Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Sportliche Straßenreifen für die Scrambler (?)

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo in die Runde!


    Ich habe eine Scrambler mit serienmäßigen Gussfelgen, die z.Zt. mit den Pirellis Scorpion Trail II bestückt sind. Das Mopped steht in Südenspanien, wo es meistens trocken ist. Im Winter können die Asphalttemperaturen schon mal unter 10 Grad fallen, im Sommer dafür schön „warm“ ;) Mein Fahrstil ist eher „sportlich“, d.h, kein Racing, sondern rundes Fahren jedoch auch gerne mit Schräglagen (wenn alles passt) bis zur Hinterreifenkante.


    Nun mein Problem: wenn ich die Scram in den letzten Monaten dort gefahren bin, habe ich es leider schon erleben müssen, dass die Fuhre in beherzt hineingefahrene Kurven rattend übers Vorderrad nach außen schiebt (so geschehen letzte Woche auf einer trockenen Straße), obwohl die Schräglage gefühlt noch nicht einmal extrem war. Einmal wäre es dadurch fast zum Sturz gekommen. Ich habe so etwas mit noch mit keinem Tourensportler erlebt. Natürlich neigt die Scram durch ihren relativ langen Nachlauf tendenziell eher zum Untersteuern als Moppeds mit einer weniger nach vorn gereckten Gabel. Mein Vertrauen in den Scorpion Trail ist jedenfalls dahin und ich möchte bei nächster Gelegenheit andere, bessere Reifen draufschnallen lassen, die mir keine Überraschungen der besonderen Art liefern.


    Ich möchte mich nun mit folgender Frage an jene wenden, die über Erfahrungen mit sportlichen Reifen auf der Scrambler (oder Urban) verfügen:


    Welchen Straßen-Reifen (mit Freigabe für die Serien Scrambler) würdet Ihr empfehlen, wenn folgende Kriterien wichtig sind:
    1) Schräglagenhaftung auf trockener Straße
    2) gutes Handling, zB lineares Einlenkverhalten
    3) gute Haftungseigenschaften bei Asphalttemperaturen um die 10 Grad (+/-)


    Da Gripeigenschaften und Laufleistung sich im Prinzip entgegenstehen, wäre mir Laufleistung nicht so wichtig.


    Nach allem, was ich hier zu diesem Thema lesen konnte, scheinen mir die beiden Kandidaten
    - Conti Road Attack 3 und
    - Metzelers Tourance Next
    gute Alternativen zu sein. Gibt es noch weitere und welche sind Eurer Meinung nach die mit den besten Gripeigenschaften?


    Dank im Voraus für Eure Empfehlungen!


    Gruß, Flat2

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Hallo Flat2


    ich bin die Pirelli Scorpion Trail II letzte Saison 8000 km gefahren, bei Temperaturen zwischen 0 und 35 Grad und kann nix nachteiliges über die Reifen sagen.


    Glaube nicht, dass Du mit den von Dir genannten Reifen da grundlegende Unterschiede merken wirst.


    Aber die Reifenfrage ist ja auch sehr subjektiv, deshalb einfach mal ausprobieren, bei welchem Fabrikat man das beste Gefühl hat.


    Gruss Bene

    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit ihrer Bewunderer zusammen

  • Hallo
    Ich habe den Conti Road Attac 3 auf der Scrambler seit 4000km drauf und bin sehr zufrieden. Bin gerade bei 7 Grad gefahren, allerdings nicht überambitioniert. Sehr sportlich mit Öhlins Fahrwerk war ich aber Solo und mit Sozia im Sommer unterwegs auch bei über 30 Grad Celsius. In diesen Reifen habe ich volles Vertrauen. Davor war der Metzeler Tourance Next drauf. Auch ein sehr guter Reifen warm und kalt. Etwas stabiler dafür weniger agil und besserer Geradeauslauf.
    Karoo III ist nur was für Poser und ich warte schon auf den Aufschrei. (Bitte verschont mich mit wer wem davongefahren ist mit Stollenreifen) 600km Probefahrt waren genug um zu wissen, dass der Reifen nicht harmoniert. Ich vermute, dass Alles Richtung mehr Schottereignung die Strassenperformance schmälert. Zudem wird die Scrambler mit einem anderen Reifen noch nicht zur Enduro. Bin übrigens ca 100km auf Schotter unterwegs gewesen und kann bestätigen, dass die Scrambler gern übers Vorderrad schiebt.
    Mein Fazit.: Continental Road Attack 3 und Metzeler Tourance Next harmonieren perfekt und geben viel Vertrauen.
    Viel Spass mit den neuen Reifen.

  • Guten Abend!


    Danke für Eure Antworten! Besonders Deine Erfahrungen und Dein Fazit, lieber Sanglier72, helfen mir sehr und bestärken mich in meiner Vorabvermutung. :)


    Gruß, Flat2

  • Dieser Reifen ist genial ist schnell warm und rutscht überhaupt nicht. Die Scrambler hat viel zu wenig Bodenfreiheit um diesem Reifen die Grenzen aufzuzeigen
    Gruß
    Rainet

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Wenn du damit nicht ins Gelände fährst- Pirelli Angel GT - War letztes Jahr damit auf Korsika über die franz. Seealpen mit Schneefall und Minustemperaturen wie auch knapp über 20 Grad. Verschleiß auch ok, kann nichts schlechtes darüber sagen. Hatte ich auch schon auf meiner R1200S drauf und kommen wieder drauf
    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Gut Holz,
    Fredy ;)
    too old to die young Alles was das Leben ausmacht, sollte man anlassen
    Sind Sie oberflächlich und pietätlos? Dann bewerben Sie sich, hier werden Sie anstandlos genommen :geschockt

  • Wie fährt sich denn der Metzler M7 RR auf dem Moped? Hat da schon jemand Erfahrungen? Hab den auf der Aprilia und war echt zufrieden damit... Hätte den dann auch gern auf der BMW, wenn er sich ähnlich gut fährt

  • Wie fährt sich denn der Metzler M7 RR auf dem Moped? Hat da schon jemand Erfahrungen? Hab den auf der Aprilia und war echt zufrieden damit... Hätte den dann auch gern auf der BMW, wenn er sich ähnlich gut fährt


    Auf der Ur-9T sehr sehr gut. Kann ich nur empfehlen.
    Horst

  • Den M7 habe ich gerade auf meiner R1200S -Guter Reifen aber der Verschleiß kommt mir schon sehr hoch vor


    Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk

    Gut Holz,
    Fredy ;)
    too old to die young Alles was das Leben ausmacht, sollte man anlassen
    Sind Sie oberflächlich und pietätlos? Dann bewerben Sie sich, hier werden Sie anstandlos genommen :geschockt

  • Dem stimme ich uneingeschränkt zu.


    Aber auch der Power RS von Michelin ist top.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Oh je :weia


    Danke, daran habe ich jetzt gar nicht gedacht.


    Ich fahre sie in 190/55 und vorne 17“

  • Kein Wunder ist ja auch ein Sportreifen der natürlich schneller verschleißt. Damit kann man auch mal ein Renntraining fahren. Auf öffentlichen Straßen kann der viel mehr als man mit einem 110 PS Motorrad braucht.
    Gruß
    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Hallo Micha,
    ich glaube nicht, das der Power RS in der Laufleistung länger hält als der M7RR.
    Horst

  • Leider nicht, genau so wenig wie der Pirelli Angel GT.....


    Ich fahre auf meiner Scrambler jetzt seit 3000 km den Metzeler Tourance Next ( Erstausrüstung auf Kreuzspeiche ). In dem aufgeführten Fenster funktionier dieser recht gut. Auf meinem Erstmotorrad ( Ducati Multistrada '14) habe ich den mitlerweile 3. Satz Angel GT drauf und werde dieses Frühjahr auch den Conti RA3 wechseln.


    Gruß H-P

  • Ja, wie gern hätt‘ ich Sportreifen drauf. Leider gibt es keine Freigaben für irgendwelche Sportreifen auf der Scram, die ja die gleichen Reifendimensionen hat wie die GS (19 Zöller vorne).


    Ich denke, dass von den für die Serien Scram angebotenen und freigegebenen Reifen der CRA3 meinen Bedürfnissen am ehesten entgegenkommt.

  • Horst, das stimmt. Habe jetzt den zweiten Power Satz RS aufgezogen. Sie liegen im gleichen Verschleißfenster wie die M7RR.


    Zwischen 2700 und 3500 km pro Satz.


    Frank der Duke hat jetzt den Conti Road Attack 3 gefahren und ist begeistert. Ich denke den werde ich als nächsten probieren.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Conti TKC 70 14

      • Anton1
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      4,8k
      14
    3. HoLin

    1. Da fahre ich nun seit 33 Jahren Auto OHNE Plattfuß und nach 2 Monaten mit der nineT... :( 44

      • roadster4ever
    2. Antworten
      44
      Zugriffe
      4,3k
      44
    3. PapaMike