Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich

Dunlop Roadsmart 3

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Da scheint mir

    der Roadsmart 3 ein guter Kandidat zu sein.

    Nach dem Fred hier, scheinen ja nicht viel Erfahrungen mit dem Dunlop RS 3 zu haben.

    Ich würde an deiner Stelle nicht rum experimentieren, nimm einen vernünftigen Sportreifen, auch wenn du mehr tourenmäßig unterwegs bist. ZB. den S22.

    Der Grip super, Nassfahrverhalten überragend und der Preis, auf gleichem Niveau wie jeder andere Reifen dieser Dimension. Die Laufleistung ist wg. den 3 unterschiedlich harten Gummimischungen hoch.

    Ich hab heuer ein Schnäppchen gemacht, 185 Eus für ein paar Battlax S22.

    Selten dämliche Aussage 👎


    Mittlerweile gibt's der 4er, bis dato allerdings nur in Japan und Amerika: https://ridermagazine.com/2021…iv-tires-10000-mile-test/

    Sehr gut, danke. Auf den haben hier alle gewartet.

  • nimm einen vernünftigen Sportreifen

    Ich bin die letzten 30.000 km auf Sportreifen unterwegs und grundsätzlich experimentiere ich tasächlich nicht gerne. Aber mir geht das Wechseln bzw. das damit verbundene Gewusel 2 x jährlich auf den Keks. Ich werde noch `n paar Nächte drüber schlafen,

    aber die Chance beträgt 70 %, dass ich den Roadsmart einmal ausprobieren werde.

    Gruß

    Thomas


    *Die Welt ist eine Kurve!*

  • ich bin vor vielen Jahren auf der Buell XB mehrere Sätze Dunlop Roadsmart 1 gefahren. Einmal warmgefahren war ganz gut, sehr stabil und vom Grip her völlig ausreichend. Bei Nässe aber eher schlecht

    Dont pray for an easier life. Pray for strength to survive a difficult one - Bruce Lee

Diese Inhalte könnten dich interessieren: