Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Öltemp und Motogadget

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo zusammen ich habe ja seit anfang an das Motogadget verbaut und darüber ist es auch möglich die Öltemp abzurufen....... Nun wenn ich fahre ist die Oltemp ca 113 Grad wenn ich stehe oder mit Gas den Berg hochfahre hatte ich auch schon mal 122 Grad auf der Anzeige..........Nun. Weiss ich nicht ob ich der anzeige vertrauen kann oder nicht so rein vom Gefühl könnte die Anzeige schon stimmen.......hat wer efahrungen in diese Kobi gemacht ??
    gruss Jöeg

    Wer später bremst ist länger schnell......

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Hi,
    mal ne Frage: wird für die Motogadget Anzeige ein extra Öltemperatursensor verbaut, oder greift Motogadget auf die Werte des Motorsteuergerätes zu?

  • Danke Oliver für den Link.......ist doch sehr spannend das einige tiefere Temperaturen fahren aber auch gut das ich weiss das andere auch so hohe Temperaturen haben.
    Ich denke einfach 120 Grad sollte schon max sein.


    Nein es braucht keinen extra Sensor.


    Gruss Jörg

    Wer später bremst ist länger schnell......

  • Der 1200er Boxer hat zwei Ölkreisläufe. Einen für die Schmierung und einen Kühlkreislauf.Das unterscheidet ihn von den meisten anderen luftgekühlten Motoren (BMW spricht ja auch nicht umsonst von luft-/ölgekühlt). Enstprechend werden beide Kreisläufe von eigenen Temperatursensoren überwacht. Es ist für die Diskussion sicher sehr anregend, aber nicht zielführend, wenn nun Temperaturwerte miteinander verglichen werden ohne zu wissen, worauf sie sich beziehen. Oder kann das Motogadget da differenzieren?

    Einmal editiert, zuletzt von Kardan06 ()

  • Ui Danke Clemens das ist ein sehr guter Input.......ich habe keine Ahnung welcher Sensor das Motogadget ansteuert das ist ja Plug and Play aber mit deinem Input kann ich was anfange Danke

    Wer später bremst ist länger schnell......

  • Bin am Sonntag bei 17 - 24 Grad Außentemperatur das erste Mal mit dem Motogadget herumgefahren. Die Öltemperatur war auf der Landstraße praktisch immer knapp unter 100 Grad laut Motogadget. Wir waren allerdings gemütlich unterwegs.......

  • Gestern auf der Hauststrecke mal zügig unterwegs gewesen und es geht da auch den Berg hoch :toeff
    Dabei hatte ich 103 - 106 Grad Öltemp laut Motogadget bei 21 Grad Luft.


    Das MG zeigt ja nur den vom Serienfühler ausgelesen Wert an und der Fühler sollte wohl auch nicht nach dem Mond gehen, von daher kann ich die Temperaturen von Cat66 nicht nachvollziehen :denk
    Meine Kiste hat gut 2000 Kilometer drauf und das Standardöl von der 1000er Inspektion.....

  • Der 1200er Boxer hat zwei Ölkreisläufe. Einen für die Schmierung und einen Kühlkreislauf.Das unterscheidet ihn von den meisten anderen luftgekühlten Motoren (BMW spricht ja auch nicht umsonst von luft-/ölgekühlt). Enstprechend werden beide Kreisläufe von eigenen Temperatursensoren überwacht. Es ist für die Diskussion sicher sehr anregend, aber nicht zielführend, wenn nun Temperaturwerte miteinander verglichen werden ohne zu wissen, worauf sie sich beziehen. Oder kann das Motogadget da differenzieren?


    . . . klar deswegen muss man für beide Kreisläufe jeweils auch einen Ölwechsel machen - wird oft vergessen :D


    Der 1.April ist vor 2 Wochen gewesen :denk

  • Welch feinsinniger Humor.
    http://www.realoem.com/bmw/sho…&btnr=11_4216&hg=11&fg=41
    http://www.realoem.com/bmw/sho…&btnr=11_4215&hg=11&fg=42
    Es fehlt jeglicher hinweis, dass dieser ETK nur am 1. April gilt.



    Hast du ev noch Bilder wo die Tempfühler sitzen ?


    Gruss Jörg

    Wer später bremst ist länger schnell......

  • Ein Sensor sitzt am rechten Zylinderkopf, linke Seite vom Drosselklappenstutzen, messingfarbener Anschluß.
    Der zweite ist auf diesem Bild zu sehen:
    http://www.leebmann24.de/bmw-e…4589&grafikid=333084&vin=
    Es handelt sich um den kleinen Würfel auf der rechten oberen Motorseite vor dem Anschluß für den Vorlaufschlauch vom Ölkühler. Am lebenden Objekt zu sehen, wenn du zwischen Tank und Ansaugschnorchel durchpeilst. Ebenfalls messingfarbener Anschluß und mit Klammer gesichert.

  • danke Clemens dann werde ich mal nach dem Ausschlussverfahren die Stecker abziehen um zu sehen welcher der beiden das Motogadget anpeilt. gruss Jörg

    Wer später bremst ist länger schnell......

  • . . . um das deutlich zu sagen: die R9T hat ein in sich geschlossenes Ölsystem mit mehreren Kreisen - nicht nur 2.
    Jeder Zylinder, Kurbelwelle, Ölfilter, Kühler etc hat Einen - wobei auch die Reihenfolge der Durchströmung eine wesentliche Rolle spielt.


    Das Messen "der" Öltemperatur erfolgt üblicherweise drucklos (wegen der Thermodynamik) im Ölsumpf.
    Wie ich bereits an andere Stelle geschrieben habe, ist die Messung nur ein Vergleichswert bei identischen Motoren, weil je nach Messort immer unterschiedliche Temperaturen erfasst werden.


    d.h. "die" Öltemperatur gibt es nicht und jeder angezeigte Messwert gibt auch keine Auskunft über die erreichten Maximalwerte an einzelnen Motorenbauteilen.


    Wir reden hier also nur über einen Referenzwert. Da es bei unser R9T ein Signal für Übertemperatur geben soll, wäre es interessant zu wissen, wann laut Öltemperaturanzeige auf dem Motogadget diese Warnung generiert wird. Dann wüsste man jederzeit, wie weit man vom Limit des Herstellers entfernt ist.

  • Liqui Moly schreibt max. 120 Grad sollten nicht überschritten werden, weil sich bei modernen Ölen die Aditive zersetzen. Mit meiner R 80 RT und meiner R 1100 GS hab ich auf der Autobahn bei Vollgas solche Werte (130 Grad) schon mal erreicht. Da fahre ich 20W50. Gehe dann einfach vom Gas und lass sie kälter werden. Mit der ninet hatte ich die Werte noch nicht, aber die ist ja noch neu.


    Siedewerte liegen bei Motoröl zwischen 160 Grad bei Standard und 260 Grad bei Spezialölen.


    Sagt die HP vom Ölhersteller....


    Bikergruss

  • Ein gutes Synthese Öl verträgt heue locker 160 Grad. Mit luftgekühlten Motoren erreichen wir auf der Rennstrecke bis 150 Grad im Sumpf.

    Null Probleme Also mach dir mal keine Sorgen

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. PROJEKT Repro Befestigungsklammer für Scheinwerferring 372

      • Zeh-a
    2. Antworten
      372
      Zugriffe
      26k
      372
    3. abaloglu

    1. BMW R nineT Kaufberatung 10

      • Suedstadler
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      536
      10
    3. tom.s

    1. Scheinwerfer Scrambler / UGS Unterschiede 1

      • JLA
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      199
      1
    3. Soonham

    1. USB-Steckdose wo anschließen? 78

      • Herta
    2. Antworten
      78
      Zugriffe
      4,5k
      78
    3. gb90

    1. Scrambler "hoppelt" um 70 km/h - BMW ratlos - ich auch 171

      • nineT-mile
    2. Antworten
      171
      Zugriffe
      8,8k
      171
    3. Martin72