Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Ansaugrohr

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo Jungs, hab mal ne Frage.

    Hat irgend wer ein 3D CADModell des Ansaugrohres? Format: Step, Iges, prt

    Und wieviel Platz hat es hinten rum?

    Ansonsten nehm ich den mal mit im Winter und scanne ihn selber ein.

    Möchte eben ein bisschen selber modellieren.

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Ich hab leider keine Datei vom Ansaugrohr, da kann ich leider auch nicht helfen. Finde allerdings auch das da was dickeres dran muss! Der 1200ter soll doch gut Luft bekommen, das is mit so nem Röhrchen doch nicht wirklich möglich!

  • Ist es den erlaubt in Deutschland den Querschnitt zu ändern?

    Ich denke bei uns in der Schweiz ist das nicht zulässig:denk

    Ich dachte eher die Abdeckung formlich zu verändern. Dazu noch den Einlass verschönern.

    Mal schauen

  • Ok, die Abdeckung gefällt mir soweit eigentlich ganz gut, nur das kleine Röhrchen das sich dahinter verbirgt finde

    ich ne Fehlkonstruktion ( für mich zumindest)

    Ich würde gern ein Ansaugrohr montieren das die maximale Größe hat und ordentlich Luft in den Luftfilterkasten drückt.

    Ob das zulässig ist, ist mir eigentlich total egal.

  • Ich wette die haben sich bei BMW rein gar nichts dabei gedacht. Haben sicher ihre Strömunstechniker allesamt zum Arbeitsamt zum stempeln geschickt und irgendwas da dran geklöppelt, was sie auf die Schnelle in der Sanitärabteilung bei Obi fanden. Schicke Abdeckung drüber, Job erledigt.

  • Bernhard hat völlig Recht, und wenn du es dicker machst musst du sie auf dem Prüfstand auch neu abstimmen. Bringen wird es nullkommanull mit der der Tendenz zum Leistungsverlust, aber Bitteschön, wenn es dir wert ist

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Ich wette die haben sich bei BMW rein gar nichts dabei gedacht. Haben sicher ihre Strömunstechniker allesamt zum Arbeitsamt zum stempeln geschickt und irgendwas da dran geklöppelt, was sie auf die Schnelle in der Sanitärabteilung bei Obi fanden. Schicke Abdeckung drüber, Job erledigt.

    Die Leute bei BMW haben sich mit Sicherheit was dabei gedacht als Sie das Teil konstruiert haben. Die Frage ist aber ob Sie es auf Leistung konstruiert haben oder auf die Einhaltung irgendwelcher vorgaben vom Gesetzgeber, was heute die Ingenieurswelt doch häufig mehr umtreibt als

    Leistung.


    Bei einem meiner anderen Bikes haben die größeren Ansaugrohre doch eine gewisse Mehrleistung gebracht, natürlich nicht wahnsinnig viel aber doch etwas.


    https://www.shopssl.de/epages/…ducts/%22116%20duc001a%22



    Wenn jetzt jemand sich den Aufwand macht und mit nem Scanner das Bike abtastet usw um einen anderes Ansaugrohr zu machen wäre mir einer mit großem Querschnitt einfach lieber.


    Der Carbon Sigl http://www.carbon-sigl.com wäre da genau der Richtige um sowas zu machen.


    Aber nachdem nur eine andere Abdeckung den Ansaugrohres das Ziel ist hat sich das so erledigt.

  • Klares Nein. Das hat in dem Bereich nichts mit Normen zu tun. Mach es und berichte. Ich bin mir sicher, dass du an dieser Stelle keinerlei Leistung finden wirst. Mehr Luft , führt doch nicht zwangsläufig zu mehr Leistung. Ja es gibt auch Motorräder wo es was bringt. Allerdings sind dann auch noch zusätzlich andere Komponenten wie Ecken, Kanten usw. strömungstechnisch zu modifizieren. Sei versichert, dass BMW da schon einen echt guten Job gemacht hat. Bei der TRIUMPH Thruxton 1200 z. B. war der Job der Ingenieure nicht so gut wie bei BMW, denn da lassen sich in diesem Bereich echt noch ein paar PS locker machen

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Jedes Bike reagiert anders, bei der 1098 und folgende haben die Ansaugrohre was gebracht, dafür die sehr teuren Carbon Airboxen mit mehr Volumen garnichts. Ein Bekannter hat damals auf dem Prüfstand die ganzen Sachen getestet immer mit gleichen Bike und da kann raus nur die größeren Ansaugrohre und gut.

    Ich dachte da das Ansaugrohr jetzt nicht wirklich groß ist das da auch noch was geht.

  • Ja mach mal und berichte. Hoffe du hast Zugriff auf eine Flowbench.

    Wenn du sie hast, dann könntest du dir eventuell viel Arbeit und Zeit sparen

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Finde allerdings auch das da was dickeres dran muss!

    lass es doch ganz weg - dicker geht es dann wirklich nicht :geht-klar


    Kriterium sind Länge und Querschnitt im Zusammenspiel mit dem Volumen von Luftfilterkasten und den Querschnitten vor den Einlassventilen und das ganze im Zusammenhang mit den Steuerzeiten. Diese Faktoren bestimmen das Verhalten der schwingenden Gassäule.

    Serie ist der bestmögliche Kompromiss über den gesamten Drehzahlbereich. Ein Schaltsaugrohr mit 2 verschiedenen Ansauglängen ist probates Mittel zur Leistungssteigerung über eine bessere Füllung.


    Um die Füllung zu verbessern nimmt man für den hohen Drehzahlbereich kurze Ansaugrohre und umgekehrt

  • Guten Morgen zusammen, natürlich lässt sich im Ansaugbereich Leistung finden.

    In anderen Foren die sich mit dem 1200er Motor beschäftigen, gibt es findige Leute die tolle Sachen entwickelt haben. Stichwort Boxer-Burner. Es ist allerdings keine Plug and Play Lösung.

    Anschließend ist Abstimmungsarbeit erforderlich. Aber wenn man das will, auch kein Hexenwerk.

    Gruß Detlef

  • Aber wenn man das will, auch kein Hexenwerk

    klar - die BMW und auch andere Motoren-Entwickler sind unfähig :klatschen


    die Frage ist immer in welchem Drehzahlbereich Leistung vorhanden sein soll.

    ein linearer Leistungsanstieg mit wachsender Drehzahl wäre ideal - leider aber unerreicht!


    Hochleistungsmotoren haben immer einen sehr kleinen nutzbaren Drehzahlbereich weil

    Saugrohr und Puff zu den kompliziertesten Motorenbauteilen gehören (schwingende Gassäulen)


    zur Thematik: https://www.kfztech.de/kfztech…uerung/schaltsaugrohr.htm

  • Hallo fla, beim Boxer will ich keinen lineraren Anstieg der Leistung. Dann könnte ich mir ja auch den 1250er Shiftcam fahren . Leistung, aber langweilig.

    Gruß Detlef

  • Ein linearer Leistungsanstieg über der Drehzahl bedeutet nichts anderes als konstantes Drehmoment im gesamten Drehzahlbereich.

    Da kommt der Elektromotor ziemlich nah dran - und der braucht dann kein Getriebe mehr. So wird auch (leider) die Mopped-Zukunft aussehen ...

  • meiner nicht.....

    Gruß Detlef

    Ich bin froh noch eine 12S mit Softwarestand 1 zu haben. Anstieg bis 6000 dann der Tritt in den Allerwertesten :daumen-hoch

  • Das ist auch ein anderes Konzept mit höherer Drehzahl anderen Nockenprofilen und 3fach Lagerung der Nockenwellen.

    Das kann man nicht einfach auf den R9T Motor alles übertragen

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Umbauten aus aller Welt 4,2k

      • 9T
    2. Antworten
      4,2k
      Zugriffe
      498k
      4,2k
    3. don_cali

    1. Racer Umbau geplant- Tipps? 33

      • Maxo
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      883
      33
    3. Maxo

    1. Seitliche Reflektoren Euro 4 80

      • NordwestTom
    2. Antworten
      80
      Zugriffe
      5,5k
      80
    3. RolDo

    1. Lampenring ändern 27

      • Keith
    2. Antworten
      27
      Zugriffe
      2,6k
      27
    3. kuehleitner5311

    1. Wunderlich „Low“ Heckumbau an der Scrambler 18

      • Rattenfaenger
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      690
      18
    3. Lütti