bei meiner Pure kein solches eingestelltes Maß finden. (Vielleicht ist die Federvorspannung ja auch ab Werk so eingestellt wie mein Scheinwerfer, nämlich nach dem Mond ...)

    Bevor ich mich jetzt alleine daran mache, den Negativfederweg zu messen und einzustellen, möchte ich erst einmal sehen, wo die jetzige Einstellung liegt, um eine Basis zu haben.

    Danke für Eure Hilfe, evtl. mit kleiner Skizze

    Martin

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Ausgangsbasis sollte immer die vollkommen entspannte Feder sein.

    Da die Angaben im Handbuch nur Richtwerte sind - was wiegt der Fahrer mit und ohne Sozius(a) - sollte man die Einstellung des Federbeins über den negativen Federweg vornehmen?

    Wie das geht, ist hier schon mehrfach beschrieben worden.

  • Danke für die Hinweise.

    Ich habe mein Federbein heute eingestellt. Mein erster Eindruck war ja, dass das Ding viel zu hart ist. Irrtum! Ich musste die Vorspannung (bei meinen 100 kg) deutlich erhöhen, der Negativfederweg liegt jetzt bei 40 mm, also genau einem Drittel des Gesamtfederwegs. Die Zugstufen-Dämpfung habe ich nach mehreren Versuchen auf 1,5 Umdrehungen gestellt, und jetzt liegt der Eimer wie ein Brett. Zielgenaues Einlenken geht wie von selbst, und schnell aufeinanderfolgende Bodenwellen habe ihren Schrecken verloren.

    Meinen falschen ersten Eindruck kann ich mir nur so erklären, dass die Vorspannung zu gering und die Dämpfung zu hart war. Dadurch federte das Hinterrad relativ leicht ein, blieb dann wegen der straffen Dämpfung aber zu lange eingefedert, und bei der nächsten Bodenwelle war dann kaum noch Federweg da.

    Fazit: Das Originalfederbein ist bei weitem nicht so schlecht, wie so oft behauptet wird. Einen Einstellversuch ist es auf jeden Fall wert!

    Schönes Wochenende

    Martin

  • Es ist bekannt, dass das Federbein bei Fahrern 100kg+ halbwegs vernünftig einzustellen ist, bei Personen darunter, sowie bei mir, mit 85 kg, ehr nicht. Da Eigentuning keine Option war habe ich mich für ein anderes Federbein entschieden.

  • blieb dann wegen der straffen Dämpfung aber zu lange eingefedert

    wenn eine einstellbare Zugstufendämpfung vorhanden wäre, könnte man das (fast) glauben. :bier


    Auf eine Dämpfung der Zugstufe kann man bei Kardanantrieben ruhigen Gewissens verzichten, weil das durch das Gewicht von Kardan, Winkeltrieb und Rad schon eine ausreichend hohe Eigendämfung gegeben ist.
    Stichworte dazu sind Massenträgkeit und ungefederte Masse - vom Losbrechmoment des Serienfederbeins ganz zu schweigen. :freak

  • Es ist bekannt, dass das Federbein bei Fahrern 100kg+ halbwegs vernünftig einzustellen ist, bei Personen darunter, sowie bei mir, mit 85 kg, ehr nicht. Da Eigentuning keine Option war habe ich mich für ein anderes Federbein entschieden.

    Seltsam. Wunderlich hat mir genau das Gegenteil davon gesagt....Das Fahrwerk ist nicht für Schwergewichte von 100kg optimiert. Ich bekomme mit meinen 100 kg jedenfalls keine vernünfige Einstellung hin. Die Feder ist zu weich. Egal wie man es versucht. Es kommen immer alle Schläge bis zum Fahrer spürbar durch. Mit Sozia wird es noch unangenehmer. Fahr bitte nicht mehr über Kanaldeckel hat meine bessere Hälfte gesagt.

  • Die Feder ist zu weich.

    Hmmhh, ich glaube, Du bist der erste, der schreibt, die Feder sei zu weich. Ohne Deine Aussage in Frage stellen zu wollen:

    Ich frage mich gerade selbst, wie es zusammengehen kann, dass alle Schläge bis zum Fahrer durchkommen, aber gleichzeitig die Feder zu weich

    ist. Das würde ja bedeuten, dass die Feder so weich ist, dass sie ständig auf Block geht, oder? Hast Du die Feder vorgespannt?

    Gruß

    Thomas


    *ajin tachat ajin*

  • ich bin jetzt kein Fachmann. Wunderlich hat mir das so erklärt. Hoffe geb das richtig wieder:


    die zu weiche Feder bewirkt, dass ein schwerer Fahrer den nutzbaren Federweg schon stark ausreizt. Vorspannung erhöhen hab ich versucht. Es ist kein Durchschlagen, aber es sind die kleinen Schläge, die einem den Spaß versauen....man hat das Gefühl die Feder wäre zu hart. Aber sie ist zu weich! Durch die progressive Wicklung befindet sich die (für mich) zu weiche Feder schon in der letzten Zone ihrer Federwirkung. Eine härtere Feder hat daher beim schwereren Fahrer mehr Komfort weil ihr Federweg voll nutzbar ist.


    ACH. Alles Theorie. Fakt ist. Meine ehemalige 9T bekam eine härtere Feder mit anderer Dämpfung und das Problem war weg. Was trotz aller Bedenken die Aussage von Wunderlich bestätigt. Daher bekommt die Neue nun auch ein anderes Federbein.


    Die Spezialisten mögen mich nun zerfleischen.

  • Die Federn der R9t, Pure und Racer sind mit 16KG für die allermeisten zu hart. Bei Scrambler und GS sind sie mit 12KG zu weich.

    Die kurzen Schläge welche du immer bekommst haben aber nicht soviel mit der Feder zu tun, sondern mit dem schlechten Ansprechverhalten des originalen Federbeins

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Hallo “Pureisten”


    Also ich hab jetzt meine Pure seit 3 Wochen und bin ca 400km gefahren, Schnellstrasse, Bergstrassen…bei ca 30 Grad Schönwetter, also ein guter Mix zum Testen.


    Fazit: mit meinen bescheidenen 65kg+Helm+Jacke+Schuhe bin ich mit dem Fahrwerk zufrieden. Da meine Vergangenheit immer Supersportler (Ducati 1098, MV Agusta F41000, Monster S4RS) waren, also eher straffes, sportliches u präzises Fahrwerk kommt mir die Pure sehr ausgeglichen vor. Finde sie sehr angenehm. Man muss natürlich die Fahrweise in Betracht ziehen, die Pure fahre ich gelassen, stressfrei ohne stoppuhr zum nächsten Pass :brauen

    Aber ich kann euch garantieren dass ich ne menge Spass habe hier im Kurvenparadies ;-)


    Es bleibt also immer ein kleiner Prozentanteil an „Geschmack“ des Fahrwerks, unabhängig wie gut oder schlecht es funktioniert.


    Kleines Detail, ich fahre mit 20mm Lenkererhöhung und Reifendruck 2.4 vorne, 2.6 hinten:winken

  • Deine Gewichtsklasse passt zum Serienfahrwerk. Aber das wurde ja hier schon so oft geschrieben dass Wiederholung überflüssig ist.

    Bei mir sind es Ü100 und da passt es dann nicht mehr.

  • Hab heute mal die vorspannung vom federbein gemessen, 18mm gewinde sichtbar... ob das die werkseinstellung ist :denk

    Davon gehe ich aus.


    Aus Haftungsgründen ist die Werkseinstellung bei Auslieferung bestimmt jeweils immer auf Soziusbetrieb voreingestellt.


    Ist mir ( gut 90 Kilo ) aber zu hart gewesen. Hab meine Pure daher auf ca. 10 mm ( sichtbares Gewinde ) eingestellt und jetzt passt es.

  • Davon gehe ich aus.


    Aus Haftungsgründen ist die Werkseinstellung bei Auslieferung bestimmt jeweils immer auf Soziusbetrieb voreingestellt.


    Ist mir ( gut 90 Kilo ) aber zu hart gewesen. Hab meine Pure daher auf ca. 10 mm ( sichtbares Gewinde ) eingestellt und jetzt passt es.

    Es gibt ja hier verschiedene Aussagen im Forum, u.a. auch dass die Vorspannung lediglich die Höhe des Hecks beeinflusst. Darum habe ich auch noch nicht rumgeschraubt, weil mir die Höhe passt, bzw. egal ist. Ist der Unterschied bei Dir richtig deutlich spürbar oder eher nur für sensible Popometer zu bemerken? Es geht mir vorrangig um diese fiesen Schläge ins Kreuz bei Verwerfungen in der Straße. Die find ich echt heftig und übertrieben.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Fussrasten runter, was ist mit dem Bremshebel? 65

      • Cerex
    2. Antworten
      65
      Zugriffe
      6,9k
      65
    3. Ersttäter

    1. Batterieladegerät 57

      • Pepeto
    2. Antworten
      57
      Zugriffe
      2,6k
      57
    3. gb90