Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Platten mit R9T -> Reifen weiter verwenden?

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • So, jetzt hat es mich auch erwischt - noch nie hatte ich einen Platten, jetzt gehe ich in die Garage und möchte das Bike für eine Vogesentour herrichten - Luft raus :0plan


    Im Hinterreifen entdecke ich gleich 2 Nägen im Abstand von ca. 50 cm. Die sind jetzt raus.


    Mit den Reifen wollte ich nächste Woche in die Vogesentour noch fahren, danach kommen höchstwahrscheinlich neue Pellen drauf. Die Z8 haben zw. 3 und 4 km runter.


    Meine Frage an Euch:


    Würdet Ihr den Reifen über einen neuen Schlauch wieder montieren? Es ist doch äusserst unwahrscheinlich, dass an gleicher Stelle was eindringt, die Löcher sind würde ich mal schätzen unter einem mm und werden sich wahrscheinlich wieder einigermaßen verschliessen. Ganz dicht natürlich nicht mehr.
    Muss leider dazu sagen, dass eines dieser Löcher direkt mittig auf der Aufstandsfläche ist.


    Was meint Ihr, der Schlauch hält ja die Luft.


    Danke im Voraus,
    Gruß und gut Holz,
    Fredy ;)

    Gut Holz,
    Fredy ;)
    too old to die young Alles was das Leben ausmacht, sollte man anlassen
    Sind Sie oberflächlich und pietätlos? Dann bewerben Sie sich, hier werden Sie anstandlos genommen :geschockt

    Einmal editiert, zuletzt von Fredy ()

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Hallo Fredy, da würde ich kein Risiko eingehen, Obwohl ziemlich wahrscheinlich nichts passieren würde, bleibt bei dir auf der Fahrt immer ein ungutes Gefühl. Die Sorge bekommst du nicht aus dem Kopf, und somit vermasselst du dir doch nur unnötig die nächste Tour.
    Gruß
    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Es kommt noch dazu, dass ich auf andere Reifen umsteige, ich müsste dann auch den Vorderreifen wechseln - Die Reifen liegen schon im Keller, das wäre nicht das Ding.


    ;(


    Mal sehen, ob noch einige Meinungen dazu reinflattern.

    Gut Holz,
    Fredy ;)
    too old to die young Alles was das Leben ausmacht, sollte man anlassen
    Sind Sie oberflächlich und pietätlos? Dann bewerben Sie sich, hier werden Sie anstandlos genommen :geschockt

  • Ich würde die Hinterpelle weiterverwenden. Habe ich schon bei Schlauchlosen zweimal gemacht. Und auch im Bekanntenkreis sind die Reifen nach dem vulkanisieren bis zum Schluss weitergefahren worden.
    Mit Schlauch ist es wohl gefahr- und risikolos. So what!!!


    Driverboxer

  • So Leute, das wird immer besser, der Vorderreifen hält noch Luft, habe aber jetzt im Vorderreifen auch einen Nagel, gleiche Art gefunden. Ich hab jetzt nicht mehr weitergesucht, schau mir das morgen genau an. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mit meiner 9T durch ein Nagellager gefahren bin, das gibt zu denken.


    :cool

    Gut Holz,
    Fredy ;)
    too old to die young Alles was das Leben ausmacht, sollte man anlassen
    Sind Sie oberflächlich und pietätlos? Dann bewerben Sie sich, hier werden Sie anstandlos genommen :geschockt

  • Also wenn die neuen Reifen schon immer Keller liegen, stellt sich die Frage jawohl nicht ernsthaft. Sie nicht zu wechseln, würde ich glatt als Geiz bezeichnen.
    Gruß
    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • ...das würdest Du dich trauen ? :brauen;)


    Ja, ich habe jetzt gerade mehr damit zu tun, wo und wie das passiert sein könnte, ich kann mir weder vorstellen, dass ich mir so viele Nägel auf einmal einfahre, noch das jemand so etwas macht. Witzigerweise habe ich gerade am Ende meiner letzten Ausfahrt die Autobahn benutzt und mal geschaut, wie schnell der Bock geht. Musste dann aber so bei 200 abbrechen, weil ich nur den Halbschalenhelm drauf hatte - den ziehts dir förmlich von der Rübe.


    Aber zurück zum Thema - Geiz darf da nat. keine Rolle spielen, die Z8 haben ca. die Hälfte ihres Lebens hinter sich. (Wobei es zum Schluss zu oft schneller geht mit dem 'Gummi-Verlust'). Mal sehen.


    Danke für Eure Eingebungen - ich hoffe das wiederholt sich nicht und bleibt ein Einzelfall. Ansonsten hätte ich das Problem 'vor der Haustüre'. :igitt

    Gut Holz,
    Fredy ;)
    too old to die young Alles was das Leben ausmacht, sollte man anlassen
    Sind Sie oberflächlich und pietätlos? Dann bewerben Sie sich, hier werden Sie anstandlos genommen :geschockt

  • Wenn Schlauchreifen gegenüber schlauchlosen einen Vorteil haben, dann den, dass man sie nach dem Austausch des Schlauchs bedenkenlos weiter fahren kann. Es müsste schon ein sehr großes Loch sein, wollte man sich hier ernsthaft Sorgen machen.

    Gruss, Fredo

  • Fredo - Hi,


    mit dem Wort "bedenkenlos" hadere ich etwas .
    Ich sehe es so : ist die Karkasse beschädigt muß der Pneu gewechselt werden - Handelt es sich um ein kleines Loch in der Lauffläche - ohne Beschädigung der Karkasse - dann kann man einen "Stopfen ziehen" und den Pneu weiterfahren.

    Wenn Schlauchreifen gegenüber schlauchlosen einen Vorteil haben, dann den, dass man sie nach dem Austausch des Schlauchs bedenkenlos weiter fahren kann. Es müsste schon ein sehr großes Loch sein, wollte man sich hier ernsthaft Sorgen machen.

    Ciao Michael

  • Endlich sagt es mal einer. Da bei Motorradreifen anders als bei Autos (besonders mit RunFlatReifen) kaum die Gefahr besteht, durch längeres Herumfahren mit dem Plattfuß die Karkasse zu zerstören möchte ich auch gerne wissen, was gegen einen neuen Schlauch und Weiterverwendung spechen soll. Auch ein Nagel, der gerade durchgeht, macht nicht viel kaputt. Natürlich sieht man sich die Stelle mal im Reifeninneren an. Zu 2-Ventilerzeiten waren die Boxer mit Werk- und Flickzeug ausgestattet, das die Reifenreparatur unterwegs erlaubte und im Bordbuch gab es dazu nützliche Hinweise, wie man dafür einen Reifen mit Hilfe des Hauptständers über den Hump drückt. Wer auf Nummer sicher gehen wollte, hat dann bei nächster Gelegenheit den geflickten gegen einen neuen Schlauch ausgetauscht. Viel langsamer waren die Maschinen auch nicht (mit der "alten" RS fahre ich jedenfalls länger mit Geschwindigkeiten über 150Km/h als mit der nineT).
    Eine Überlegung wert ist eher die Wirtschaftlichkeit. Da gilt es zu prüfen, ob die Restnutzungsdauer des alten Reifens die Kosten für eine zusätzliche Montage noch lohnt.

  • Denke mal, das beides geht.
    Falls du den Reifen noch runter fahren willst, dann neuen Schlauch rein und ab dafür.
    Sollte er aber eh in den nächsten Wochen getauscht werden, würde ich die neuen nehmen.
    Was willst du auch 2x den Reifenwechsel bezahlen.
    Steht ja dann nicht im Verhältniss zu der Restlaufleistung des alten Reifens.


    Gruß Slowy

  • Ich hatte vor kurzem ja das gleiche Problem :verdutzt ,


    ICH würde beim Reifen NIEMALS sparen und damit eventuell lebensgefährliche Komplikationen begünstigen :geschockt .


    Wir investieren - zu Recht - VIEL GELD in Sicherheit, ABS, Protektoren, ggf, Airbag (?) etc., da sollte man m. E. NICHT an den cm2 sparen, die die Haftung zur Strasse erst ermöglichen! :geht-klar


    Ich habe mir einen kompletten neuen HInterreifen plus Schlauch gegönnt und würde das auch immer wieder so machen :winken .

    "Ein Leben ohne Moto Guzzi Eldorado :brauen ist möglich, aber definitiv nicht erstrebenswert !" :D .
    Liebe Grüße aus Husum :D vom Max :tanzen

  • Das ist jetzt deine nicht in Frage zu stellende persönliche Entscheidung. Die ersetzt aber keine vernünftige technische Begründung, warum das der einzig wahre Weg ist. Es ist schon interessant , dass in Foren in schöner Regelmäßigkeit solche Sicherheitsfreds entbrennen, in denen eher Panik geschürt wird als das sachlich nachvollziehbare Argumente ausgetauscht werden. Egal, ob es um das Thema hier geht, das richtige Öl (wie viele Motoren sind durch "falsches Öl" gestorben?), oder, wie an anderer Stelle, um den Verlust der ABE mit den angeblichen Folgen für den Versicherungsschutz wegen z.B. zu kleiner Spiegel.

  • Kardan06 +1 :daumen-hoch


    Ich bin kein Fachmann, aber meiner Meinung nach kann man den ohne Bedenken mit einem neuen Schlauch weiterfahren. Sollte das Loch im Reifen größer 1-2 mm sein, würde ich dort einen Stopfen einvulkanisieren lassen. Was spll denn da passieren? Unsere Reifen verlieren doch eh schon Luft.
    Wieviel Sinn das angesichts eines halb abgefahrenen Reifen macht, sei da hingestellt.

  • .....jetzt musst du dich etscheiden. .. war das nicht bei Herzblatt ? :-)


    Ich habe die Neuen draufmachen lassen.


    Mir war gar nicht bewusst, dass man bei der Reparatur von Mänteln für Schlauchreifen eine andere Methode anwenden muss - eigentlich logisch. Ich hatte doch schon fast 6.000 km drauf - ok hab mich entschieden. Für die Zukunft erkundige ich mich, wie man auch für Mäntel die für Schlauchreifen genutzt werden, ein Loch repariert.


    Die Vogesen können kommen. Tipps übrigens willkommen :mega


    Fredy :bier


    PS.: Zum selbst reparieren bin ich momentan (noch) nicht in der Lage, der Reifenhändler, der eigentlich ganz ok ist, verlangt pro Loch - für Schlauchmäntel 25 € . Das hat sich nicht mehr rentiert. Wieder was dazugelernt. :lehrer

    Gut Holz,
    Fredy ;)
    too old to die young Alles was das Leben ausmacht, sollte man anlassen
    Sind Sie oberflächlich und pietätlos? Dann bewerben Sie sich, hier werden Sie anstandlos genommen :geschockt

  • Schon wieder eine Schraube, so viele wie mit der Nine T hatte ich vorher in 20 Jahren nicht - Ist wohl ein Schrauben - Such Gerät :confused:
    7d6502d7b72859db0efc9420b1c1b8e8.jpg


    Sent through Papatalk

    Gut Holz,
    Fredy ;)
    too old to die young Alles was das Leben ausmacht, sollte man anlassen
    Sind Sie oberflächlich und pietätlos? Dann bewerben Sie sich, hier werden Sie anstandlos genommen :geschockt

  • Du hast aber auch ein Pech.


    Meine Meinung


    Geh mal zum Reifen Spezialisten.


    Einer der alles macht, Auto Motorrad am besten noch ATV etc.


    Der kann Dir genau sagen was man machen kann.


    Einen 3-4km gefahren Reifen würde ich so ohne weiteres nicht weghauen.


    Wer was anderes sagt will nur Geld machen.

    wenn alli seite
    wo chiemte mer hi
    und niemer giengti
    fur einisch z'luege
    wohi dass me chiem
    we me gieng.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Metzeler Sportec M7RR 221

      • Highzen
    2. Antworten
      221
      Zugriffe
      24k
      221
    3. Brainbomber

    1. Erfahrungen mit ContiRoadAttack 3 GT 66

      • dacruso
    2. Antworten
      66
      Zugriffe
      9,9k
      66
    3. Jupp 9T

    1. Pirelli MT 60 RS 3

      • matwin22
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      254
      3
    3. Strichsiebener