Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Batterieladegerät direkt an der Batterie anschließen ??

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Hallo,


    ich habe ein OXIMISER 900 Ladegerät welches ich an einer 1200er GS Bj. 2007 eingesetzt hatte.

    das wurde mittels 2 runden Ösen an den Batterieanschlußschrauben befestigt und war quasi immer montiert, das

    Gerät wird mittels Steckverbindung angeschloßen, die Batterie bleibt verbaut, das habe ich bei der 2007er

    über 7 Jahre so benutzt, so alt war dann auch die Batterie als ich das Moped dann verkauft habe.


    Meine Frage ist, da ich zum Anschluß an der Urban nicht an die Batterie komme ( außer ich baue den Tank runter)

    würde ich den Plusanschluß oberhalb benutzen und mir in der Nähe eine Schraube für Masse suchen.


    Hat das schonmal jemand in der Art gemacht ?? oder eine andere Idee ( klar könnte ich auch ein neues Gerät kaufen,

    möchte ich aber eigendlich nicht, da ich das vorhandene nutzen möchte, hat sich ja bewährt)


    Schöne Woche Gruß Frank

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Meine Frage ist, da ich zum Anschluß an der Urban nicht an die Batterie komme ( außer ich baue den Tank runter)

    würde ich den Plusanschluß oberhalb benutzen und mir in der Nähe eine Schraube für Masse suchen.


    Hat das schonmal jemand in der Art gemacht ?? oder eine andere Idee ( klar könnte ich auch ein neues Gerät kaufen,

    möchte ich aber eigendlich nicht, da ich das vorhandene nutzen möchte, hat sich ja bewährt)

    ja, so habe ich mir an meiner Urban eine Steckdose gelegt, an die ich mein Ladegerät anschließe. Und zusätzlich habe ich eine Anschlussstelle für iPhone u.ä. während der Fahrt.

    Fliegende Sicherung nicht vergessen!

  • Sicherungen kommen immer auf Plus.

    Es geht ja darum, dass die Kiste bei einem Kurzschluss ( nach Masse) nicht abfackelt.


    Masse auf Masse wäre ja unkritisch. Plus auf Masse wäre ggf. das Ende, weil Kabelbrand, wenn keine Sicherung drin wäre, die dann rausfliegt und den Stromfluss unterbrechen würde.


    Mit Kabelbränden bei BMW kenne ich mich leider aus:wuetend

    Bikergruss

    Einmal editiert, zuletzt von Guido H. ()

  • Männer und Technik :taetschel, manche kennen sich damit wirklich nicht aus und manche wollen einfach nur nicht...



    Bitte melde dich an, um dieses Medienelement zu sehen.

  • was ist eine fliegend Sicherung ( ? Sicherung an einem der Kabel, + oder Masse)

    wo hast Du denn Masse angeschloßen ?

    Jepp, die Sicherung hängt im Pluskabel, so nahe am Pluskontakt wie möglich, denn alles davor bleibt ja ungesichert. Für den Masseanschluss habe ich mir eine der Schrauben des r9T-typischen Dreiecks ausgesucht.

  • Du kannst Batterie-PLUS am Verteiler unter der Sitzbank (hinter dem Tankende, unter einem schwarzen Deckel) abgreifen und dort einen Kabelschuh anbauen. MASSE mußt Du woanders abgreifen, z.B. an einer Rahmenschraube.


    Holger

    - Boxern seit 1987 -

  • Warum kann ich denn nicht über die Steckdose laden? Laut Bedinungsanleitung kann ich über die Batterie auch direkt Starthilfe geben, da sollte dann ja auch ein Ladegerät direkt angeschloseen werden können,oder?

    Ich habe eine ultimate speed Ladegerät und wollte damit eigentlich direkt an die Steckdose beim Mopped...

    Gruß Andreas

  • Bei mir funktioniert das mit einen Can Bus Ladegerät der Firma Optima. Irgendwo habe ich auch gelesen, dass man erst den Zündschlüssel auf "On" stellt, dann erst das Ladegerät einschaltet. Nach ca. 1 min kann man den Zündschlüssel wieder auf "Off" stellen und das Gerät lädt.

    Grüße aus dem Bergischen Land
    Jupp


    Welcome to the dark side!!!

  • ..wohl weil die Steckdose über den CAN Bus gesteuert wird und deshalb nach kurzer Zeit "dicht macht", wenn sie nicht von einem passenden Ladegerät ein erwartetes Signal bekommt.

    Und passendes Ladegerät heißt einfach eines von BMW. Die verschmähen auch Krümel nicht und nötigen einen dazu, sich ein Ladegerät von BMW zu kaufen. Bei den älteren Modellen ist das noch nicht so, kann aber jederzeit passieren, wenn die Werkstatt einem neue Software aufspielt.

    Nur weil Du nicht unter Verfolgungswahn leidest, heißt das nicht, daß Du nicht verfolgt wirst !

  • Warum kann ich denn nicht über die Steckdose laden? Laut Bedinungsanleitung kann ich über die Batterie auch direkt Starthilfe geben, da sollte dann ja auch ein Ladegerät direkt angeschloseen werden können,oder?

    Ich habe eine ultimate speed Ladegerät und wollte damit eigentlich direkt an die Steckdose beim Mopped...

    Gruß Andreas

    Wie vorher schon beschrieben, weil der CAN-Bus nach geraumer Zeit die Steckdose deaktiviert.

    Lösung:
    Kauf dir ein CAN-BUS fähiges Ladegerät z.B. direkt von BMW (sau teuer) oder wie ich das "OptiMate4 TM-350 DUAL 1A CANbus".

    Bin damit sehr zufrieden.

    https://www.mymoto24.de/home/A…_5_article_20_233118.html

    Make life a ride :-)

  • Wie vorher schon beschrieben, weil der CAN-Bus nach geraumer Zeit die Steckdose deaktiviert.

    Lösung:
    Kauf dir ein CAN-BUS fähiges Ladegerät z.B. direkt von BMW (sau teuer) oder wie ich das "OptiMate4 TM-350 DUAL 1A CANbus".

    Bin damit sehr zufrieden.

    https://www.mymoto24.de/home/A…_5_article_20_233118.html

    Sau teuer ( original BMW Ladegerät ) ist dann doch leicht übertrieben, zumindest für BMW nineT Besitzer Verhältnisse, oder nicht. :0plan


    Das Ding ( original BMW Ladegerät ) kostet in der Bucht incl. Versand rund 80,-- Euro, das gibt ja manch Biker in der Woche allein für Zigaretten aus und außer ner Menge Feinstaub und einer geteerten Lungen bleibt davon dann nicht mal was übrig.

  • Tja, werde mir wohl ein can bus fähiges kaufen, nätürlich nicht das von BMW, denn die Alternativen sind ja wohl vielseitiger. Trotzdem Danke

    Gruß Andreas

  • Du kannst Batterie-PLUS am Verteiler unter der Sitzbank (hinter dem Tankende, unter einem schwarzen Deckel) abgreifen und dort einen Kabelschuh anbauen. MASSE mußt Du woanders abgreifen, z.B. an einer Rahmenschraube.

    So habe ich es auch schon gemacht. Aber laut Handbuch ist das nicht zulässig. Möglicherweise befürchtet BMW Spannungsspitzen, die für die Bordelektronik gefählich werden können.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Starthilfekabel sind laut BMW jedoch zulässig - obwohl es beim Anschließen Funken geben kann. Also ist die Bordelektronik wohl nicht sehr empfindlich.

  • Ich lade meine nineT seit 2015 mit der von hardholgi beschriebenen Methode.

    Alles bestens!

    ...meint der Jo.

    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

    Es muss ja nicht alles Sinn machen.Oft reicht es schon, wenn es einfach nur Spaß macht!

  • So habe ich es auch schon gemacht. Aber laut Handbuch ist das nicht zulässig. Möglicherweise befürchtet BMW Spannungsspitzen, die für die Bordelektronik gefählich werden können.


    Bitte melde dich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Starthilfekabel sind laut BMW jedoch zulässig - obwohl es beim Anschließen Funken geben kann. Also ist die Bordelektronik wohl nicht sehr empfindlich.

    es scheint auf die Reihenfolge anzukommen wie man anschließt:


    Das rote Kabel mit der roten Klemmzange ist oft mit einem Pluszeichen gekennzeichnet und dient zur Verbindung der beiden Pluspole. Zuerst wird das rote Kabel dazu mit dem Pluspol der leeren Batterie verbunden. Danach wird das andere Ende des roten Kabels über die Klemmzange an den Pluspolder vollen Batterie angeschlossen.

    Anschließend folgt der Anschluss des schwarzen Kabels. Zuerst wird das schwarze Kabel mit der Klemmzange nun an den Minuspol der vollen Batterie im Spenderfahrzeug angeschlossen. Ist das erledigt, folgt der Anschluss des anderen Ende des schwarzen Kabels an den Minuspol der leeren Batterie.


    Quelle:

    https://www.autobatterie-ladegeraet.eu/starthilfe-geben/

    Gruß Helmut


    Soonham Cycle Fucktory

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Gabel durchgesteckt - R nineT Bj. 2017 - wieviele Ringe? 36

      • cbeintausend
    2. Antworten
      36
      Zugriffe
      843
      36
    3. frara

    1. Allgemeine Frage zum Federbein: Dämpferhub/Federweg 39

      • nineT-mile
    2. Antworten
      39
      Zugriffe
      2,2k
      39
    3. nineT-mile

    1. Batterie Wunderlich ....... 69

      • 9T
    2. Antworten
      69
      Zugriffe
      5,7k
      69
    3. Schwedd11

    1. Torxschrauben für Wunderlich Lenkererhöhung 21

      • duke911
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      1,8k
      21
    3. feuermann

    1. Nine T mit Felgen der R1200S 42

      • Sechskantharry
    2. Antworten
      42
      Zugriffe
      5,1k
      42
    3. Holgie