Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Schaden am Rahmen - äussers Schaltgestänge

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Hab` grad einen Schaden am Rahmen festgestellt. Die äußere Schaltwelle (wo der Schalthebel draufsitzt) ist gelagert in zwei am Rahmen aufgeschweißte Augen, Welle ist dort mit zwei Kunststoffbuchsen ! gelagert.

    Hatte schon einmal bemerkt das ich relativ viel Spiel in der Schaltung habe, nach gerade 11.000Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen. km.

    Also, mal nachgeschaut, und da konnte ich sehen das die innere Buchse schon teilweise "herausgequetscht" war. Alles ausgebaut, und richtig, Buchse zur Hälfte durchgescheuert. Grund dafür ist das hintere "Auge", also die Aufnahme / Halterung für die Welle. Das Auge / Loch ist auf 180 grad wie konisch aufgebohrt, hat also auf der Hälfte eine viel kleinere Fläche (Gleitfläche für Schaltwelle / Buchse), die Buchse steht über und verschleißt.

    Hoffe Ihr versteht oder könnt es auf den Bildern sehen.

    Frage ist: Fertigungsfehler ist für mich klar (in Natura sieht man es sofort - als ob bei der Fertigung der Entgrater abgerutscht sei), was wird wohl BMW sagen?

    Müsste einen neuen Rahmen geben oder eine Reparatur die ordentlich ist und mehr Haltbarkeit verspricht. Habt Ihr schon mal so etwas bemerkt? Was denkt Ihr?

    Pure von 2/ 17, 11.000 km - wird jetzt umgebaut auf Racer Fußrasten (nach Klärung mit BMW).


    Sorry, bin mit den Bildern durcheinander geraten....

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Bauj. 2017 ist voll in der Garantie nur wenn die Ursache im Umbau der Rasten liegt Stichwort fehlerhafter Umbau gibt es ein Problem sonst wird es BMW wohl auf Garantie in Ordnung bringen.

  • Ist ja noch nicht umgebaut. Diese Welle wird ja auch nicht getauscht oder demontiert. Ich war bis jetzt auch noch nicht dran. Ging meist um Erfahrungen hier im Forum, Spiel in der Schaltung oder, bei mir konnte ich es sehen von aussen mit einer Lampe. Metallbuchse könnte wohl auch helfen. Dann gleich zwei, damit gibts dann wohl auch weniger Spiel.

  • man müßte die plastikbuchsen durch zwei metallbuchsen ersetzen. bronze oder kupfer. das wäre eine echte verbesserung.


    habe zufällig gestern das ganze geraffel mit kettenfett eingesprüht und genau diesen gedanken.

  • Hi, ich kann nur 1 Foto aufmachen!? Wenn Garantie geht (würde ich voraussetzen) ists ja erledigt, wenn nicht Bronzebuchse drehen und vorher das "Loch" sauber mit der Reibahle ausschaben und gratfrei runden. Bronzebuchse läuft dann eh besser wie Plastegeraffel.:freak

  • Originalbuchse für 5€ rein und 10.000km Ruhe.


    Oder DU®Buchse nehmen und vermutlich für immer Ruhe.

    Würde ich sogar einem Rahmentausch auf Garantie vorziehen.


    Und, wer weiß, vielleicht sehen die Laschen bei (fast) allen so aus...

    Gruss dacruso

  • Interessant! Schon mal verwendet?

    Wie siehts aus mit Toleranzmassen? Wäre für einen Ottonormalschrauber schon schwierig, wenn z.B. erst eine H7 Passung hergestellt

    werden müsste. Oder ist das hier nicht relevant?

    Gruß

    Thomas


    *ajin tachat ajin*

  • Ja, ist aber viele Jahre her. Da hatte ich noch einen anderen Arbeitgeber.


    H7 sollte in diesem Fall nicht zwingend notwendig sein. Die Kunststoffbuchse ist anscheinend bereits nach kurzer Zeit nicht mehr maßhaltig.

    Zu klären wäre, welche Masse Bohrung und Welle haben und ob es was passendes gibt.

    Gruss dacruso

  • Prima, ist ja was ganz Neues aufm Markt!! Die Vertretungen sind aber relativ dünn in der BRD gesät. Scheint aber eine Topware zu sein. Nur ganz so preiswert scheint der Einbau nicht zu sein? Danke für die Aufklärung!

  • Danke für`s Feedback. Plastikbuchsen sind einfach Mist dafür. Bin auch für Metallbuchsen, wird wohl auch darauf hinauslaufen. Trotzdem will ich mal mosern bei BMW, kann ja nicht sein sowas. Schaut doch mal bei Euch ob Ihr was sehen könnt.

    Hab mal nachgemessen (Schieblehre), die Welle hat 13,8mm im Lagerbereich, die Buchse 14,1mm innen, aussen 16,1.

    Höhe der Buchse gesamt 8mm, Lagerbereich 7mm. Also, Bundring und Wandstärke 1mm.

    Bei mir ist es auch so das die beiden "Augen" unterschiedlich breit sind, die vordere breiter als die hintere (ca. 9 zu 6mm).

    Mal sehen ob "wir" nicht mal Buchsen finden die dann auch andere benutzen können. Ist nicht viel oder komplizierte Arbeit - nur mal so für die Zukunft.

  • 16mm, ca. Toleranzen beim messen / wohl auch bei den Plastikbuchsen. Die Welle ist ein wenig dünner, 13,8, das passt dann alles zusammen mit der Plastikbuchse. Sitzt ok, ist alles leicht zu montieren, hat dann allerdings im zusammen gebauten Zustand schon ein wenig Spiel.

    Mein Gedanke ist auch eine Buchse die so lang ist das sie auch im vorderen Auge fixiert ist. Da sind innen ja knapp 2mm übrig weil das Auge ja breiter ist als die Buchse. Sonst hab ich ggf. ja wieder das Problem das auch die Metallbuchse einseitig mehr belastet ist und irgendwann schneller "abkippt".

  • Die Buchsen können m.E. so lang wie die Ansätze auf der Welle sein. Augenscheinlich also etwas länger als die Augen breit sind.

    Durchmesser innen 14 mm und außen 16 mm sollte funkionieren. Bei den Abmessungen wird es aber schwierig, etwas aus Polymer-Metall,

    Rotguss oder Bronze zu finden. Läuft also wieder auf Kunststoff hinaus.

    Gruß

    Thomas


    *ajin tachat ajin*

  • So, war jetzt in der eiskalten Garage und hab mein Möp begutachtet (bibber-bibber). Schaltwelle scheint bestens zu funzen - nix ausgeschlagen oder einseitig abgenubbelt. Mein Gedanke:

    1. Was spricht denn gegen eine ganz lange Hülse, die über beide Lagerschalen geht (reicht) und nur vorne nach außen hin einen Bund hat, also auf der Schalthebelseite?? Diese Hülse sollte in die Rahmenlöcher etwas streng passen, damit sie nicht mitdrehen. Das Innenloch der Hülse dann etwas größer wie die Achsstärke, damit sich die Reibung der Schaltwelle auf die gesamte Hülse verteilt! Auf der hinteren Seite wo der Hebel dann nach oben zum Getriebe hin geht, könnte man dann eine Buchse aus VA / od. Alu machen mit einer Stärke von 5 - 6 mm (noch etwas Spiel lassen, zur Leichtgängigkeit der Welle) und dann vor dem Zusammenbau einfetten. Das hält dann ewig und nix nuckelt mehr aus.

    2. Habe ich meine Lagerschalenstärke gemessen. Die hintere (komme mit der Schublehre da unten net so gut hin) hat ca. 8,5 mm Stärke und die vordere ca. 8,75 mm Stärke, also beide knappe 9 mm stark!

    Dabei ist mir eben augefallen, dass die Plastikbuchsen beim Bewegen des Schalthebels mitdrehen, also relativ fest auf der Welle sitzen. Somit sind diese beiden Buchsen früher oder (hoffentlich) später eh zum Ausstausch fällig, da sie sich auf dem Metallrohrrahmen einlaufen werden und dann durchscheuern.

    Für Udo (NNL) würde ich ggf. empfehlen, einen kurzen Bohrer mit dem Durchmesser des vorderen Buchsenloches vorne einführen, so dass er nur in der hinteren Buchse bohrt und in der vorderen Buchse auf dem glatten Bohrerschaft läuft (damit das vordere Loch nicht noch geweitet und unrund wird.

    Das aber alles nur, wenn die Wandungs-Stärke der beiden Buchsenlöcher im Metallmaß ca. 8 - 9 mm beträgt. Wenn das hintere Auge hier wesentlich schwächer (weil Werksfehler) ist, wäre der Rahmentausch /Reparatur seitens BMW schon notwendig. -

    So jetzt eile ich mal los um mir einen heißen Grog zu basteln! :wuschig:freak

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Kreuzspeichenräder an der Scrambler 9

      • peter59
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      347
      9
    3. nineT-mile

    1. Oil kaufen 93

      • Holgie
    2. Antworten
      93
      Zugriffe
      7,8k
      93
    3. wassermann61

    1. Erstes Gebrauchtmotorrad Kauf Tipps 55

      • Diabeetus
    2. Antworten
      55
      Zugriffe
      2,3k
      55
    3. Diabeetus

    1. Roadtrip to Biarritz - Wheels & Waves 145

      • Coffee
    2. Antworten
      145
      Zugriffe
      9,3k
      145
    3. Coffee

    1. Abdeckplane Büse Outdoor II 2

      • Pillepalle
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      398
      2
    3. DerFussel