Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Beiträge von MaT5ol

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Gabelring polieren halte ich für schwierig da Stahl und du nicht weisst wie es unter dem Lack aussieht.

    Ist im besten Fall mit Klarlack sehr korrosionsanfällig und sieht anders aus als poliertes Alu.


    Warum lackierst du ihn nicht im gleichen Stil wie die Verkleidung oder machst ihn als Kontrast schwarz...?

    Bernhard, frag nicht so viel nach anderer Leute Meinung. DIR muss sie gefallen, niemand sonst. Berücksichtigst Du die Meinung anderer, baust Du mainstream

    Hast du Recht, denke es geht hier aber oft nicht um gefallen oder nicht, sondern um die technische Umsetzbarkeit...!

    ok....

    jetzt verstehe ich die Problematik, - hab zuerst nicht genau hingeschaut und bin gelinde gesagt geschockt!

    Das sieht ja voll Scheiße aus, unabhängig von der Qualität der O- Ringe da diese 1. viel zu dick und 2. sichtbar sind.

    Ich war in meiner Naviität natürlich davon ausgegangen, dass die O- Ringe innen oder innen- oben in einer Nut sitzen und nur klappern vermeiden und einenToleranzausbau darstellen aber natürlich und SELBSTVERSTÄNDLICH ! unsichtbar sind!


    So kann man das natürlich auch machen... - ist dann halt Scheiße. :ditsch


    Sorry für die klaren Worte, aber ein Teil, dass nur der Optik dient und dann so liederlichen ausgeführt ist geht ja gar nicht. Das muss ein O- Ring mit etwa 3mm Schnurstärke sein ( Material ist dann auch ziemlich egal) der an den Enden in einer 2mm tiefen Ausdrehung sitzt und in montierten Zustand gerade noch 0.5mm Spalt lässt und damit quasi unsichtbar ist.

    Man will doch den Eindruck erwecken, man hätte eine fette Metall - Gabel und nicht eine Hülse auf einer Gabel zwischen zwei Gummiringen.:weia

    Sorry nochmal, aber das geht doch gar nicht!! :wuetend

    es gibt keine schwarzen FKM Ringe, weil die Farbe das einzige äußerliche U Unterscheidungsmerkmal zum (schwarzen) NBR ist. FKM ist rot, gelb, grün, blau, Braun aber nie schwarz... - macht ja aber auch nichts wenn man 's nicht sieht... FKM nehmen und gut ist. Dass die Dinger keinen Druck ausgesetzt sind halte ich übrigens für ein Gerücht - wenn dieser auch gering und unkritisch ist - was machen die Teile sonst da?? - Normverpressung bei etwa 30%!

    Wichtig sind hochwertige O-Ringe aus EPDM und nicht billige aus NBR. Die reißen nach wenigen Monaten ein, weil sie nicht UV-stabil sind.

    hochwertig und billig miteinander zu vermischen halte ich für etwas unglücklich...

    Zwischen FKM (EPDM) und NBR liegt ein Kostenfaktor 10, trotzdem ist der eine nicht besser als der andere sondern für unterschieliche Einsatzzwecke unterschiedlich gut geeignet.


    Die UV - Licht Unbeständigkeit des NBR spielt hier vermutlich auch keine Rolle (Die Teile sind doch zwischen Alu cover und Gabelrohr und damit UV- Licht geschützt! - oder bin ich hier verkehrt??!!)) sondern eher die Ozon Unbeständigkeit...

    Seis drum, wenn FKM hält dann eben FKM - aber bitte nicht weil es teurer oder pauschal besser ist!

    (Reissfestigkeit Drucstabilität und tieftemperaturbeständigkeit sind nämlich z.B. geringer!)

    Der Original Scheinwerfer wäre ja eine Lösung!:geht-klar

    Alles schreit nach wertigen und edlen Lösungen... - die nine T bietet das und dann wird doch umgebaut?! :freak


    Gefallen würde mir ein kompletter Aluscheinwerfer (wegen Optik, Gewicht, Wärmeableitung, Korrosion usw.) aber das gibt es aus unerfindlichen Gründen leider - zumindest als Rundscheinwerfer - nicht!


    Deshalb bleibt bei mir der originale...

    Rostende weil schlecht lackierte oder nuttig verchromte sind für mich keine Option!

    Bei Hookie Dresden gibt es für wenig Geld eine Lösung damit der Original Tacho schön Tief liegt..

    Das könnte durchaus eine Lösung sein wenn man durch den kl SW Platz gewinnt und dder Tacho dann nicht mit dem SW kollidiert. Kommt für mich nicht in Betracht, weil mir die Originallösung und Linie der Scrambler total gut gefällt. Meine Änderungen sind eher kleine Detail... - wenn dann würde ich eher den umgekehrten Weg gehen und einen größeren Scheinwerder montieren... den 240mm Suchscheinwerfer der ersten SR500 find ich lässig aber den gibt es wohl nicht in LED - macht auch keinen Sinn, also bleibts bei mir so!

    den kleinen Scheinwerfer finde ich an sich ganz gut... - nur wirkt dann das Instrument im Vergleich zu gross und müsste m.E. auch auf was Kleineres (motogadget o.ä.) umgebaut werden wenn man das will... - sonst finde ich die Original Kombo stimmiger aber das ist natürlich wie immer Geschmacksache!!

    Also wenn es um's ABS geht....ich bin jetzt 30 Jahre Zweirad ohne ABS gefahren und habe es geschafft nicht zu stürzen...

    Ich behaupte mal frech, dass ich die nächsten 20 Jahre auch ohne ABS überlebt hätte.

    Bin sozusagen noch von der Generation, die Fahren OHNE die elektronischen Helferlein gelernt haben. Sowas soll es noch geben!:altersack

    im Ptinzip hast du natürlich Recht: die meisten hier fahren wohl schon länger und wer hätte mit dem Moppedfahren aufgehört wenn ABS fürs Motorrad nicht gekommen wäre? Die nine T hat auch kein Kurven ABS obwohl das auch schon state of art ist... - so what?!!

    Die Frage ist halt u.a. auch wie man fährt und ob und wenn ja was dagegen spricht. Heizgriffe? - nur für Weicheier...?! Von mir aus muss auch keiner Handschuhe tragen, ich wollte sie nicht missen!:klatschen

    Man muss nur mal den Bremsweg mit und ohne ABS vergleichen und schon hat sich das Thema erledigt.

    1. Hast du selten gleiche Bedingungen für mit und ohne ABS ( na gut bei abschaltbarem ABS schon... muss ich mal probieren!!)

    2. hast du ohne ABS einen vergleichbar kurzen Bremsweg wenn du dich darauf vorbereitet!!


    Ich bremse wohl immer noch so, als hätte ich kein ABS... haltet ihr bei Bedarf wirklich voll rein bis in den Regelbereich des ABS??


    Ich weiss gar nicht wie ich das ausschalten... nur mit der Hinterradbremse traue ich mir ohne ABS gleichgute oder bessere Werte wie mit zu... ob ich vorne dazu die Eier hab weiss ich nicht!:denk:verdutzt

    Nehmen wir mal an da hat sich jemand was gedacht... dann ist die wichtigste zu überprüfende Funktion ja wohl das Rücklicht! (Wenn Abblend- oder Fernlicht nicht gehen merke ich das ja auch so...:freak)

    Hat die Scrambler Original schon ein LED und kommt das ( also die Fehlermeldung?!) vielleicht daher dass ich ein LED Rücklicht verbaut habe?? (war nämlich schon vorher und ich dachte es kommt vom kaputten Standlicht...!)

    btt…, es geht ja nicht nur um die Wahrscheinlichkeit, sondern auch um die Höhe des Schadens...


    Schliessen wir mal einen Sturz oder Motorschaden aus weil es eher im Gelände passiert wenn... und man es dann hoffentlich rechtzeitig merkt!


    Neuer Ölkühler kostet 200...300€


    Neue Motorgehäuse vermutlich Faktor 10 mehr!


    Damit plädiere ich mit Vorbehalt für einen Ölkühlerschutz, aber unbedingt für einen Ölwannenschutz, zwar ist die Ölablasschraube glücklicherweise einigermaßen geschützt, aber wenn da was leck schlägt ist es echt Scheiße und ich hab mir schon mal ne Ölablassschraube abgerissen....


    Also wenn es um's ABS geht....ich bin jetzt 30 Jahre Zweirad ohne ABS gefahren und habe es geschafft nicht zu stürzen, selbst nicht mit meinen schnellen Kisten wie ZX10R, 1098S, VTR1000SP1 oder CBR600RR, und auch nicht im Regen oder Frost.

    @ du bist 30 Jahre (und damit vermutlich eine signifikante Strecke >> 10 tkm!) gefahren ohne einen Sturz??!:denk


    Wenn dem so ist, dann Glückwunsch und Respekt! :heil

    Denke... glaube... - hab ich auch gedacht, funktioniert so aber nicht...


    Die Lamp Meldung war vor dem Umbau schon da, ich dachte wegen defekter Standlichtbirne! (könnte aber auch wegen Blinker oder Rücklichtumbau sein...?!)


    Fehlermeldung geht an, sobald Zündung an, spricht also für Standlicht.


    Wird

    Zudem hat das Standlicht nur 0,irgendwas Watt statt deren 3 und damit einen nur klitzekleinen Strom. Das Abbeldnlicht hat immerhin mit glaube ich 18W etwa 1/3 des H4 Wertes und könnte damit im Bereich liegen der als ok erachtet wird.


    Spielt aber keine Rolle, funzt so nicht!


    Wird sich wohl zeigen, denke irgendjemand weiß das statt zu vermuten... (NOM!)


    MaT5ol

    Ich finde zwar den Original-Einsatz (mit dem BMW-Logo) noch etwas schöner, aber diese Lösung ist für mich bisher wohl die ansprechendste, besseres Licht legal an die NineT zu bekommen :daumen-hoch

    es gibt 3 Optionen...:

    1. so lassen, nicht schön aber ganz ok...

    2. auf das Glas ein BMW Logo über den LED Schriftzug in der LED Abdeckung kleben... - naja

    3. den Scheinwerfer irgendiwe aufmachen (nur wie?!) und ein BMW Logo innen auf den LED Schriftzug drüberkleben… - das fände ich am Schönsten, aber auch am risikorecuíchsten da was zu schrotten! :verdutzt

    Für das geile Moped müsste schnellstens mal ne Garage her....:-(:denk

    Hallo Willi,

    das ist gut möglich... funktioniert so auch nicht! :0plan


    Wie müsste der denn rein, nicht parallel sondern in Reihe??


    (wenn ich davon ausgehe, dass die Diode eher sperrt bzw. einen irrelevant kleinen Strom durchlässt, also ein sehr hohen Widerstand darstellt, macht in Reihe aber doch auch keinen Sinn...?!)


    Bin aber auch Maschbauer und damit Elektro - Depp, also jeder Input willkommen!


    MaT5ol


    Oder nicht ins Standlicht sondern ins Abblend oder ähnliches?!

    ich glaube du hast da was etwas falsch verstanden...

    Gegen das BMW Teil spricht natürlich nichts!

    Alles andere waren nur so ein paar Gedankengänge von mir - eigentlich völlig wertfrei gemeint, gemischt mit einer Prise Sarkasmus - wollte dir nicht zu nahe treten ...