Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Einfahrkontrolle bei 2wheels4you in Berlin

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute, möchte mal einen kurzen Erfahrungsbericht loswerden.
    Am 30.12. hatte ich endlich die 1000km-Marke geknackt und mir dann in der 1.KW die Frage gestellt wohin ich meine Kleine zur Einfahrkontrolle bringen soll. Eigentlich hatte ich die Niederlassung Berlin geplant, dann aber die Empfehlung bekommen doch mal bei 2wheels4you, einer freien Werkstatt mit Schwerpunkt BMW, zu fragen.
    Da man mir Glaubhaft versichern konnte die Inspektion nach BMW-Vorschrift und mit BMW-Equipment durchzuführen, habe ich dort angerufen, gleich einen sehr angenehmen Eindruck gewonnen und ne Stunde später den Bock dort abgegeben.
    Auch der direkte Kontakt vor Ort hat mir gut gefallen, ich hatte ein paar Fragen derer die Jungs sich gleich kompetent angenommen haben.
    Habe da so ein kleines Geräusch das nur dann nicht auftritt wenn die Kupplung gezogen ist. Sofortige Probefahrt und die dazugeholten Kollegen befragt, alles im Rahmen.
    Habe völlig unproblematisch ne alte F650 als kostenloses Ersatzfahrzeug bekommen.
    Heute habe ich Sie wieder abgeholt.
    Mir wurde ordentlich erklärt was getan wurde, auf das Geräusch wurde ohne Meine Nachfrage nochmals eingegangen.
    Super!
    Die Kosten lagen bei 186,-€.


    Die Werkstatt liegt übrigens in Sichtweite zur Geburtstätte aller NineTs am Nonnendam in Spandau.

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Servus Henry,


    bei aller Freude über die kompetente und preiswerte Wertstatt gibt es leider doch gute Gründe in die Vertragswerkstatt zu gehen:


    - Kulanz: Sollte nach Ablauf der Gewährleistung ein technisches Problem ( z. B. nen Getriebeschaden) an der Maschnine entstehen, kannst Du um Kulanz bitten. Die Entscheidung trifft normalerweise der Hersteller in Abhängigkeit von Alter und KM Stand. Ein K.O. Kriterium ist jedoch die lückenlose Wartungshistorie in der Vertragswerkstatt. Falls diese nicht gegeben ist, könnte alternativ der Händler einspringen, es ist jedoch sehr fraglich ob er dazu bereit wäre.


    - Produktpflege/ technische Aktionen: Sollte BMW feststellen, dass die Software nen Bug hat oder das Getriebe mit einer anderen Dichtung doch länger lebt, dann wird das der Vertragswerkstatt mitgeteilt und automatisch beim nächsten Service miterledigt. Die freien Werkstätten werden nicht informiert und der Schlamassel nimmt seinen Lauf.


    - Wiederverkauf: Aus den beiden o.g. Gründen dürfte eine bei BMW gewartete und recht junge Maschine besser zu verkaufen sein und spästestens dann wäre die Ersparnis dahin.


    Verbleibt das gute Stück in Deinem Besitz und hat ein gewisses Alter erreicht, spricht überhaupt nichts gegen die freie Werkstatt.

  • ohne den Teufel an die Wand malen zu wollen, ist eine Vertragswerkstatt innerhalb der Gewährleistungsfrist immer die bessere Variante - s.o. Offiziell ist im aktuellen Fall die Einfahrkontrolle nicht erledigt worden, weil diese Leistung nicht bei BMW im System hinterlegt ist.


    BMW Serviceleistungen inklusive Material sind im Winter oft preisgünstiger (bis zu -20%) zu erhalten.
    Ein Preisvergleich ist wegen unterschiedlicher Stundensätze ganzjährig immer angebracht.
    Die Einfahrkontrolle ist oft kostenlos zu erhalten - Bonbon bei den Verkaufsverhandlungen.

  • Ja, schmeißt doch euer Geld in die Vertragswerkstätten.
    So lange noch genug dort hin rennen, können die Stunden-
    löhne ruhig noch weiter steigen. Der Ärger fängt doch
    meist bei der Terminvergabe schon an. Es geht nichts
    über eine gute freie Werkstatt, die sich zudem noch Zeit
    für Ihre Kunden nimmt. Somit alles richtig gemacht Henry/7.

  • Sehe ich genauso und hätte es damals eigentlich schon während der Garantiezeit so machen sollen.


    Wer sich als freie Werkstatt auf BMW spezialisiert, der bietet einfach einen Mehrwert zur offiziellen Niederlassung. Ansonsten kann das Geschäftsmodell nicht funktionieren ... im Großraum Frankfurt am Main ist Rose & Rösner eine solche Adresse.

  • Bei meiner Karre hat die Vertragswerkstatt einfach mal das früher richtige Öl reingekippt beim Erstkundendienst. Beim dritten KD war dann das Fass leer und ich habe nun das vorgeschriebene drin. Informiert hat man mich nur auf hartes Nachbohren hin - sonst hätte ich das alte Öl nachgekippt (wär vermutlich auch nichts passiert, aber...)


    Bei BMW nachgefragt habe ich auch (telefonisch) da hat man mir gesagt das das mit der Garantie im beim Motor damit essig wäre (was an sich auch schon irre ist - weil der gleiche Motor ja früher mit dem Öl gefahren wurde...)



    Will sagen: auch beim Vertragshändler ist man nicht zwangsläufig gut aufgehoben....

  • Will sagen: auch beim Vertragshändler ist man nicht zwangsläufig gut aufgehoben


    die Qualität einer Werkstatt - egal ob frei oder markengebunden - hängt wesentlich von der Motivation, dem Kenntnisstand der Mitarbeiter und der jeweiligen Aufgabenstellung (Ausrüstung/Weiterbildung) ab - Kostendruck habe beide.


    Solange Alles "gut" ist und funktioniert hat man die "freie" Auswahl - hinterher ist man immer schlauer.


    Beim Thema Gewährleistung, Kulanz und Garantieverlängerung, den richtigen Stempeln im Serviceheft (Wiederverkauf) sowie der Werksunterstützung in schwierigen Fällen (Elektronik) gibt es einen klaren Sieger.

  • sowie der Werksunterstützung in schwierigen Fällen (Elektronik) gibt es einen klaren Sieger.


    Wir machen alles selber mit regelmäßig kleinen Werkstattbesuch für die stillen Rückrufe und wir wurden auch bei Problemen nie schlecht behandelt. Klar kriege ich nicht volle Kulanz wenn ich nicht regelmäßig Geld vorbeitrage :D
    Habe aber auch keine Garantieverlaengerung und Vollkasko :aetsch

  • Ich bin auch nicht mehr bereit diese Preise zu bezahlen und werde auch die Wartungen nun selbst durchführen (Selbst Dokumentiert). Sollte mal was sein, lasse ich mich eben auf einen Rechtsstreit ein.

  • Ich bin auch nicht mehr bereit diese Preise zu bezahlen und werde auch die Wartungen nun selbst durchführen (Selbst Dokumentiert). Sollte mal was sein, lasse ich mich eben auf einen Rechtsstreit ein.


    Da haste ganz bestimmt super Aussichten.

  • Und die Gerichte freuensich über jeden neuen Fall. Haben ja sonst nichts mehr zu tun. Klagt ja kaum noch einer. :weia

  • Jeder hat da seine eigenen Ansichten, ich habe auch bei meiner Yamaha XSR 900 den ersten und zweiten Service selber erledigt, aber man muss sich im klaren sein, dass die Garantie dann futsch ist.
    Als langjähriger Yamahafahrer bin ich das Risiko eingegangen, weil bei ner Yamaha halt nie was ist ;-)


    Bei meinem BMW Scrambler gehe ich zumindest die ersten beiden Jahre zum Händler zum KD, wobei der erste (Einfahrkontrolle) beim Fahrzeugkauf rausgehandelt wurde.


    Gruss Bene

    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit ihrer Bewunderer zusammen

  • Zitat

    Bei meinem BMW Scrambler gehe ich zumindest die ersten beiden Jahre zum Händler zum KD, wobei der erste (Einfahrkontrolle) beim Fahrzeugkauf rausgehandelt wurde.


    Das ist ja voll assi, was soll denn der Verkäufer von R Nine Fahrer halten ? Das wir keine Kohle haben oder was ?

  • [quote='Brainbomber','index.php?page=Thread&postID=156616#post156616']nöö. ...Das wir intelligent sind








    Herbert nun komm schon, was soll denn jetzt die Aufschneiderei ?

  • Warum ? Klär mich auf !


    Sollte ich mich wirklich irren und die Evolution hat für erste Anzeichen von Intelligenz in Bayern gesorgt ?

  • Ahoi,


    ich wollte meine Einfahrkontrolle auch bei der Niederlassung Berlin machen, jetzt im winter kann man aber nur zwischen 7 Uhr und 14 Uhr abgeben und es gibt kein Ersatzfahrzeug :(


    Zwischen 7 und 14 Uhr arbeite ich und ich komm von der Niederlassung auch nicht so ohne weiteres zur arbeit. Ich bin jetzt schon bei fast 1200 km, weil ich das mopped nicht los werde.


    2wheels4you holt sie derzeit kostenlos ab und bring sie auch wieder, deshalb überlege ich auch meine einfahrkontrolle dort zumachen.
    Das mit der garantie und den nicht veröffentlichen Rückrufaktionen hält mich bisher aber ab.


    was tun ? :0plan

  • In Berlin gibt es doch sicherlich mehr als eine BMW-Motorrad Niederlassung. Ich würde mal anderswo schauen, ob die nicht einen besseren Service bieten. Von wegen beschränkte Abgabezeiten und kein Ersatzfahrzeug.

    Gruß

    Thomas


    *ajin tachat ajin*