Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Federbein Bolzen gebrochen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Leute, bin neu hier im Forum und komme direkt mit einem Problem. Bin mit meiner 9tscrambler gerade in südfrankreich unterwegs und habe folgendes problem. beim beschleunigen aus linkskurven bemerkte ich ein knackendes geräusch. anscheinend habe ich den bolzen an der unteren aufhängung verloren oder der rest steckt noch in der schwinge. hat jemand eine technische zeichnung von diesemBitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Gruß

    Gerry aka "RedRascal"

    :winken

    "Ich bin einzigartig. Jedenfalls hofft das die ganze Welt!"

    Einmal editiert, zuletzt von RedRascal ()

  • für Anregungen wäre ich sehr dankbar, (auch reparatur ohne neue Schwinge) Grüße Scrambler 313

    Dein Problem und die damit verbunden Lösung ist ja ein dreigeteiltes...:

    1. Wie ist es zu dem Schaden gekommen?

    2. Was sind die Auswirkungen?

    3. Wie kann man das instandsetzen?


    Zu 1.) das sieht mir nach einer Überlastung beim Anziehen aus und ggf. Vorschädigung der Schraube (oder falsche Schraube?) - eine Belastungsspitze hat ihr dann den Rest gegeben!

    2) man sieht jetzt nicht, weil viel der Schraube noch in der Schwinge steckt - fehlt nur der Kopf oder steckt nur noch das Gewinde drin, ist das Federbein noch fest - kann man noch fahren?! - Es sieht danach aus, als ob der Kopf und die Hälfte bis zum Federbein fehlt, d.h. also, dass dieses noch fest ist!

    3) wenn die Schraube nicht eingeklebt und nicht korrodiert ist, sollte sie sich ohne Vorspannung eigentlich rausdrehen lassen (z.B. mit Linksausdreher) und dann einfach ersetzen. Das wäre die eleganteste Lösung. - Wenn eingeklebt oder korrodiert - Wärme und WD40!

    Wenn nicht möglich, dann halt rausbohren - was immer schwierig ist (harte Stahlschraube in weichem Alu, noch dazu am Mopped! - immerhin hat man ja ne Führung!) - notfalls anschliessend das Gewinde instand setzen mit einem Gewindeeinsatz (Ensat oder Helicoil o.ä.)

    Notfalls erstmal provisorisch längere Schraube mit Mutter verwenden.


    Viel Erfolg - neue Schwinge sollte nicht notwendig sein!

  • Viel Wärme und wie schon erwähnt Linksausdreher.

    Leider sitzt die gut, Schraubensicherung hochfest.

    Zum vorbohren sollte eine Bohrbuchse verwendet werden um die Schwinge zu schützen.

    Gruss dacruso

  • Was ihr da so alles seht, Respekt! Ich sehe auf dem Foto kein Schraubenende.


    Ergänzung zu # 3: Das korrekte Anzugsmoment der Schraube beträgt 56 Nm.

    Gruß

    Thomas


    *Nich dran fummeln, wenn`t löppt!*

  • Was ihr da so alles seht, Respekt! Ich sehe auf dem Foto kein Schraubenende.


    Ergänzung zu # 3: Das korrekte Anzugsmoment der Schraube beträgt 56 Nm.

    Sehen nicht, aber man sieht auch keinen Schraubenkopf.

    Bleibt die Vermutung, die Schraube steckt kopflos im Federbeinauge.

    Sonst würde das Federbein nicht in dieser Lage bleiben.

    Gruss dacruso

  • Wenn in diesem Forum auch viel dummes Zeug geschrieben wird, wenns drauf ankommt wird mit Sachverstand geholfen. Inkl. dem Angebot die benötigten Sachen zu schicken. Großes Tennis. Sehr geil.

  • ich würde die Finger von einer Reparatur lassen und zwecks Beweisaufnahme zum Freundlichen fahren !!!!!


    Vielleicht gibt's dann einen Rückruf


    Die Antwort seitens BMW würde mich dringend interessieren

    ....und die Erde dreht sich weiter

  • Hallo danke für die Tipps. Auch das Angebot für die Teile. ich konnte die letzten Tage die Triumph eines Freundes nutzen, so hatte ich trotzdem noch etwas Fahrspass. Ehrlich gesagt würde mich auch interessieren was die Leute von BMW sagen. Aber ich habe die Maschine gebraucht gekauft und sie war schon in Afrika und hatte dann einen Frontschaden. Ich glaube nicht dass hier noch irgendeine Gewährleistung greift...18000 km . Wie die Schraube abreißen könnte ist mir allerdings ein rätsel. Vor dem Urlaub habe ich alles gecheckt und die Schraube war definitiv drin. Ich hab mal gemessen und sie ist bei 6cm gebrochen. Also hängt das Bike auf den restlichen 2-3 mm! . Ich will mir gar nicht vorstellen was bei 180 auf der Bahn oder in den Pyrenäen passiert wäre,wenn...Dabei hatte ich mir die Bmw gekauft um mal einen Urlaub nicht zu schrauben...anbei noch ein paar Fotos. Grüße Thorsten Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Da war jedenfalls schon mal jemand am werken.

    Die Buchse hat am Umfang 4 Macken. Diese sitzt (normal) gefettet und leicht demontierbar in der Schwinge.

    Oder hast Du versucht, sie zu entfernen?

    Und, die Bruchstelle sieht (soweit erkennbar) angerostet aus. Dürfte also schon länger ab sein.

    Gruss dacruso

  • "Ehrlich gesagt würde mich auch interessieren was die Leute von BMW sagen. Aber ich habe die Maschine gebraucht gekauft und sie war schon in Afrika und hatte dann einen Frontschaden. Ich glaube nicht dass hier noch irgendeine Gewährleistung greift..."

    Hier geht's nicht um Gewährleistung sondern um von BMW feststellen zu lassen was die Ursache ist/war

    ....und die Erde dreht sich weiter

  • die hülse hing vorher raus. dann hab ich sie reingedrückt. Dachte sie hat eine stabilisierende Wirkung. dann hab ich versucht sie wieder raus zunehmen. ...

  • Wer hat den Frontschaden repariert und was für einen Frontschaden? Daraus können ja zig Sachen betroffen sein bzw. in Mitleidenschaft gezogen worden sein.
    Wurde nach dem Schaden alles ordentlich von einem Fachmann begutachtet und dementsprechend Reparaturen durchgeführt?
    War das Federbein mal raus und wurde nicht wieder ordentlich montiert , fragen über fragen.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    BMW wird als Ursache bestimmt den Unfall vorschieben aber fragen schadet nicht, denke der Scrambler sollte eh mal komplett durchgecheckt werden, hoffe der Vorbesitzer hat nichts verheimlicht...


    Wichtig ist das es dir gut geht und das Teil dir nicht bei voller Fahrt unterm

    hintern weggeflogen ist.
    Hoffe das der alte Bolzen gut raus zu bekommen, und es mit ersetzen getan ist.

  • Ich würde a) keine Schritt mehr damit fahren, denn die Schraube ist ja auf der drüberen Seite abgerissen. Und b) würde ich die Schwinge ausbauen und ordentlich in die Standbohrmaschine spannen. Sonst macht man beim Ausbohren noch mehr kaputt.

    XXIV/VII
    MCMF

  • Alternativ mit einer passenden Bohrhülse und einem linksschneiden Bohrer. Vorher noch den Auspuff ab, dann sollte es funktionieren.

    After No Fear is OH SHIT !

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Wieder zurück..... 13

      • tico
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      428
      13
    3. Bikerjack

    1. Moin moin 10

      • Krause
    2. Antworten
      10
      Zugriffe
      272
      10
    3. sbach

    1. BMW Neuling 18

      • Bueffelche
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      496
      18
    3. Pyt

    1. Neulinchen aus Leipzig 15

      • LeeLeeAngelC
    2. Antworten
      15
      Zugriffe
      533
      15
    3. DAR

    1. Neues Mitglied aus Aschaffenburg 25

      • Ralfons
    2. Antworten
      25
      Zugriffe
      744
      25
    3. Yewa