Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Urban G/S....Welche Bereifung?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • kommt ABS/ASC früher....weicher...härter....?

    Siehe Eintrag von Rainer #29

    Wie hat es sich zum Unterschied zu vorher verändert....

    Wie macht es sich beim fahren bemerkbar ?

    Schon mal Danke für die Antwort

    Gruß

    ....und die Erde dreht sich weiter

    2 Mal editiert, zuletzt von Brainbomber ()

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Servus, grundsätzlich muss ich erstmal sagen das das ABS der 9T tadellos funktioniert. Hier geht es nicht um irgendwelche Fehlerbehebung oder Ähnliches.

    Im Auslieferungszustand und mit Straßenreifen ist das Ansprechen und das Regeln von ABS und ASC sehr gut abgestimmt. Es lässt kleinere Eskapaden zu, greift eher spät und sehr feinfühlig ein aber ist da wenn man es braucht.

    Beim Wechsel auf Stolle (Anakee Wild) bin ich um ein Haar dem Vordermann ins Heck gerauscht weil das ABS extrem früh die Bremse geöffnet hat. Auch das ASC blinkt bei jedem Kurvenausgang und greift schon ein sobald der Reifen nur etwas auf den Stollen "arbeitet". Ganz offensichtlich interpretieret das Steuergerät die etwas indifferenten Bewegungen auf den Stollen schon als Schlupf und will dagegen Regeln. Nachdem ich das Handbucht durchgeblättert habe ist mir aufgefallen das dort ein Umprogrammieren gefordert wird, sobald man Straße auf Gelände oder zurück wechselt.

    Also hab ich beim Service nachgefragt und es war auch überhaupt kein Problem.

    Jetzt nach dem Umprogrammieren auf Geländebereifung ist wieder alles in Butter. Die Eingriffsgrenzen sind wieder wie vorher, eher spät. Und die Elektronik hält sich auch am Kurvenausgang meistens zurück.

    Aber alles entscheidender Punkt, der Bremsweg passt wieder. Freilich nicht so gut wie auf Straßenbereifung aber gemessen mit dem was Stollen nun mal hergeben, wieder optimal.


    Grüße

    Servus
    Andi

    Einmal editiert, zuletzt von 9tAndi ()

  • Hallo zusammen,

    Ich habe meine im Dez. 2017 mit den tourace next gekauft. Allerdings direkt auf einen Satz TKC 80 gewechselt. Der Reifen fährt sich im trockenen echt super. Allerdings sind die Abrollgeräusche doch sehr laut.

    Leider kann ich zu den Regeneigenschaften noch nichts beitragen.

    Ich denke ich werde als nächstes auf den Pirelli wechseln, denn ein Straßenreifen ( auch wenn ich 95% auf der Straße unterwegs bin ) passt nicht zur urban.

    Wer Interesse an einem Satz Tourance Next mit 2000km hat, kann sich gerne melden.


    Servus

  • Moin!


    Ich habe den Anakee Wild jetzt 2.500km drauf und war gerade auf der Isle of Man. In England ging es dann im Lake District auch mal durch Regen und ich muss sagen, dass ich in den Kurven sehr vorsichtig war. Alle anderen auf Straßenreifen sind aber auch ähnlich gefahren. Will sagen: Der Reifen funktioniert schon auch auf Nässe, aber der Grenzbereich ist recht klein. Das will man dann lieber nicht ausprobieren... aber um die Kurven tragen müsste ich die Q dann auch nicht.


    Die Abrollgeräusche werden irgendwann aber vom Sausen im Helm abgelöst und da ich eh mit Stöpseln fahre, stört mich das nicht so.


    Als nächstes kommt der Pirelli Scorpion Rally STR drauf. Der hat die richtige Optik und ist aber im Grunde ein reiner Straßenreifen. So sagte es mir BMW Stüdemann in Hamburg.


    Schauen wir mal! Im Trockenen funktioniert die Stolle tatsächlich bombig.


    Ahoi


    ED

  • Servus Ed,

    kann ich so nicht bestätigen. Der Grenzbereich vom Wild ist vergleichsweise ewig. Nicht gleich erschrecken wenn er auf den Stoppeln mal ne weite Linie geht. Gemessen mit einem Straßen oder Sport Reifen hat er einen riesigen Grenzbereich.


    Grüße

    Servus
    Andi

  • Servus Ed,

    kann ich so nicht bestätigen. Der Grenzbereich vom Wild ist vergleichsweise ewig. Nicht gleich erschrecken wenn er auf den Stoppeln mal ne weite Linie geht. Gemessen mit einem Straßen oder Sport Reifen hat er einen riesigen Grenzbereich.


    Grüße

    Hi Andi,

    alles klar... ich muss dann noch mal meine Eier auspacken und mich mehr trauen bei Nässe! Ich taste mich mal ran! Danke!

    Gruß

    ED

  • Servus ED,

    kann den Pirelli Rally STR nur empfehlen. Hatte zu Beginn den Metzeler Tourance Next drauf und nach 7.500 Kilometern gegen den Pirelli getauscht. Der Pirelli schränkt sportliches Fahren in keinster Weise ein und bringt m.M.n. sogar mehr Eigendämpfung mit. Die Performance auf schlechten Straßen oder auf Schotter ist sogar deutlich besser. Im Regen kein Unterschied. Anfangs kippelt die Maschinein langsamen Kurven, auf Grund des starken Positvprofils vom Vordereifen, leicht nach innen, was sich aber nach rund 200 Kilomtern komplett gelegt hat. Dadurch nicht verunsichern lassen.

    Nun kommt hinten, nach 7.200 Kilometern, wieder der Pirelli drauf. Hat also fast genauso lange gehalten wie der Metzeler. Bin somit auch mit der Laufleistung zufrieden. Besonders, weil der vordere geschätzt nochmal die gleichen Kilometer halten sollte.

    Ahoi


    Käpt'n Dotterbart

  • Hi Andi,

    alles klar... ich muss dann noch mal meine Eier auspacken und mich mehr trauen bei Nässe! Ich taste mich mal ran! Danke!

    Gruß

    ED

    Grundsätzlich ein lobenswertes Vorhaben aber hoffentlich nicht bei Nässe... :regen

    Servus
    Andi

  • Sagt mal: nietet ihr alle so enorm ein oder kommt mir das nur so vor? Mir scheint die Halbwertszeit der Reifen hier im Forum ist nicht mal halb so hoch, wie bei mir. Hab den MetzelerTN drauf und bin bei etwa 10.500km und in der Mitte noch schätzungsweise 1.000km to go. Ist schon recht eckig, aber muss man den deshalb tauschen, nur weil es sich bisschen kippeliger anfühlt? Reifen-Kerl unseres Vertrauens meinte, dass der noch gut ist...

    Es gibt zwei Arten von Menschen: Die, die Motorradfahren scheiße finden und die, die zumindest ein mal in ihrem Leben Motorrad gefahren sind.

    Einmal editiert, zuletzt von don_cali () aus folgendem Grund: Dativ durch Genitiv ersetzt. Niewo und so.

  • Ich habe die Erfahrung gemacht, dass NineT die Reifen mehr beansprucht und dass wegen meinem Drang nach Beschleunigung! Ich schaffe es einfach nicht mit dem Bock langsam zu fahren!

    Taste the Darkside

  • Hmmm, also ich heize nie extrem, bin hin und wieder sportiv unterwegs, aber würde sagen, dass der MTN bei mir gute 10.000 hält. Jetzt ist jedoch wirklich bald Feierabend, wie ich mir gestern, bei genauerem Hinsehen, eingestehen musste. Wie sehen denn eure Reifen aus, wenn ihr sie abzieht?

    Es gibt zwei Arten von Menschen: Die, die Motorradfahren scheiße finden und die, die zumindest ein mal in ihrem Leben Motorrad gefahren sind.

  • Meine Z8 haben jetzt ca. 8,3K hinter sich und ich denke, dass noch weitere 2K drin sind. Ich werde wechseln, wenn die gesetzliche

    Mindestprofiltiefe erreicht ist.

    Gruß

    Thomas


    *Nich dran fummeln, wenn`t löppt!*

  • Meine Z8 haben jetzt ca. 8,3K hinter sich und ich denke, dass noch weitere 2K drin sind. Ich werde wechseln, wenn die gesetzliche

    Mindestprofiltiefe erreicht ist.

    Das passt doch schon mal eher zu meiner Erfahrung mit den Metzelers.

    Es gibt zwei Arten von Menschen: Die, die Motorradfahren scheiße finden und die, die zumindest ein mal in ihrem Leben Motorrad gefahren sind.

  • meine Erfahrung mit Z8 sind auf ner Buell und da war der Z8 bei 6 tsd völlig am Ende. Sägezahn vorn extrem hinten im Anfangsstadium. Das fahren macht dann keinen Spaß mehr. Ist kippelig und eckig. Klar kann man den noch bis zur Mindestprofiltiefe fahren. Aber wenn es sich so unangenehm fährt, schmeiße ich den runter. Fahre nun Conti RA EVO. Mal schauen ob der länger hält.

    Es kann aber immer sein, dass ein Reifen auf einem anderen Motorrad perfekt passt auf dem anderen gar nicht. Also: MEINE Z8 Erfahrung ist nicht auf 9T gemacht worden.

  • Ich bin ein Freund vom Tourance Next. Hält bei bei aber auch nur 4000 KM. Hatte den Pirelli STR nach 2000 KM wieder runter gemacht, weil er mir beim harten Angasen auf Pässen zu wenig Vertrauen gemacht hat. Ist ja auch logisch, denn es ist ja weniger Gummi auf der Straße.

    Auf Schotter kann der STR auch nicht mehr wie jeder Strassenreifen. Es sieht nur so aus als könnte er Offroad. Der STR sind natürlich klasse aus, und passt besser zu einer Scrambler, das ist mir aber schnuppe, denn perfekt haften muss er für mich. Wer nicht so hart am Gas zieht kommt mit dem STR aber sicherlich gut klar. Ein gute Allrounder aber ohne die Performance vom Tournce Next

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Ich lauer, dass es den Conti Road Attack 3 bald mit Freigabe für die G/S gibt...


    und den TKC 70

    ....gibt es den Conti nun auch schon in der richtigen Dimension - also für hinten 170 breit. Ich dachte den gibt es nur als 180er!