Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Steckdose vs Direktanschluss

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hi,
    Ich hing gestern mein " fritec Ladeprofi kompakt" an die Bordsteckdose und ließ es losladen. Da ich in letzter Zeit viel gefahren war, wunderte ich mich darüber, daß es im Hauptlade-Modus Batterie unter 1/3 blieb. Nach 2 Std. in diesem Modus hängte ich das Ladegerät direkt mit den Polklemmen an + und Masse. Nach ca. 15 sec Messzeit zeigte das Ladegerät eine volle Batterie an und ging in den Erhaltungs-Modus. Wieder an die Steckdose gehängt, lud es wieder schön im Hauptlade-Modus.
    Weiß jemand ob die Steuerung der 12V Steckdose bei der NineT das "BMW CanBus-fähige" Ladegerät verwirren kann. Bei meiner vorherigen CanBus F800 Steckdose ist mir sowas nicht aufgefallen.
    (Mag allerdings daran liegen, daß ich da fast immer über Steckdose geladen habe und nie verglichen habe) :denk
    Gruß Banjo

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Hi Banjo,
    bin mir nicht sicher ob ich dich richtig verstehe ?-)
    Das Canbus Ladegerät sendet 3 weck Impulse zum Auswecken, dann wie die Buchse bestromt und der Ladevorgang startet.
    Wenn die Batterie voll schaltet das Ladegerät ab ( und ich denke die Elektronik der ninet auch) der Vorgang beginnt von beginn.
    Direkt geht immer
    Gruß
    Ninet-Joe
    Wichtig : das Ladegerät muss im cannbus mod bleiben sonst ist nach 1 mal Laden schluss

  • Sieht so aus, als erkennt die NineT das sogenannte CAN-Bus fähige Ladegerät nicht und schaltet die Steckdose nach ca. 15 Minuten ab.
    Probier mal folgendes:
    - Ladegerät aus, nicht angestöpselt
    - BMW Zündung aus
    - Ladegerät an Bordsteckdose anstöpseln
    - Zündung an
    - nach ca. 5 Sekunden Ladegerät einschalten
    - nach ca. 2 Sekunden Zündung aus
    - nach ca. 20 bis 30 Minuten schauen, ob es lädt bzw. den Batteriestatus korrekt erkennt.


    Gruß,
    Holger

    - Boxern seit 1987 -

  • Doch, der Can-Bus erkennt mein Ladegerät und lässt es auch über die Steckdose das Motorrad laden. Es schein allerdings so als ob das Ladegerät den Füllstand der Batterie über die Steckdose anders interpretiert, als direkt angeschlossen. Mich interessiert ob das Ladegerät über die Steckdose angeschlossen selbst an der Batterie messen und abschalten kann oder ob der BUS bei voller Batterie die Steckdose abschaltet.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Rizoma Riser Lenkerklemmböcke - auf Deutsch 8

      • Afri-Catti
    2. Antworten
      8
      Zugriffe
      303
      8
    3. hobbyist

    1. Klappensteuerung 95

      • Mr. Bones
    2. Antworten
      95
      Zugriffe
      24k
      95
    3. Guido H.

    1. welchen Widerstand bei Mini-LED-Blinkern verwenden? 6

      • Juergen S
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      317
      6
    3. Juergen S

    1. Tachoring Scrambler 15

      • Swiss82
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      321
      15
    3. Lence

    1. Jährlicher Ölwechsel bei sehr geringer Laufleistung wirklich sinnvoll bzw. nötig ? 87

      • Pure2018
    2. Antworten
      87
      Zugriffe
      4,9k
      87
    3. Radknecht