Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Federbein austauschen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Wünsch dir alles Gute und viel Freude mit deiner GS

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Na, hier geht`s ja kräftig durcheinander. Rainer meint Michael und Adelbrecht fühlt sich angesprochen.


    Überlässt Du Deine Bilstein nicht kostenlos zur Probe, Rainer?


    Wäre das nicht eine Option für Dich, Adelbrecht? Einfach mal testen und dann nochmal überlegen?

    Gruß

    Thomas


    *ajin tachat ajin*

  • Hallo ich noch mal

    Also Rainer hat mir das schon angeboten und wie gesagt ich bin da hin und her gerissen muss mal wenn ich zu Hause bin ich arbeite noch und gemütlich ne Flasche Bier getrunken habe eine Nacht drüber schlafen.

    Beste Bikergrüße

    Mopedrainer 😎

  • Das glaube ich jetzt nicht, Klar kann sein, dass was defekt ist, dann schick es ein wir bringen es in Ordnung, oder du kommst vorbei. Aber wenn ich mich richtig erinnere hattest du doch schon mal deine Gabel bemängelt und eingeschickt, wo nach Überprüfung alles bestens war. Oder verwechsel ich da was? War da nicht was mit hoppelndem Motorrad? Was zum Schluss die Felge war?

    Sorry, wenn das nicht stimmt, aber ich bekomme jede Menge Anfragen jeden Tag und kann das alles nicht sofort eindeutig zuordnen

    Gruß

    Rainer

    Soweit alles korrekt :daumen-hoch

    Nur dass die Gabel eben überhaupt nicht bestens war, nicht mal halbwegs OK, weder nach dem Öhlins-Umbau noch nach der Überprüfung bei Euch.Das habe ich dann in eigener Regie in Ordnung bringen lassen, und jetzt funktioniert sie auch, wie sie soll.

    Und genau das ist auch der Grund, warum ich das Bilstein-Bein eben zu Bilstein schicken werde und nirgendwo anders hin.

    Und das ist auch der Grund, warum ich mit dem Öhlins-Bilstein-Umbau bisher nicht wirklich glücklich bin - auch wenn die Komponenten - wenn sie denn in Ordnung sind, sicher gut sind.


    Die hoppelnden Räder waren eine andere, parallele Baustelle. Die bocksteife Gabel (auch nach Überprüfung bei Euch :brauen) und später noch das überdämpfte Federbein haben es BMW aber auch leicht gemacht, die Räder als Problemursache "hoppeln" erst mal weit von sich zu schieben.


    Nun werden eben die Baustellen nach und nach abgearbeitet - erst die Gabel, dann die Räder und nun zum Schluss das Federbein. Manchmal läuft's halt wirklich besch.....eiden.

    2 Mal editiert, zuletzt von nineT-mile ()

  • Ja genau, Öhlins Gabel defekt und das Bilstein Federbein auch noch. Und du bringst alles in Ordnung. Ein Fall von tausenden, aber den soll

    Es ja geben. . Finde das allerdings recht seltsam. Wo schickst du denn dein Federbein hin, und was war denn an der Gabel nicht passend?

    Gruß

    Rainer

    CLASSICBIKE RAISCH

  • Er schreibt doch das er das Federbein direkt zu Bilstein schickt.

    Hoffentlich nimmt er das richtige Bilstein, gibt ja eine ganze Reihe von Unternehmen die Bilstein heißen.

    Er könnte es natürlich auch direkt zu Dir schicken, da Du es mit entwickelt hast und exclusiv vertreibst ,aber das wäre zu einfach.

  • Er schreibt doch das er das Federbein direkt zu Bilstein schickt.

    Hoffentlich nimmt er das richtige Bilstein, gibt ja eine ganze Reihe von Unternehmen die Bilstein heißen.

    Er könnte es natürlich auch direkt zu Dir schicken, da Du es mit entwickelt hast und exclusiv vertreibst ,aber das wäre zu einfach.


    Stimmt! Blöd, wie ich bin, schicke ich es bestimmt zum Bürgermeister von Bilstein - dazu noch dem falschen :freak

    Warum ich es wo hin schicke, hatte ich ja geschrieben - lesen hilft :brauen


    Ja genau, Öhlins Gabel defekt und das Bilstein Federbein auch noch. Und du bringst alles in Ordnung. Ein Fall von tausenden, aber den soll

    Es ja geben. . Finde das allerdings recht seltsam. Wo schickst du denn dein Federbein hin, und was war denn an der Gabel nicht passend?

    Gruß

    Rainer

    Stimmt, das ist so unwahrscheinlich, daß ich es auch zunächst abgetan hatte.

    War halt auch ein Argument von BMW: "die Gabel ist bockig - daran muss es liegen. Kann ja gar nicht sein, daß die Gabel 'ne Macke hat und gleichzeitig die Räder eiern"


    Seltsam finde ich aber auch so einiges.

    Warum z.B. hast Du mir erst erklärt, die von Öhlins empfohlene 9er Feder wäre eher für Trackfahrer geeignet und den meisten Normalos viel zu hart, also hast Du 8.5 empfohlen - konnte ich nachvollziehen. Geliefert wurde die Gabel dann dennoch mit 9. Auf der Rechnung war 8.5 durchgestrichen und durch 9.0 handschriftlich ersetzt. Nur ein Beispiel.:0plan

    Mittlerweile habe ich einen Satz 8.5, 9.0 und 9.5 und kann bestätigen, dass für mich die 8.5er tatsächlich besser "passt". Die Argumentation von Dir war also richtig, leider nicht die Umsetzung.


    Was an der Gabel nicht gestimmt hat, hatte ich schon geschrieben, ein Video hatte ich auch hier gepostet. Kann gerne noch eins "nachher" machen, ist ja alles belegbar.

    Nochmal kurz: Die Gleitbuchsen waren nach rund 3000 km riefig - da muss wohl Dreck in der Gabel/Öl gewesen sein. Ob das ab Werk war oder erst nach Umbau - wer weiss? Aber bei DEM Verhalten im Bike hätte es Euch bei der Überprüfung halt auffallen können/müssen. Der Einbau der Gabel ins Bike war's definitiv nicht - zigmal widerholt - bei einer zweiten Gabel alles problemlos. Du glaubst nicht, was mich die Nummer (auch bei BMW wegen den Rädern) Zeit, Geld und Nerven gekostet hat - ich auch hätte was besseres zu tun gehabt.


    Ich habe auch nicht geschrieben, dass ich es in Ordnung gebracht habe, sondern dass ich es in Ordnung habe bringen lassen - und auch nicht im Gemüseladen um die Ecke :brauen Also bitte genauer lesen, korrekt zitieren und bei der Wahrheit und den belegbaren Fakten bleiben.


    Keine fühlbaren Unterschiede in der Druckstufe beim Bilstein? Nachdem ich das hier im Forum gepostet hatte stellte sich heraus, dass ich da auch nicht der einzige bin.


    Schief laufen kann immer was, entscheidend ist, was dann wie aus der Situation gemacht wird.

  • Stimmt! Blöd, wie ich bin, schicke ich es bestimmt zum Bürgermeister von Bilstein - dazu noch dem falschen :freak

    Warum ich es wo hin schicke, hatte ich ja geschrieben - lesen hilft :brauen

    Lesen hilft richtig, Du hast geschrieben du schickst es zu Bilstein, ich habe angemerkt das es mehrere Unternehmen gibt die Bilstein heissen, das kannst Du mir auch so glauben, das ist mein Vertriebsgebiet, da bin nahezu wöchentlich unterwegs. Wenn Du dann noch febi Bilstein dazu nimmst (die Nummer eins im freien Ersatzteilmarkt) wird es noch unübersichtlicher.

    Ich meine es eigentlich nur gut, ich war beruflich bei (einem) Bilstein unterwegs. Wenn Du da ein Federbein hinschickst, das kommt nicht an, das kann nicht zugeordnet werden in der Logistik, keine Händlerkennung nix, die MA in der Logistik arbeiten mit Scannern, bei Dir ist nix zu scannen, also bestenfalls geht es zurück - oder wandert in die Tonne. Du must Deine Sendung an eine bestimmte Person adressieren mit der Du das vorher besprochen hast. Die Logistik bei einigen der Bilstein Unternehmen ist sehr groß und soweit digitalisiert wie es wohl aktuell möglich ist. Da gibt es kein rechts und links.


    Noch eine Anmerkung: Einige der "Bilstein Unternehmungen" sind so groß, das Sie dich vermutlich an den Händler/ Verkäufer verweisen werden mit dem Federbein. Wenn Du an Deiner BMW was zu bemängeln hast und an die Hauptverwaltung nach München schreibst wirst du gebeten dich freundlicherweise an den Händler zu wenden. Das ist übrigens immer die Vorgehensweise in Deutschland, man wird an den Händler/ Verkäufer verwiesen, der ist dafür zuständig Abhilfe zu schaffen, ob er es dann mit oder ohne den Hersteller erledigt ist dann seine Sache.

  • Dann habe ich Deine Intention falsch verstanden, bitte um Entschuldigung und bedanke mich :bier#

    Was Du vorschlägst, habe ich schon gemacht: Anhand der Seriennummer zur Identifikation wurde mir ein Bilstein-Serviceauftrag-pdf zugeschickt, zu adressieren ist die Sendung an Werk 1 - Abt. Motorsport in Ennepetal.

  • Keine fühlbaren Unterschiede in der Druckstufe beim Bilstein? Nachdem ich das hier im Forum gepostet hatte stellte sich heraus, dass ich da auch nicht der einzige bin.

    Hallo Zusammen,


    ich möchte meine UGS ebenfalls gerne optimieren und dabei meinen Rückenproblemen Beachtung schenken. Somit lese ich hier fast alles zu dem Thema. Die zwei obigen Sätze verunsichern mich. Gibt es dazu weitere Äußerungen oder auch Stellungnahmen durch den Hersteller/Entwickler?


    Danke für weitere Infos.

    Gruß,


    Jan



    Urban G/S

  • Bei den zahlreichen wohl verbauten Federbeinen würde ich 1-2 Fälle, in denen es (mutmaßlich) Probleme gibt, nicht überbewerten.

    Ein Defekt kann überall mal vorkommen und ist behebbar.

    Die Kombination beim Bilstein aus werkzeuglos einstellbaren Druck- und Zugstufen sowie der Höhenverstellung ohne Federwegsverlust finde ich schon klasse.

    Und wenn die Druckstufen-Einstellbarkeit mal so gut funktioniert wie die der Zugstufe, dürfte das wirklich ein ganz feines Teil sein - so wie es die allermeisten auch empfinden.

  • Und wenn die Druckstufen-Einstellbarkeit mal so gut funktioniert wie die der Zugstufe, dürfte das wirklich ein ganz feines Teil sein

    Fehler und Mängel entstehen überall. Mit dem Risiko lebt man. Aber so wie Du schreibst, gibt es dieses Problem mit der Druckstufe aktuell und wird ggf. bei der nächsten Version verbessert. Habe ich Dich korrekt verstanden?

    Gruß,


    Jan



    Urban G/S

  • Nein, da hast Du mich komplett missverstanden. Mit "..wenn die Druckstufen-Einstellbarkeit mal so gut funktioniert wie die der Zugstufe" meinte ich nach einer Revision meines speziellen Dämpfers im Werk, nicht eine Weiterentwicklung der Serie.

    Die Masse ist ja mit dem Federbein zufrieden bis glücklich - ich gehe bisher von einem Teildefekt (Druckstufe) meines Federbeines aus - nicht mehr und nicht weniger. Ich meine auch, dass sich das erst mit der Zeit entwickelt hat, denn zu Anfang ist mir nix Negatives aufgefallen, das Verhalten war spürbar und deutlich besser als Serie. Jetzt ist der Unterschied nicht mehr wirklich groß - beide schicken mich bei bestimmten Straßenschäden regelmäßig in die Luft. Wobei das Bilstein bei kleinen Unebenheiten immer noch deutlich besser anspricht, aber sobald es mehr als geschätzt 2 cm sind, verhärtet es extrem - unabhängig von der Druckstufen-Einstellung.


    Ich kann aber nicht zu 100% ausschließen, dass die zunächst bockige Gabel (jetzt mit Öhlins + Nacharbeit :daumen-hoch) und die hoppelnden Räder (jetzt auf Garantie von BMW getauscht) die ursprünglichen Eindrücke überlagert haben und eventuell sogar das hoppelnde Hinterrad die Druckstufe über den Jordan geschickt hat. Zudem ist die Gabel seit Beginn erheblich verbessert worden (erst Öhlins-Umbau, dann neue Gleitbuchden + Simmerringe + Tauchrohr-Politur + weicchere Federn), so dass eine vermeintlche Schwäche im Heck im direkten Vergleich natürlich jetzt weit stärker auffällt.


    Hilft aber auch alles nix mehr, ich schaue einfach, wie ich die Probleme gelöst bekomme - eines nach dem anderen. Die Problem-Häufung ist durchaus ungewöhnlich, aber manchmal läuft's halt richtig doof. Das Fahren macht trotzdem Spaß! :aetsch

    Einmal editiert, zuletzt von nineT-mile ()

  • Danke, Michael, für die Geduld. Habe nun verstanden.

    Ich drück DIr die Daumen. Denn schließlich ist es vermutlich auch für Dich ein Hobby und sollte somit Entspannung statt Anspannung bringen.

    Gruß,


    Jan



    Urban G/S

  • So fühlt es sich an, ist aber eine lineare Feder 140 N/mm.

    Wobei das nicht ganz korrekt ausgedrückt ist. Beim "Fallenlassen" auf den Sattel sackt das Heck ein Stück ein, geht dann aber wie auf Block - bei einer progressiven Feder würde ich ein weicheres ""Abfangen" erwarten.

    Einmal editiert, zuletzt von nineT-mile ()

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Umbauten aus aller Welt 4,2k

      • 9T
    2. Antworten
      4,2k
      Zugriffe
      498k
      4,2k
    3. don_cali

    1. Racer Umbau geplant- Tipps? 33

      • Maxo
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      882
      33
    3. Maxo

    1. Seitliche Reflektoren Euro 4 80

      • NordwestTom
    2. Antworten
      80
      Zugriffe
      5,5k
      80
    3. RolDo

    1. Lampenring ändern 27

      • Keith
    2. Antworten
      27
      Zugriffe
      2,6k
      27
    3. kuehleitner5311

    1. Wunderlich „Low“ Heckumbau an der Scrambler 18

      • Rattenfaenger
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      690
      18
    3. Lütti