Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Beiträge von René G

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

    Du hast in deiner Vision ja fast schon die NineT beschrieben, nur teilweise schlechter gemacht, nach meinem Empfinden.

    Wenn sich was ändern könnte, dann wäre für mich der große Ölkühler dran. Der müsste kleiner werden. Oder in zwei kleinere aufgeteilt und optisch besser angebaut.

    Mit dem Stilbildenden Tank könnte man vielleicht auch spielen. Aber technisch braucht es für mein Empfinden keine großen Änderungen.

    Ich habe auch eine ganze Weile gesucht und dann wie besreits geschieben die Mammut gekauft und mir dazu noch ein paar Überzieher in schwarz besorgt. Das war zwar weder günstig, noch ab Wunderlich-Werk wasserdicht, aber es sieht in meinen Augen eben super aus... Eben "old school" und nicht wie bei meiner kleinen GS... und genau das will man doch ...

    ich habe die Halter der Mammuts mit Winkelblech unterm Sitz um einige (8?) mm nach unten verlegt. Dadurch habe ich nach oben genug Luft für große Rollen oder Hecktaschen. Und bei der Urban liegt der Auspuff noch angenehm tief, um beidseitig bepacken zu können.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Sehr schöne Perspektive hier.

    Sehe ich knapp hinterm Zylinder eine Naht im Gehäuse, oder wie kommt man ans Getriebe ran? Ohne Naht erstmal KW, NW, Pleuel usw. ausräumen?

    Recht so! Mit meinem etwa 15. Moped, der urban, habe ich mehr Spaß und Freude, als mit allen anderen zusammen. Und zwar sowohl beim Fahren, als auch beim Basteln.

    Das war mal bei mir der Fall, als eine Kabelklemme gelöst war. Diese benötigte ich für den externen DZM an der Urban. Das würde dann im Fehlerspeicher abgelegt!

    Passt doch, bei gleicher Geschwindigkeit mehr Schräglage.


    Also bist du mit dem 190er bei gleicher Schräglage langsamer und durch die flachere Kontur auf der breiten Felge brauchst du noch weniger Schräglage um den Angsstreifen wegzubekommen.

    Anders ausgedrückt: du heizt mit einem 160 eine Bergstrecke hoch und runter und dein Reifen ist nachher schön rund und streifenfrei. Dein Tempo war etwa 140 im Schnitt.

    Jetzt machst du das gleiche mit einem 190er. Der ist nachher ebenfalls schön rund und frei von Streifen. Dabei hast du aber nur einen Schnitt von 95 km/h rausgeholt.

    Danke, aber der erste Satz war eigentlich mehr auf den Dialog zwischen Rainer und Geiselh bezogen nachdem - wenn ich es richtig verstanden habe, Rainer meinte, die Hondas hätten das Problem nicht, weil er eine hat, die das Problem nicht hat ;)

    Ich weiß wohl, so wie man den Lenkungsdämpfer demontiert, weil man ja bei einer Fahrt ohne ihn nichts nachteiliges bemerkt hat.

    Ich wollte lediglich etwas knappes zitieren, um einen Bezug für meine Worte herzustellen. (Ist aber wohl schiefgelaufen :weia)

    Ich finde ja den halben „Sicherheitsreiniger“ für 2,31 € prima. Hat man damit doch eine saubere Sicherheit!?

    Derartige Dinge, wie auch Kabelbinder et al. hätte ich lieber eingepreist in der Servicepauschale. Aber so ist das wohl heute.

    Guten Morgen,


    zum Frühstück gibt es heute eine Portion Motorrad gemischt mit Chili out. Holt Euch also besser einen Cafe bevor ihr auf Play klickt.

    Jepp, guten Morgen auch.

    Respekt und Hut up, ein ganz ganz großer Beitrag zu meinem Wohlbefinden heute, Tanja. Habe selten so etwas schönes gesehen und dabei Coffee getrunken, genossen und zugesehen. Bedankt dafür :rocker

    Och naja...um das getriebe zu füllen muss die Kuh auf die linke Seite gelegt werden. Dann voll bis das Öl aus der einfüllöffnung läuft! Für das HAG die Kuh auf die rechte Seite, auch da wieder voll bis es aus der einfüllöffnung läuft 😈😈😈

    Jepp, aber danach noch die unvermeidlichen Luftblasen ausklopfen. Dafür gibt’s ein Sonderwerkzeug von GETRAG.

    Eine einfache Möglichkeit das leiser zu machen sehe ich in der Reduzierung des Ø 35mm Ausstritts. Da böte sich ein satt eingeschobenes Bundrohr mit AØ 35 und variabler Länge und IØ an. Ich würde mal bei 150/25mm anfangen. Eine abschliessende Sicherung liesse sich wohl auch einfach bewerkstellen.


    Auch mir ist die Urban manchmal ein wenig peinlich. Vielleicht mache ich mir da mal was.

    das hört sich gut an! Möglicherweise wäre das sogar legal? Berichte mal bitte, wenn du was unternimmst.

    Ca. 7000 km, da war der vordere Reifen aber schon überfällig.

    Das bringt mich dazu, interessierten zu den TKC 70 von Conti zu berichten.


    Mein Vorderreifen hat nämlich ebenfalls vorne mehr Gummi gelassen als hinten. Für 10 - 12 tsd sollte es aber noch reichen. Beobachtung jetzt nach 7.000 km am Hinterreifen: an den Rändern wird’s leicht klebrig, der Mittelstreifen bleibt härter. Profiltiefe hinten noch 6 mm, vorne deren 3. Möchte jemand ein Bild davon?