Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Motor stirbt ab

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallöchen, ich habe mit meiner NineT seit ca. 1,5 Jahren immer wieder dasselbe Problem: unrunder Lauf, stirbt ab sobald ich runterschalte und Gas wegnehme.., Kupplung ziehe (vor allem bei Kreuzungen ..., danach unrunder Lauf, von Zeit zu Zeit plötzlich wieder normal, dann phasenweise wieder Motor AUS während voller Fahrt, ruckeln etc. ... leider hat die Fehleranalyse in der Werkstatt nix ergeben! Wenn ich nicht noch darauf hoffen könnte, dass sich der Fehler doch noch eruieren lässt, und ich die NineT nicht schon "veredelt" hätte, wär sie schon längst wieder verkauft... macht so einfach keinen Spass mehr und ist außerdem ziemlich gefährlich insbesondere wenn sie sportlich bewegt wird (plötzlicher Schubverlust..)! wäre echt dankbar für Tips oder Erfahrungen Eurerseits um sie meiner Werkstätte weiterzugeben, oder bin ich der Einzige mit diesem "Sch...." THANX & cheeers an die Gemeinde

    "...Motorradfahren ist das Schönste, was man angezogen machen kann...!" :freak

    Einmal editiert, zuletzt von Benzinbruder ()

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Bei mir und dem Dr. war es die Benzipumpe die immer mehr gezickt hat. Nach Tausch ist alles ok

  • Servus Bernd, seit Anfang an stirbt mir der Motor, hin und wieder, beim wieder Anfahren vor z.B. Ampeln ab. Vor gut 4-Wochen hätte ich mich fast gebrezelt, da hatte Ninette beim Abbiegen plötzlich keinen Bock mehr. Der Dealer meines Vertrauens hat bis heuer keine Erklärung. "Aber" so krass wie bei dir habe ich es noch nicht erlebt. :geschockt

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.Allzeit gute Fahrt

  • . . . das Problem lässt auf eine elektrische Ursache schließen:
    In Frage kommen: Wackelkontakt in einer Steckerverbindung, gelegentlicher Masseschluss (durchgescheuerte Isolierung), Kabelbruch (unsichtbar unter der Isolierung) - schwer zu finden.


    Falls der Händler die Ursache nicht finden und beseitigen kann, ist eine schriftliche Schadenszeige mit möglichst detaillierter Beschreibung empfehlenswert.
    Häufigkeit des Mangels und Anzahl der Reparaturversuche inkl. Datum unbedingt schriftlich dokumentieren.
    Fakt ist, dass das Motorrad so nicht verkehrstüchtig ist - falls du damit einen Unfall baust, ist das dein Risiko!

  • Das kann echt viele Ursachen haben. Vielleicht Haarriß in ner Zündspule, Defekt am Luftmengenmesser, was auch immer.


    Wie bereits geschrieben, peinlichst genau dokumentierte und beim Händler drauf drängen, dass das Motorrad ins Werk geht. Die haben Spezialisten, die weiter wissen, wenn die vort Ort in der Werkstatt lange am Ende sind mit ihrem Latein.

  • leider ist die Garantie bereits abgelaufen, die Werkstattaufenthalte zum Sachverhalt wurden dokumentiert, Videos liegen vor. Das Problem ist dass es beim Fehlerauslesen keine faktische Fehlermeldung gibt, und damit existiert der Fehler für BMW offensichtlich auch nicht :geschockt !
    Ich werde das Motorrad jetzt ein paar Tage zum Händler stellen, offensichtlich kann BMW online auf die Fehleranalysen zugreifen (die ja leider nicht auffällig sind) .. und laut Werkstatt wird es dann weitere Anweisungen geben. Mal sehen was da rauskommt - es ist schwierig einfach die Benzinpumpe zu tauschen, wenn nicht klar ist woran es liegt. Es kann so viel sein oder vielleicht nur eine Kleinigkeit :0plan -

    "...Motorradfahren ist das Schönste, was man angezogen machen kann...!" :freak

  • ...vielleicht auch das Steuergerät.


    Würd dem Händler mal empfehlen das Steuergerät z.B. eines Vorführers einzubauen und zu testen.


    Wenn das defekt ist, und dadurch auch keinen Fehlercode speichert - wird der Händler noch ewig suchen.


    Mal ein Tipp.

  • Hi Bernd, wenn die Jungs einen Fehler gefunden haben, lass es uns wissen. Wie gesagt, bei mir ist es eine light Version. Der Motor läuft rund, es gibt keine Zicken. Die Aussetzer treten öfter beim warmen Motor auf...evt. Spritmangel. Dir viel Erfolg bei der Fehlersuche :daumen-hoch

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.Allzeit gute Fahrt

  • Bei mir waren es die Steckkontakte bei den Einspritzdüsen.
    Tauchte auch erst nach einer Weile auf, obwohl alles normal aussah.


    Drück mal auf beiden Seiten fest drauf, vielleicht rastet da was ein.


    Viel Glück

    Dateien

    • Einspr.jpg

      (232,75 kB, 1.029 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruss aus der Schweiz
    Highzen

  • Hallo Leute,


    bin neu im Forum. Ich habe ein ähnliches Problem. Meine Urban GS EZ 11/2017 zickt bei langsamer Geschwindigkeit(abbiegen oder Kreisverkehr) aus dem Schiebebetrieb raus immer wieder. Läuft unrund und verschluckt sich beim Gas anlegen. Passiert auch manchmal beim Anfahren. Habe mich auch schon fast auf die Fresse gelegt. Letzte Woche wurden mal auf Verdacht die Drosselklappensensoren getauscht. Wurde aber nicht besser. Nächste Woche geht sie für ein paar Tage in die Werkstatt. Mal sehen was dabei rauskommt.

    Ich halte euch auf dem laufenden.:daumen-hoch

  • Klopffesteren Treibstoff verwenden. Mindestens 98 Oktan.


    Und das Brabbeln im Auspuff wird auf die Dauer auch nich intensiver. Ansonsten einfach beim entschleinigen den Hahn nicht ganz oder nur langsam schliessen. Damit verstärkt es sich.

    Übung macht den Meister:rocker

  • Hallo Leute,

    die urban gs ist aus der Werkstatt zurück. Der Meister und der Inhaber konnten bei ausgiebigen Probefahrten keine Probleme feststellen. Allenfalls eine manchmal minimal verzögerte Gasannahme. Ist aber bei dem Motor wohl normal.Sie haben noch die Synchronisation etwas verbessert, aber das wars . Ich soll jetzt mal fahren und mich ein wenig auf die Eigenheiten der Maschine einlassen. . Ich komme mir vor, als ob ich zu blöd zum fahren bin. (fahre jetzt 30 Jahre ) Sie haben mir angeboten mal den Vorführscrambler zum Vergleich zu fahren. Wenn ich weiter mit dem Ansprechverhalten nicht klar komme wollen sie mal einen Termin mit dem BMW Aussendienst vereinbaren. Schon bei der Heimfahrt von der Werkstatt war das Problem wieder da.

    Ich tanke jetzt mal Super Plus, mal sehen ob das was bringt.

    Ich bleibe am Ball.

    Fraenkie

  • Schon bei der Heimfahrt von der Werkstatt war das Problem wieder da.

    Ich tanke jetzt mal Super Plus, mal sehen ob das was bringt.

    das Ereignis von der Heimfahrt solltest du dem Betrieb mitteilen. Mein Mitgefühl hast du, aber das hilft dir ja nicht.

    Du solltest jetzt mal auf den Vorführer wechseln. Wenn damit der Fehler nicht auftritt, würde ich mindestens 500 km (?) versuchen, um dann sagen zu können, dass der Fehler bei deiner Maschine nicht vergleichbar ist.

    Persé solltest du immer super plus tanken! Alles andere ist Notbehelf.

  • Persé solltest du immer super plus tanken! Alles andere ist Notbehelf.

    Da kann ich Rene nur zustimmen, der Luft/Öl Boxer ist auf Super Plus ausgelegt

    steht auch so in der BA und auf der Webseite.

    Oft sind es die einfachen Dinge die einen Fehler beheben können.

    Gruß der Holgie :swetter EX nineT Driver:toeff

  • Auf das Spiel des Gasgriffes sollte man die Werkstatt unbedingt ansprechen, wenn es denn so ist, können alle anderen Versuche und Kontrollen zu keiner Lösung führen. Oder selbst Hand anlegen, ist ja eigentlich nicht kompliziert.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Kardan Winkelgetriebe undicht , und Paraleverstrebe Besitzer 21

      • mopedbengel
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      814
      21
    3. lutzepc

    1. Tankabbau 14

      • Lütti
    2. Antworten
      14
      Zugriffe
      3,2k
      14
    3. nineT-mile

    1. Gabelinkontinenz 60

      • der Jo
    2. Antworten
      60
      Zugriffe
      5,6k
      60
    3. Pilot

    1. Permanentes Bremslicht 30

      • tom.s
    2. Antworten
      30
      Zugriffe
      1,6k
      30
    3. tom.s

    1. Heckständer 16

      • lutzepc
    2. Antworten
      16
      Zugriffe
      1,3k
      16
    3. Pyt