Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Schutzbauteile

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Gestern habe ich für meine Marokko Reise im Oktober, Motorschutzbügel an meine Urban angebracht.
    Ich muss sagen "Schön" ist anders, ich mag das ganz "Schutzzeugs" nicht. Aber da wir einiges an Schotter und Abseits fahren, sind die Dinger sinnvoll.
    Nun frage ich mich, was bringt der ganze andere Kram den es so gibt? Kardanschutz, Achsenschutz usw..
    Was ist wirklich Sinnvoll und Funktioniert?

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Nun ja - when the shit hits the fan......

    100% sicher geht ohnehin nicht. Sturzbügel gegen Umfaller sind garantiert keine schlechte Idee. Kann man auch etwas Licht drandengeln.

    Verlängertes Schutzblech vorne und einen Schutz für den Ölkühler würde ich mir vielleicht auch noch gönnen.

    Dann der Klassiker: vergrösserter Seitenständerfuß (gibt's für wenig Geld in der Bucht)! Hilft gegen die saudummen Umfaller auf weichem Untergrund.

    Und vielleicht noch so ein Plastikpuck DIngens für den Kardan Tunnel. Obenrum haben sich weiche Packtaschen als nützlich erwiesen.

    Klar kann ein dorniges Gewächs das Lambdasonden Kabel abreissen, ein Stein den Krümmer beschädigen, eine gemeine Hornisse den Scheinwerfer durchschlagen oder eine Ziege die Bremsschläuche durchbeissen.... aber Dir kann natürlich auch der Himmel auf den Kopf fallen :winken

    Den ganzen anderen Blödsinn kann man sich ans Mopped bappen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass es DIR irgendwann hilft tendiert gegen Null. Die "Adventure" Industrie dagegen würde es Dir natürlich danken.

    Eine Geschichte die ich mir vielleicht überlegen würde, wäre ein Guglatech Luftfilter - den kannste zur Not auspusten, im Hotel waschen etc. Denn staubig ist es da unten ja wohl schon. Nur muss man ihn dazu natürlich auch mal ausbauen unterwegs:mega

    Ich glaube eine ordentliche Notfall Reperaturen Tasche ist wichtiger als eine Kollektion von CNC geschnittenem China Bling.

    Gruß

    B-)

  • Wie du sagst Chris, schön und Schutz ist zweierlei.


    Ich hab auf meiner Scrambler drauf: Sturzbügel, (eh der Klassiker zum Umlegen im Gelände), Motorschutzplatte unten (Offroad kratzt man schnell mal unten wo), Ölkühlerschutzgitter (auf Schotter fliegen Steinchen gegen alles) und einen Schutzbügel über dem hinteren Bremsflüssigkeitsbehälter. (habe Angst mal im Gelände mit der Ferse dran zu stoßen).

    Nächste Saison kommt für Offroad wohl noch eine Ständervergrößerung und ein Scheinwerfergitter dran.


    Alles andere darf zerkratzen und Verschrammen.

    Von größeren Kotflügeln halte ich nix, wenn der Dreck spritzt fliegt er sowieso überall hin.


    lg

    Wolfgang

  • evtl. noch Barkbuster für den Lenker & Armaturen.

    always good smoke


    Gruß vom Uli

  • Lampenschutzgitter finde ich neben den Motorschutzbügeln sinnvoll und optisch ansprechend. Zufällig hätte ich gerade das Rizoma Teil abzugeben...

    Die Motorschutzbügel sind auch gut um die Füsse draufzustellen beim durchfahren von tiefen Pfützen. Habe ich in Rumänien schätzen gelernt...


    Grüsse

  • Ups - die Motorschutzplatte hatte ich ganz vergessen - die war bei mir schon am ersten Abend drauf :-)

    Macht auch die Arbeit am Mopped leichter, da man es darauf schön hochbocken kann.

  • Hi Leute, hier mal meine 5 cents.

    Chris, zunächst viel Spaß bei der Planung und Durchführung der geplanten Tour!


    demgemäß:


    Motorschutzplatte halte ich für sinnvoll

    Sturzbügel und Ölkühlerschutzgitter ebenfalls

    Bremsflüssigkeitsbehälter ggf. mit Gewebeband fixieren/abdecken

    Seitenständerfuß länger :denk.... sicheren Untergrund wählen oder gleich auf die Sturzbügel legen

    Mein Kardantunnel ist zu - fertig. Ebenso brauch' ich keinen Dreck im Schwingenlager- ist auch zu.

    Lampenschutzgitter - kann man, halte ich aber für überflüssig. Ebenso die Griffschützer.

    Diese Kardan- und Gabel-Penorkel zum dranschrauben stimmen meist nicht mit den realen "Sturzpunkten" überein.


    Der Schnorchel allerdings könnte ein feines Gitter oder einen Vorfilter vertragen.

    Und LuFi Alternative überdenken, evtl. 2. mitnehmen -s.auch @blbace


    .... und alles zu, was offen ist - feiner Sandstaub ist überall !


    T.:winken