Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Schwarmwissen Schraube

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • wenn du einen "alten" Ratschenkasten hast geht die 8er Nuß (Vielzahn), darf halt nicht nur 6kant haben...


    kommst gut hin wenn Du den Schalthebel anhebst... (bei mir gings so)

    Dateien

    • 8er_Nuss.jpg

      (14,65 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

    Einmal editiert, zuletzt von Soonham ()

  • Wenn man schon mit falschem Werkzeug improvisieren will ist die 8er Nuss ist zu groß, 6,5mm passt wacklig drauf. Es ist aber tatsächlich kein Problem, eine 1/4" Nuss E8 mit Verlängerung anzusetzen, wenn der Hebel etwas angehoben wird.

  • Die Schraube saß bei mir nicht sehr fest. Leicht mit Zangenschlüssel samt untergelegtem Tuch gelöst, lies sie sich von Hand ausdrehen.

  • Tipp: Nimm eine kl. Rohrzange und wuchte die Schraube einfach auf. Rausdrehen und dann ne neue VA-Schraube mit gängigem Kopf ( 6-kant oder Inbuskopf) reindrehen, dann hast beim nächsten Mal deine Ruhe!:klatschen

  • Tipp: Nimm eine kl. Rohrzange und wuchte die Schraube einfach auf. Rausdrehen und dann ne neue VA-Schraube mit gängigem Kopf ( 6-kant oder Inbuskopf) reindrehen, dann hast beim nächsten Mal deine Ruhe!:klatschen

    schlechter Tipp :geschockt

    ..die vorhandene Außentorxschraube ist vergütet.

    Normale Edelstahlschrauben DIN912 sind das nicht und können somit nicht die Festigkeiten beim vorgeschriebenen Drehmoment garantieren wie die Originalschraube.

    Ich hätte was dagegen während der Fahrt meinen Schalthebel zu verlieren.

    LG

    Peter


    Nicht jeder Mechaniker ist Motorradmechaniker

  • Wofür wollt ihr / willst du denn die Schraube lösen? Falls der Hebel versetzt werden soll, den Kugelkopf dahiner lösen und auf der Gewindestange enstprechend rein oder raus schrauben.

  • schlechter Tipp :geschockt

    ..die vorhandene Außentorxschraube ist vergütet.

    Normale Edelstahlschrauben DIN912 sind das nicht und können somit nicht die Festigkeiten beim vorgeschriebenen Drehmoment garantieren wie die Originalschraube.

    Ich hätte was dagegen während der Fahrt meinen Schalthebel zu verlieren.

    Ja, sicher da hast du recht, aber was soll denn dieses Schräubchen viel halten? Die Welle hat neben dem Vielzahn eine rundum Kerbe, in der die Schraube einliegt und den Hebel vorm Abfallen sichert. Da reicht etwas mehr als handfest zuschrauben und das Ding hält. Die Befürchtungen, dass die von BMW-Zulieferer vergüteten Schrauben mehr halten, ist bei der geringen Anzugsstärke locker zu vernachlässigen. Schließlich ist das nur ein Schalthebel und auf dem ist die Krafteinwirkung nur vertikal.

  • Es geht hier doch nicht um ein Notreparatur in der südlichen Sahara. Die Freude am Schrauben wird durch passendes Werkzeug ungemein gefördert. Muss auch nichtmal das teuerste sein:). Anders herum wird eine durch Roh(r)zangen u.ä. vermurkste Schraube immer wieder störend ins Auge fallen. Selbst da unten am Schalthebel. Man weiß ja um den Makel.

    Einmal editiert, zuletzt von Kardan06 ()

  • Ja, denn da wird der Schalthebel dann richtig fest an den Wellenanschlag gepresst, solange, bis er komplett abgeschliffen ist!!!0:pilot

    :blablatyp:blablatyp

    immer dann wenn die Argumente fehlen!!!

    LG

    Peter


    Nicht jeder Mechaniker ist Motorradmechaniker

  • schlechter Tipp :geschockt

    ..die vorhandene Außentorxschraube ist vergütet.

    Normale Edelstahlschrauben DIN912 sind das nicht und können somit nicht die Festigkeiten beim vorgeschriebenen Drehmoment garantieren wie die Originalschraube.

    Ich hätte was dagegen während der Fahrt meinen Schalthebel zu verlieren.

    Die verwendete Schraube ist vergütet weil

    -sie so im Regal liegt...

    Was hilft eine Schraube mit Festigkeit 12.9, wenn das Gegenstück eine Einnietmutter aus Alu ist? Die Kombination aus Schrauben mit hoher Festigkeit und schwachen Gegenüber gibt es öfter an der 9T.

    Mein Rizoma-Schalthebel hat eine DIN 912 in A2/70. Denke, selbst mit der Güte (oder sollte ich Schwäche schreiben?😉) ziehe ich das Gewinde aus dem Hebel bevor sie abreißt

    Gruss dacruso

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Cockpit Anzeige 2

      • paule
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      151
      2
    3. hardholgi

    1. ungeklärter Leistungsverlust von ca. 15-20 PS - Hänger bei ca. 4200 und 6000 U/min 33

      • de-sonnig-klaus
    2. Antworten
      33
      Zugriffe
      1,5k
      33
    3. Thunderhawk

    1. Was wird an dieser Stellschraube eingestellt? 2

      • Fa8
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      220
      2
    3. Fa8

    1. Kaltlauf - Anfahren direkt nach Start sehr schwierig 20

      • Hannober
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      1,7k
      20
    3. Pyt

    1. Getriebeöl 47

      • Fredy
    2. Antworten
      47
      Zugriffe
      9,2k
      47
    3. Nitroraptor