Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Das Thema mit der Gabel

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Da ich ein Novize auf der Scrambler bin hoffe ich trotzdem auf Eure erfahrene Meinung.
    Dass die Scrambler vorneherum anders ausgestattet ist als die Straßenversion ist mir ja bewusst. Aber, mir kommt es manchmal vor, als wäre der gute Kletterer bei etwas niedrigere Geschwindigkeit dämpferseitig überfordert. Das Motorrad "böckelt" etwas über der Vorderachse. Ich dachte erst, die Fahrbahn hat Querrillen aber dem war nicht so. Bei höheren Geschwindigkeiten liegt sie sauber und schluckt die Unebenheiten fluffig weg. Ich denke jetzt schon (erst 500 km auf dem Tacho) an anderes Gabeöl, andere Federelemente, anderes Fahrwerk. Ist da was dran oder ist das normal in den Anfängen?
    Schöne Grüße

  • Hallo und willkommen!


    ich warte leider noch auf meine Scram, kann also leider keine Erfahrungswerte beisteuern. Hab aber grad in der E-bucht was gefunden, vielleicht interessant für dich! Ob es einen positiven Effekt hat - keine Ahnung!
    Guckst du hier:


    http://www.ebay.de/itm/G0161a-…2c38d3:g:coYAAOSwol5Y2A-W


    Und für hinten auch gleich noch ne schicke Alternative! :heil


    http://www.ebay.de/itm/BMW-R-N…fe84a6:g:qjYAAOSwtfhYru-o


    Gruß, Lutz

    "2-Zylinder-Stern-Motor - reicht zum fliegen!" :rocker:freak

  • Auf die Gefahr hin, hier zur Werbeikone zu werden, die schwedische Variante für die Gabel finde ich ja auch sehr interessant. Vom Preis mal abgesehen. Wenn ich das richtig verstehe, kann man damit aus seiner simplen Gabel eine Volleinstellbare machen.


    http://www.ebay.de/itm/FKS211-…739743:g:KtoAAOSwTM5Y1I8S


    Falls damit schon jemand Erfahrung gesammelt hat - nur her damit!


    Gruß, Lutz

    "2-Zylinder-Stern-Motor - reicht zum fliegen!" :rocker:freak

  • Meine Scrambler hat jetzt 700 km auf dem Tacho.
    Das Vorderrad hoppelt wie der Osterhase. Das stört mich sehr.
    Ich habe den Eindruck, dass es mit der Zeit mehr wird.
    Ich werde diesen Punkt bei der Einfahrkontrolle bemängeln.

  • Ich hab jetzt zwar keine Scrambler aber oft liegt es ja an den Reifen bzw. Felgen.
    Die Gabel der Scramb soll ja auch nicht gerade das beste Ansprechverhalten haben, ist aber baugleich mit der z.B. F800Gt Gabel. Und die fährt mit Straßenbereifung und Gussfelgen völlig ruhig wie auf Schienen.
    Viel oder fast alles kann man über eine gute Eigendämpfung der Reifen und "leider" Schlauchlosfelgen erreichen.
    Bei meiner 2015 Ninette bin ich vor dem Wechsel auf Contis und Kineos auch rumgehoppelt wie ein Häschen. Leider auch keine billige Lösung.

  • Solltet ihr Drahtspeichenfelgen drauf haben, kann das Problem an der Felge, bzw. den Speichen liegen. So wurde das bei der Ur-nineT mal beschrieben.

    Reden ist silber, Schweigen ist gold, nineTs sind schwarz. :winken:brauen

  • Ich hab jetzt zwar keine Scrambler aber oft liegt es ja an den Reifen bzw. Felgen.
    Die Gabel der Scramb soll ja auch nicht gerade das beste Ansprechverhalten haben, ist aber baugleich mit der z.B. F800Gt Gabel. Und die fährt mit Straßenbereifung und Gussfelgen völlig ruhig wie auf Schienen.
    Viel oder fast alles kann man über eine gute Eigendämpfung der Reifen und "leider" Schlauchlosfelgen erreichen.
    Bei meiner 2015 Ninette bin ich vor dem Wechsel auf Contis und Kineos auch rumgehoppelt wie ein Häschen. Leider auch keine billige Lösung.


    Das ist natürlich gut möglich. Ich fahre auch ne Scram mit Tourance Next / Speiche und hab Null Probleme mit der Gabel. Funktioniert für mich Tadellos so wie sie ist.
    Welche Bereifung haben denn die Kandidaten mit Hoppelsyndrom?

  • Ich kann auch nur dazu beitragen, dass meine Scrambler-Gabel sicherlich keine Wunder vollbringt, aber auch keinerlei der genannten Probleme macht. Ich fahre den Tourance Next auf der serienmäßigen Gussfelge.
    Um das Ansprechverhalten einer Gabel zu verbessern ist es manchmal ganz hilfreich, einmal die Steckachse und deren Klemmungen zu lockern. Anschließend im Stand mehrfach kräftig vorn einfedern und dann alle Schrauben mit Drehmo-Schlüssel wieder anziehen. Eventuelle Verspannungen der Gabel durch eine nicht 100% sorgfältige Vorderradmontage werden damit beseitigt.

    Viele Grüße

  • Die Scrambler Gabel ist tatsächlich eine sehr primitive und funktioniert nicht gut. Schlechtes Andprechverhslten und zu wenig Dämpfung. Das Öhlins Cartridgesystem kommt noch diesen Monat . Werde dann sofort einbauen und berichten. Wilbers kommt für mich nie in Frage
    http://www.classicbike-raisch.…hlins-gabelcartridge?c=35
    Gruß
    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Äh Rainer,


    habe zwar keine Scrambler, aber dennoch interessieren mich Fahrwerksthemen immer. Du schreibst auf deiner HP zur Öhlins Cartridge: "Komplett einstellbar: Federfedervorspannung, Zugstufe und Druckstufe."


    Wo wird denn die Druckstufe eingestellt? Ich sehe nur Einstellmöglichkeiten für die Federvorspannung (geschenkt) und die Zugstufe.
    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

  • O-Text Öhlinsseite:
    Jedes Öhlins Cartridge Kit wird spezifisch für ein Fahrzeugmodell entwickelt und getestet. Zusammen mit dem bewährten Design für Cartridge Kits, welches die Zug- und Druckstufendämpfung getrennt im linken und rechten Gabelholm unterbringt, ermöglicht es eine präzise Funktion und sorgt für beste Fahrstabilität. Alle Einstellungen bzgl. Dämpfung und Federvorspannung werden an der oberen Verschlusskappe vorgenommen.

  • Deine Negativwerbung geht mir echt etwas auf den Zwirn.
    Ich muss mich da jetzt wirklich mal erkundigen. Am End' war's möglicherweise genau umgekehrt:
    "Rainer Schenk kommt für Wilbers nie infrage"

    Wahre und klare Worte :rocker . Sorry Rainer, dein Wilbertsbashing :daumen-runter hier im Forum nervt mich auch und das war für mich bisher der Grund nichts bei dir zu kaufen (z.B Gepäcklösungen etc.), ich empfinde es als unglaubwürdig.




    Ich fahre von Anfang an bei der Scrambler mit einem Wilbertsumbau vorn und hinten rum.
    Straßen 3. Ordnung werden gut bis sehr gefiltert und das Kurvenverhalten ist herausragend gut. Kein Vergleich zur Serie.


    Wem das nicht reicht sollte sofort in einem Komplettumbau (vorn und hinten) von Öhlins investieren.
    Wer das mal live testen will sollte unbedingt !!!! Triumph Thruxton 1200 R fahren. Sensationelles Serienfahrwerk

    [align=center]Meine nächsten 20 Jahre werden exzessiver als all die Jahre davor schon waren⚔️

  • Daisy. Warum fühlst du dich denn angegriffen?
    Ich habe nur geschrieben, dass Wilbers für MICH nicht in Frage kommt. Dafür habe ich einen guten Grund denn im Gegensatz zu Dir kenne ich die Unterschiede zu besseren Komponenten. Ich beschäftige mich mit dem Thema nämlich eingehend. Ich hätte auch noch die Touratech Fahrwerke nennen können, die mich auch nicht überzeugen, und daher biete ich sie auch nicht an.
    Natürlich ist jedes Zubehörfahrwerk besser als das Originale, aber es gibt eben auch noch spürbare Unterschiede bei den Zubehörherstellern.
    Wenn Du mit deinen Wilbers zufrieden bist, dann ist doch alles gut für Dich
    Gruß
    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Die Scrambler Gabel ist tatsächlich eine sehr primitive und funktioniert nicht gut. Schlechtes Andprechverhslten und zu wenig Dämpfung. Das Öhlins Cartridgesystem kommt noch diesen Monat . Werde dann sofort einbauen und berichten. Wilbers kommt für mich nie in Frage
    http://www.classicbike-raisch.de/bmw-r9t…lcartridge?c=35
    Gruß
    Rainer



    Hallo Rainer,


    gibts denn schon Neuigkeiten Testergebnisse für das Öhlins Cartridge System?


    Gruß, Lutze

    "2-Zylinder-Stern-Motor - reicht zum fliegen!" :rocker:freak

  • Baue ich nächste Woche ein und berichte dann sofort. Aber ich weiß das Ergebnis schon jetzt weil ich schon viele Dutzend BMW, Triumph und Ducs auf Öhlins Cartridgesysteme umgebaut habe. Das Ergebnis war immer absolut überzeugend
    Gruß
    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Servus Rainer, ich habe erst 450km auf der Uhr bei meinem Scrambler. Hinten ist bereits Öhlins verbaut, vorne benötige ich noch etwas. Das Ansprechverhaltne der Gabel ist o.k. aber ich bin besseres gewohnt. Deshalb bin ich sehr gespannt auf Deine Rückmeldung zu Deiner Ankündigung, die Öhlins Lösung bei Dir zu testen.


    Meine Fahrergewicht, komplett aufgerödelt, liegt bei 80 kg. Und ich fahre viel, schnell und sowohl auf den Bergstrassen als auch auf Schotter- und Waldwegen. Komme halt aus der Drecksfraktion.


    Liebe Grüsse aus Oberbayern,


    Ray

    Killing bugs is a full-time-job! 😎

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Drehzahlmesser an Scrambler 759

      • Badx132
    2. Antworten
      759
      Zugriffe
      152k
      759
    3. Soonham

    1. Scrambler ist fertig...für`s erste ;-) 49

      • Spanier
    2. Antworten
      49
      Zugriffe
      22k
      49
    3. Danielo

Diese Inhalte könnten dich interessieren: