Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Da fahre ich nun seit 33 Jahren Auto OHNE Plattfuß und nach 2 Monaten mit der nineT... :(

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • habe ich mir heute den ersten Plattfuß eingehandelt, aua :weia .


    Gottseidank passierte es auf dem Rückweg von der Tour, ca. 100 m vom Haus entfernt... :verdutzt


    Ich cruise ganz entspannt und glücklich in der 30er Zone Richtung Roadster-Castle..da macht es auf einmal am Hinterrad einen recht heftigen Schlag... :geschockt , nix zu sehen, die 9T fährt weiter als wäre nix gewesen.... :denk .


    Nach dem Abstellen gleich mal das Hinterrad inspiziert und... :geschockt :geschockt da schaut ein 1 cm langer, rostiger Metallstab aus dem Reifen raus :nein .


    Hmmm. wie lang ist das DIng :denk , weiterfahren mit dem rostigen Stift auf der Lauffläche... neee lieber nicht.. Schnell die Kombizange geholt :daumen-hoch , wir wollen doch mal sehen, wie lang das DIng ist... Ich ziehe :geschockt , und ziehe :geschockt :geschockt ..und ziehe.. :geschockt :geschockt :geschockt : 5,5 cm lang :aaaaah .. und es macht pfffffffffffffffff... :peinlich .


    Nun ja, jetzt gibt es am Freitag einen neuen Metzeler Z8 Roadtec :nicken .


    Ist das normal, oder habe ich einfach nur Pech gehabt.. ;( ?

    "Ein Leben ohne Moto Guzzi Eldorado :brauen ist möglich, aber definitiv nicht erstrebenswert !" :D .
    Liebe Grüße aus Husum :D vom Max :tanzen

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Vollkommen normal. Ist nach jeder Tour so :egal

  • Mmmmhhhh.... aber mit Deinen Nachbarn kommst Du an sich gut aus?

    Ja, ist eine recht viel befahrene Einfahrt, der "Tatort" war am Eingang des Wohngebietes... :verdutzt .


    Aber gestern hatte jemand Sperrmüll in der Strasse gehabt.. Ich habe wahrscheinlich einen Rest "aufgesammelt" :geschockt .


    Dafür war die Tour vorher sehr schön :daumen-hoch :klatschen :D !

    "Ein Leben ohne Moto Guzzi Eldorado :brauen ist möglich, aber definitiv nicht erstrebenswert !" :D .
    Liebe Grüße aus Husum :D vom Max :tanzen

  • Da muss ich Dir absolut beipflichten. Habe die Ninette jetzt knapp zwei Monate und ohne eine wirklich "große" Tour 3.000 km zusammengefahren (quasi bei jeder Möglichkeit mal draufgesprungen und ab...)

    Besten Gruß und bleibt senkrecht
    Sebastian


    :freak

  • Habe auch schon so einiges aus den Metzler rausgezogen. Bis jetzt ist er noch dicht.
    Ist ja eh bald Wechselzeit.


    Er ist Überfällig


    Gruß Slowy

  • Dies Pech hatte ich dieses Jahr auch mit meiner GS .
    Könnte ich noch vulkanisieren lassen. Hält.
    Muss der Reifenprofi aber entscheiden.


    Driverboxer

  • Nö, haste nicht.
    Es sei denn, er hat auf Schlauchlosfelge gewechselt.


    Gruß Slowy

  • Als einzelnes Individuum kann ich zur Frage nach der Dichtmilch hier noch nichts beitragen.


    Zur Frage von Max, ob das normal ist: Ich hatte von 1977 bis 2011 auf ca. 440.000 Motorradkilometern nicht einen einzigen Plattfuß. Nachdem ich 2011 die K1300S mit Reifendruck-Kontrollsystem gekauft hatte, kam es innerhalb von zwei Jahren zu 3 Plattfüßen, fast so, als ob das System seinen Kaufpreis rechtfertigen wollte. Es waren zwei Spax-Schrauben und ein Teil von einem Elektrostecker. Es war immer der Hinterreifen und vor dem Alarm des RDC hatte ich jeweils in Geradeausfahrt, mit ca. 100km/h und einmal deutlich mehr, nichts bemerkt. Die Plattfüße konnte ich jeweils an Ort und Stelle mit dem Reparaturset für Schlauchlosreifen beheben, am nächstmöglichen Tag gab's jeweils einen neuen Hinterreifen.


    Was ich bemerkenswert finde, ist der Umstand, daß die Luft bei Max trotz Schlauchreifen erst nach dem Entfernen des Gegenstands entwichen ist. Die Sicherheitsbedenkenträger gegen die Schlauchreifen argumentieren ja zum Teil so, daß beim Eindringen eines Fremdkörpers der Schlauch aufreißt und die gesamte Luft in kurzer Zeit durch die nicht abgedichtete Felge entweicht. Kann natürlich sein, daß es Zufall durch die spezielle Konstellation war.


    Die geäußerten Sicherheitsbedenken gegenüber Schlauchreifen haben mich auch schon über Kineos nachdenken lassen. Andererseits, anfang der 1980er Jahre gab es auf dem Versuchsgelände Contidrom der Conti-Werke bei Hannover jährlich ein Motorradtreffen. Dort gab es jedesmal verschiedene Vorführungen. Unter anderem wurde gezeigt, welche Auswirkungen plötzlicher Luftverlust bei hoher Geschwindigkeit hat. Dazu fuhr ein Conti-Mitarbeiter mit einem Motorrad mit über 100km/h an den Zuschauern vorbei. Das Motorrad war an Gabel und Schwinge mit Schußgeräten versehen, die auf Höhe der Zuschauer ausgelöst wurden und schlagartig für Reifenschäden sorgten. Das Motorrad blieb trotzdem stabil. Dies wurde damit erklärt, daß die Reifen allein durch die Fliehkraft ihre Form behielten. Erst bei "harmlsoen" Geschwindigkeiten wurde das Motorrad dann instabil.

  • Hey Max, man könnte auch schreiben, Glück gehabt das nicht mehr passiert ist. 2009 hatte ich mit meiner F800R auch einen Nagel erwischt. Stand vorher auf einem unbefestigten Biker Parkplatz. Ich vermute mal böse Menschen haben da gestreut.....
    Glücklicherweise durch das Reifendrucksystem vor einer laaaaaangen Kurve aufmerksam geworden. Den Kilometer bis an die nächste Tankstelle hab ich mit einem 1.0 bar Restdruck geschafft. In die Kuven bin ich da nicht mehr wirklich gegangen, hab aber auch nicht den kompletten Druck verloren. War ein Metzeler M5 gewsen.
    Mein KFZ Schutzbrief hat dann die Kosten für den Abtransport übernommen, da der BMW Schutzbrief nicht für Reifenpannen gerade Stand.


    LG Küchenmeister

    traue keinem schlanken Koch....


    koch.gif

  • Hey Max, man könnte auch schreiben, Glück gehabt das nicht mehr passiert ist.

    Ja Roland, so sehe ich das auch :geht-klar, morgen Abend oder Samstag habe ich sie ja hoffentlich "gesund und munter" wieder :nicken .


    Macht einfach zu vieeeel SPASS, das Teil... :jubeln !

    "Ein Leben ohne Moto Guzzi Eldorado :brauen ist möglich, aber definitiv nicht erstrebenswert !" :D .
    Liebe Grüße aus Husum :D vom Max :tanzen

  • Zitat

    Das Motorrad blieb trotzdem stabil. Dies wurde damit erklärt, daß die Reifen allein durch die Fliehkraft ihre Form behielten. Erst bei "harmlsoen" Geschwindigkeiten wurde das Motorrad dann instabil.


    Das kenne ich aus eigener Erfahrung. Hatte ne CB750 Four - und kein Geld. Also immer die alten Schläuche und Ventile weiterverwendet, Reifen nachgeschnitten usw...


    Eines Tages blas ich volle Tonne die B27 runter, was die olle Karre hergibt, machs Gas zu und beginne zu bremsen...so bei 65-75 km/h fing die Fuhre an heftig zu schaukeln und fast unkontrollierbar zu werden. Habse dann doch noch Aufrecht zum Halten gebracht. Es war wohl das Ventil (Ventilfeder zu alt/schwach) - einen anderen Verdächtigen fand ich nicht, also keine Fremdkörper etc, nach aufpumpen hielt der Druck.

  • Gehört sicher auch 'ne Portion Glück dazu, damit es gut ausgeht.


    Die Vorführungen vor 30 Jahren waren bei Geradeausfahrt. In der Kurve sieht's sicher anders aus bei plötzlichem Druckverlust.


    Meine eigenen Erlebnisse waren auch geradeaus. Allerdings war das jeweils ein allmählicher Druckverlust. Das RDC warnt ab 2bar abwärts. Beim Alarm waren also noch 2bar drin. Man konnte dann im Display zusehen, wie es langsam weniger wurde. Mit 2bar kommt man, denke ich, meist auch noch um die Kurve bzw. merkt bei schleichendem Druckverlust schon vor der 2bar-Grenze, daß es anders fährt. Zu Beginn jeder der drei Fahrten waren ziemlich genau die bei der 1300er angesagten 2,5/2,9bar drin. Kontrolliere ich vor jeder Fahrt, geht mit RDC ja einfach. Ist an der NineT natürlich aufwendiger.

  • Hallo Zusammen,


    lese ich doch heute morgen vor der Arbeit den Bericht über den Plattfuß,
    denke noch diese Schei.. braucht kein Mensch hatte ich erst letztes Jahr an der GS an einem neuen Reifen.
    Angezogen ab in die Garage auf die nineT gesetzt um auf die Arbeit zufahren da sagt meine Frau du hast
    hinten einen Platten. So kann es gehen :wuetend:wuetend Na, dann ab auf die GS und zur Arbeit fahren
    und das alles um 6.00 Uhr


    Heute Abend nach gesehen im Reifen steckt eine schöne Fette Spax-Schraube.

    Mit freundlichem Gruß


    Jürgen

  • Heute Abend nach gesehen im Reifen steckt eine schöne Fette Spax-Schraube.

    Mensch Jürgen,


    mein echtes Beileid, ich weiß wie sich das anfühlt... ;( Echt Schei...XXXe :wuetend .


    Aber, dein Ninettchen wird sicher wieder bald flott sein, genau wie meine..und DAS ist das Happy End :jubeln .

    "Ein Leben ohne Moto Guzzi Eldorado :brauen ist möglich, aber definitiv nicht erstrebenswert !" :D .
    Liebe Grüße aus Husum :D vom Max :tanzen

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Reifen Reifen Reifen 33

      • 9T
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      1,5k
      33
    3. NordwestTom

    1. Gussfelgen 68

      • Reifentom
    2. Antworten
      68
      Zugriffe
      7,8k
      68
    3. EL_Popell

    1. Reifenwechsel 62

      • Ronce
    2. Antworten
      62
      Zugriffe
      2,9k
      62
    3. Stephan