Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2020

Die besondere Ölfrage: Additive auf Molybdän Basis

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo!


    Das BMW ja seit ca. 2015 nicht mehr CASTROL empfiehlt, das sie nun SHELL hervorheben und das sie ihr "BMW Advantec Pro 15W-50" dem solventen Kunden z. Z. nahelegen ist ja für euch nun nichts neues.
    Darum geht es weniger!
    Auch nicht um die weniger bedeutende Zahl vor dem W oder um die wichtigere Zahl am Ende.



    Man lernt ja nie aus; jetzt geht es los.


    Hier geht es um die Aussage in der Betriebsanleitung der nineT


    "... Additive (z. B. auf MOLYBDÄN -Basis) sind nicht zulässig, da beschichtete Motorenbauteile angegriffen werden ...".



    Bei dem BMW Hinweis handelt es sich um die Aluguss - Zylinder mit beschichteter Zylinderoberfläche i. Verb. mit dem Kolben.


    So, diese Teile könnten gemäß der Aussage demnach mit dem falschen Öl Schaden erleiden.



    Molybdän soll ansich Reibung ermässigen . Also ein Stoff der Kolben, Ringe und Zylinder schützen soll.


    Hier ist dieses Additiv aber unerwünscht!


    Es kann somit passieren, das man ein sehr gutes Öl kauft, in einigen ist ein solches Additiv enthalten, und man tut seinem ollen Boxer gar nichts gutes dabei.



    Welches (Nicht-BMW-)Öl hat keine solchen Molybdän Anteile enthalten?

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • danke für deinen Hinweis!


    Werde ich beim nächsten Werkstattbesuch mal thematisieren.


    Erfahrungsgemäß haben die Jungs keine Ahnung. Es kommt der Verkäufer zum Zuge und schon hast du das handverlesene Premium Wunder "BMW - Öl" für 20,- Euro auf der Theke stehen.
    ---------------------------------------------------------------


    Zum Thema:
    MOBIL 1 scheint leider dieses Additiv zu haben. :denk

  • Gibt es mehrere Hersteller die das so propagieren z.B. KTM bei gewissen Modellen auch.
    Wenn du ein Öl nach den vorgeschriebenen Normen verwendest und Additive nicht extra auf der Flasche gekennzeichnet sind sollte es passen.


    Es geht übrigens um jede Form der Additive.


    CU

    Außerdem rasen wir nicht, wir fahren unsere Wohlfühlgeschwindigkeit.

    Wir sind nur etwas ungeduldig :rocker

  • .......
    Wenn du ein Öl nach den vorgeschriebenen Normen verwendest und Additive nicht extra auf der Flasche gekennzeichnet sind sollte es passen.


    Es geht übrigens um jede Form der Additive.


    CU

    Hi Frank!


    Du meinst das alle Additive nicht im Öl sein dürfen??




    Wir nehmen mal als Beispiel MOTUL.


    Über den dortigen Ölberater wird folgendes, passend für die 9T ausgeworfen:



    Wir nehmen jetzt mal das vollsynthetisches MOTUL 7100 15W-50.


    Es hat JASO MA2, übertrifft die BMW Vorgaben.
    https://www.motul.com/de/de/pr…-lubricants/7100-4t-15w50


    Hier geht es zum Datenblatt:
    https://www.motul.com/system/p…15W50_2013.pdf?1373384630


    Dieses Öl verfügt über Additive!
    Auch das 300 V + 5100 hat diese.



    Was nun?


    PS.:
    Ich glaube, das du mit deiner Aussage, das alle Additive gemeint sind, nicht ganz richtig liegst. Meine das alle synthetischen Produkte irgendwelche Additive haben.

    Einmal editiert, zuletzt von Leichtgewicht ()

  • Gehen wir die Sache mal umfangreicher an.



    Die letzte fahrtwindgekühlte R1200R hat den gleichen DOHC Motor!
    Das war auch noch in der Phase als BMW CASTROL auf Händen getragen hat.


    Welches Öl wurde da von BMW dem Kunden nahegelegt?


    CASTROL POWER 1 10W-50??

  • Mein Kenntnisstand dazu:


    Es geht um alle gesondert ausgewiesenen Additive. Additive welche der Vorgabenorm :


    SAE 15W-50, API SJ / JASO MA2 (oder besser!)


    entsprechen spielen dabei keine Rolle. Wenn es welche sind die den Norm Angaben widersprechen sind die ausgewiesen.


    Und wer Langeweile hat kann die Spezifikationen z. B. hier nachlesen:


    https://de.wikipedia.org/wiki/Schmier%C3%B6l


    https://www.oelcheck.de/wissen…lchecker-sommer-1999.html


    https://www.oelcheck.de/wissen…elcheck-laborbericht.html

    Außerdem rasen wir nicht, wir fahren unsere Wohlfühlgeschwindigkeit.

    Wir sind nur etwas ungeduldig :rocker

  • JASO hat was mit dem Reibwert an der Nasskupplung zu tun.
    Ist von Bedeutung bei meiner S1000R aber nicht beim Boxer.


    Es geht um ADDITIVE.
    Die heutzutage in ansich jedem Öl sind.



    (Den obigen Mist habe ja nicht ich mir einfallen lassen; das habe ich heute in der Bedienungsanleitung erstmalig wahrgenommen. Ich frage mich, ob das wieder mal so eine BMW-Bindung sein soll. Damit die ihr hochpreisiges Normalöl gut an den Kunden bringen können.)

  • Ja ne is klar.



    Die Vorgabe der Spezifikation SAE 15W-50, API SJ / JASO MA2 (oder besser!) ist aus unserer BDA.


    Jaso heißt:
    Japanese Automotive Standards Organisation


    MA,MA1, MA2 = geeignet für Nasskupplung


    bedeutet nur das die Kupplung bei ner Nasskupplung dann nicht rutschen soll. Heißt aber nicht das es nicht für Trockenkupplung geht, die ist nämlich dem Öl nicht ausgesetzt.


    API heißt:
    American Petroleum Institute


    lies einfach den Kram bilde dir dein Urteil und dann handel so.


    Ich mag jetzt nicht mehr spielen meine Sicht dazu habe ich geschrieben :freak

    Außerdem rasen wir nicht, wir fahren unsere Wohlfühlgeschwindigkeit.

    Wir sind nur etwas ungeduldig :rocker

  • Sorry, aber du hast mich nicht verstanden, wenn ich mir deinen letzten Beitrag durchlese.
    Möchte auch nicht spielen, möchte von einem Wissenden aufgeklärt werden!


    Kann natürlich auch sein das ich den Vermerk von BMW nicht verstehe!

  • Kann wohl sein das wir uns nicht verstehen.


    Ich bin der Meinung wie du das alle modernen Öle Additive enthalten.
    Ich bin aber auch der Meinung das diese Additive solange die Öle den geforderten Jaso oder API Spezifikationen entsprechen keine Rolle spielen.
    Alle anderen Additive sind dann die evntl. unerwünschten und damit gesondert angegeben.


    Ob ich das so richtig sehe kannst du nur bei BMW im Werk erfragen wenn du es anders siehst.

    Außerdem rasen wir nicht, wir fahren unsere Wohlfühlgeschwindigkeit.

    Wir sind nur etwas ungeduldig :rocker

  • Empfehlung aus meiner Bedienungsanleitung vor der Shell-Aera:
    Von BMW Motorrad empfohlenes Produkt:
    BMW Motorrad High Performance Öl, SAE 15W-
    50, API SJ / JASO MA2


    In jedem für moderne Motoren üblichen Motoröl sind Additive enthalten. Ich gehe davon aus, dass BMW darauf hinweist, keine zusätzlichen Additive, vulgo Ölzusätze, nach persönlichem Geschmack oder heissen Internetforentipps in den Motor zu kippen und damit das Paket des Ölherstellers zu verändern. Auch wenn die Aufdrucke der Dosen im Baumarktregal oder bei den einschlägigen Zubehörketten wahre Wunder versprechen.

  • Gut ihr beiden!


    Mittlerweile sind wir uns im klaren das alle modernen Öle ein Additivpaket haben.
    Ich lese mich anderweitig weiter ein und das ist nun bestätigt das der Text in der BA


    "... Additive (z. B. auf MOLYBDÄN -Basis) sind nicht zulässig, da beschichtete Motorenbauteile angegriffen werden ...".


    .... auf keinen Fall nun alle Additive meint (wie erst von meinem Namensvetter vermutet), sondern nur die besagten auf Molybdän-Basis. Mittlerweile gehen wir / ich davon aus das das "BMW Öl" ADVANTEC PRO von SHELL abgefüllt wird.


    Bezugnehmend auf:
    http://www.shell.de/aboutshell…-on-shell-engine-oil.html



    Demnach könnte das BMW ADVANTEC Öl das SHELL ADVANCE 4T ULTRA 15W-50 sein:
    http://lubematch.shell.de/de/d…net_motorcycles_EFt8PlTg3


    Denn dieses Shell Öl wird ausgeworfen wenn man passendes Öl für die nineT dort sucht.



    Das SHELL gibt es bereits für ca. 30,- Euro bei 4 Liter. (Natürlich nicht bei BMW!)
    Das nur mal als angenehmen Nebeneffekt. Ich glaube das das "BMW Öl" bei 20,- / Liter liegt.


    Für heute genug; bin auch noch nicht weitergekommen!


    Grüße
    Frank

    Einmal editiert, zuletzt von Leichtgewicht ()

  • Besorgte Ölnachfüller besorgen sich bei BMW eine Liste der freigegeben Schmierstoffe.


    Hier so ein Molybdän-Additiv:
    https://www.liqui-moly.de/liqu…ilalang=d&voiladb=web.nsf


    "Molybdänöle" waren vor Jahrzehnten der letzte Schrei und auch von obiger Firma erhältlich (man achte auf den Namen). Erkennbar sind sie leicht an ihrer hellgrauen Farbe im Neuzustand.

  • .......... Ich gehe davon aus, dass BMW darauf hinweist, keine zusätzlichen Additive, vulgo Ölzusätze, nach persönlichem Geschmack oder heissen Internetforentipps in den Motor zu kippen und damit das Paket des Ölherstellers zu verändern. Auch wenn die Aufdrucke der Dosen im Baumarktregal oder bei den einschlägigen Zubehörketten wahre Wunder versprechen.

    Genau so ein Mist darf ja nicht rein.


    Ich vermute, das du mit dem untenstehenden recht hast. So könnte der Text in der Betriebsanleitung gemeint sein. :klatschen

    Zitat

    ..........
    Ich gehe davon aus, dass BMW darauf hinweist, keine zusätzlichen
    Additive, vulgo Ölzusätze, nach persönlichem Geschmack oder heissen
    Internetforentipps in den Motor zu kippen und damit das Paket des
    Ölherstellers zu verändern. .............

    Ich habe bis zu deinem Beitrag von 18:20 noch befürchtet, das man nun jedes Öl auf Molybdän-Teile checken muss bzw. das BMW mit solchen Bemerkungen den Kunden auf sein BMW Öl fixieren will.


    Grüße
    Frank


    PS.: Clemens, du wirst recht haben! Weil das so dann alles einen Sinn ergibt.
    Danke! :winken

    2 Mal editiert, zuletzt von Leichtgewicht ()

  • wie immer sind das die waren Benzingespräche und Glaube versetzt ja bekanntlich Berge.


    Der Glaube an die Markenkraftstoffe wurde mir 1994 genommen, als ich beruflich im Rahmen einer Katastrophenschutzübung in dem riesigen Kraftstofflager bei Hermsdorf (ehemalige DDR, hier lagerte eine der sogenannten Staatsreserven an Benzin/Diesel) zu tun hatte.


    ALLE Tanklastzüge fuhren an zentrale, gleichbefüllte Großbehälter, tankten und fuhren dann an entsprechende kleinere Behälter in Nebenstraßen.


    Dort wurden dann die "geheimen" Additive zugeführt und Benzin/Diesel erhielt die typische Einfärbung der jeweiligem "Pemiummarke".


    Meiner (unbestätigten) Meinung nach ist es mit den Ölen ähnlich oder sogar genauso.



    Unter Einhaltung der Viskositäten (ohne Additive) und wenn man die Luftboxer vor Leistungsabforderung betriebswarm fährt, ist man egal mit welchem Öl auf Nummer sicher.


    Ich nutze seit über 30Jahren keine hochpreisigen Öl-Produkte (ohne Motorschäden :rocker ),


    solong Dirk, vom Harzrand

    ~~ ein Moped fängt mit einem Zylinder an und hört bei zweien wieder auf ~~ :denk

  • @Leichtgewicht


    Es gibt Öle die das MOS2 oder andere außergewöhnliche Additive enthalten:


    http://www.meguin.de/liquimoly…7d0200261d72/de_2457.html


    Das in dem Beispiel gibt es nicht offiziell in Deutschland hat nicht die richtige API oder Jaso Spezifikation und das MOS2 ist ausgewiesen.


    Natürlich gilt das auch für besondere Additive die man nachträglich einbringt.


    BMW sag "zum Beispiel MOS2" also gilt es nicht nur für MOS2.


    Öl das der Spezifikation entspricht und bei dem nicht auf besondere Additive explizit hingewiesen wird kannst du nehmen.


    Und ja, es ist das 15W50 Shell ADVANTEC PRO Teilsyntetisch was du angegeben hast, in so fern BMW mich nicht belogen hat :geht-klar


    Wenn das alles war was du wolltest hättest du die Antwort einfacher haben können.

    Außerdem rasen wir nicht, wir fahren unsere Wohlfühlgeschwindigkeit.

    Wir sind nur etwas ungeduldig :rocker

  • Moin!


    Es ging nie um die Standarts API SJ, JASO MA2.


    Es ging um die Öle, die natürlich die Vorgaben erfüllen aber Reibkraftminderer Additive drin haben.



    Jetzt einfach mal ein Beispiel dazu:
    CASTROL POWER 1 verfügt über MOLYBDÄN Zusätze.


    Dieses Öl erfüllt API, JASO MA2 ..... alles.


    Nur darum ging es mir.



    Aber ich habe mich von Anfang an selber in die Irre leiten lassen von der BMW BA.
    Clemens hat es erkannt und meinen Geist erhellt. Ich hatte einfach diese kleinen Wunderdosen nicht vor Augen gehabt.


    Grüße
    Frank

  • Anfrage an Liqui-moly:

    Betreff

    Fragen zu Produkten / technische Anfrage


    Nachricht

    Hallo, BMW schreibt in der Bedienungsanleitung meiner R nine T: Additive (z.B. auf Molybdänbasis) sind nicht zulässig, da beschichtete Motorbauteile angegriffen werden...

    Fällt da CERATEC auch drunter? Gibt es Erfahrungswerte mit neueren BMW-Motoren? Das Motorrad hat eine Trockenkupplung und Öl-Luftkühlung.


    Antwort:


    vielen Dank für Ihre Anfrage vom 02.06 und Ihr damit verbundenes Interesse an unseren Produkten.

    Cera Tec hat keine Molybdänbasis. CeraTec ist aus Keramik. CeraTec kann bei Motorrädern mit Trockenkupplung

    ohne Probleme eingesetzt werden.

    Wir hoffen Ihnen mit unserer Empfehlung weitergeholfen zu haben.

    Sollten Sie weitere Fragen zu unseren Liqui Moly Produkten haben stehen

    Wir sehr gerne für Sie zur Verfügung und verbleiben


    Freundliche Grüße / Best regards


    i. A. Michael Mayer

    Anwendungstechniker



    Ob es sinnvoll ist, da die Teile in modernen Motoren sicher hoch vergütet sind, bleibt dahin gestellt. Ich denke, solche Ölzusätze bringen eher bei älteren Moppeds einen Effekt bei Verschleiss, Leistung und Verbrauch.

  • .... bei den im aktuellen, modernen Motorenbau verwendeten Materialien sind Ölzusätze überhaupt nicht notwendig. Wenn BMW ausdrücklich davon abrät würde ich mich auf diesen Rat zu 100% verlassen....

    ... ich hätte nie gedacht, dass ich mal eine BMW fahre..... und jetzt steht so ein Ding in meiner Garage und macht MEGA Spaß.....:freak

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Prüfstand Mapping 22

      • SB09
    2. Antworten
      22
      Zugriffe
      912
      22
    3. Rehcing

    1. Gaszug einstellen / Synchronisieren 46

      • Hexer
    2. Antworten
      46
      Zugriffe
      9,6k
      46
    3. nineT-mile

    1. db Eater 52

      • Sechskantharry
    2. Antworten
      52
      Zugriffe
      19k
      52
    3. Vespatifoso

    1. Gepäckträger für meine Scrambler... - das ist ja aber für alle mehr oder weniger gleich... 13

      • MaT5ol
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      1,2k
      13
    3. nanuk

    1. Tank ausgereizt 156

      • der_fla
    2. Antworten
      156
      Zugriffe
      17k
      156
    3. MaT5ol