Unser nineT Premium Sponsor:

Wunderlich Katalog 2018

Ausführlicher Bericht von der Übergabe meiner 9T und den ersten 4 Tagen

Du siehst das Forum als Gast - als registriertes Mitglied stehen dir alle Forenbereiche zur Verfügung. Wir freuen uns auf dich!

  • Scheinbar habt Ihr Euch ja ausgehupt. Wusste nicht, dass der Wunsch nach einem standesgemäßen Meinungsverstärker so viel Furore auslösen kann.


    Wie dem auch sei, es gibt etwas ernsthaftes zu berichten.


    Meine Maschine hat Schwingungen. Sie treten geschwindigkeits- und drehzahlunabhängig auf und das periodisch, also alle 50 bis 60 Meter. Es fühlt sich so an, als würde man dann über ein paar Meter langwellige Querrillen fahren. Die ersten Tage hatte ich das überhaupt nicht bemerkt; das liegt wohl auch daran, dass die Körpersensorik noch vollauf damit beschäftigt ist die neuen Fahreindrücke zu verarbeiten.

    Zuerst dachte ich, dass ich mal zum Nervenarzt gehen könnte, aber es wurde immer deutlicher fühlbar und konnte unmöglich an schlechten Strassen liegen. Dann probierte ich andere Reifenluftdrücke und andere Federbeineinstellungen, aber nichts zu machen, die Schwingungen blieben.


    Dienstag fuhr ich zu einem Freund in der Nähe von Hamburg mit der Bitte, mal eine Testfahrt zu unternehmen, was er auch sehr gerne machte. Mein Kumpel Uli hat ebenfalls 36 Jahre Fahrpraxis und hört normalerweise die Flöhe husten. Zur Maschine befragt sagte er: „.....Dunnerlitzchen......“. Zu den Schwingungen befragt war seine Meinung eher verhalten. Er sagte, dass da was ist, er aber nichts Genaues spüren kann, weil der etwas rauere Charakter der Maschine zuviel der Empfindungen überlagert. (Auf Deutsch: Du hast möglicherweise ’ne Meise) Etwas an mir zweifelnd machte ich mich von dannen.


    Donnerstag hatte ich dann einen außerordentlichen Termin in der NL BRE. Ich schilderte das Problem, und der Meister Danny O. hob langsam die rechte Augenbraue. Da war es wieder, das „IchbineinClown“-Gefühl. Ein Mechaniker sollte zu einer Testfahrt losgeschickt werden, womit ich natürlich einverstanden war.


    Der Mann war sehr jung und auf meine Frage, ob das alles so richtig wäre, erzählte mir der Meister:“...der fährt selber ’ne R9T und weiß wie sich das Ding anhören und anfühlen muss...“. Ich erklärte dem jungen Mann noch, auf welcher Strecke die Strasse besonders glatt sei, aber er sagte nur dass er da sowieso in solchen Fällen langfährt. Eigentlich war ich auf eine 45 minütige Wartezeit bei Kaffee und Zigarettchen eingestellt, aber die 9T rollte schon nach 15 Minuten wieder auf den Hof. Das Urteil war dann kurz und bündig: „...deutlich spürbar...geht so nich...muss was gemacht werden...“.


    Ich hatte mich also nicht getäuscht. Laut seiner Expertise liegt es an den Laufrädern, also an den Felgen oder an den Reifen, wobei er die Ursache eher am Hinterrad vermutet. Ich vermute mal die Reifen, es ist nämlich der unselige Metzeler ’drauf, und mit dem hatte ich Ende der 80er mal ein ganz ähnlich gelagertes Problem. Wie soll außerdem ein Rad mit Schlag die Qualitätskontrolle einer BMW-Spenglerei passiert haben?


    Am nächsten Mittwoch ist Einfahrkontrolle und dann werden die Laufräder genau untersucht. Hoffentlich wird sie zum Wochenende fertig, ich wollte nämlich nach Heidelberg.


    Übrigens ist noch erwähnenswert, dass auch dem jungen Mann der etwas rappelige Motorlauf in den unteren Drehzahlbereichen nicht verborgen blieb. Ich führte das ja ursprünglich auf ungenügende Synchronisation zurück. Er zückte jedoch zwei kleine Maulschlüssel und stellte den Gaszug haargenau nach. Jetzt bollert sie im absoluten Gleichtakt.


    LG,
    Matthias

  • Interessante Produkte für die BMW R nineT bei Amazon:

  • Servus Matthias,




    erst einmal danke für deine Erfahrungberichte, bleib dran und lass dich
    nicht von irgenwelchen"Profi-Aussagen" verunsichern. Dein Gefühl auf dem
    Bike ist ausschlaggebend!


    Ein Augenbrauen hochschieben bei den Herren der schraubenden Zunft oft ein Teil in der Ausbildung. :brauen


    Bei so etwas einfach auf dein Gefühl "hören". Das Fahrverhalten der der r9t ist noch nicht bei jedem Mechaniker "Im Fleisch und Blut.

  • Moin Matthias,
    danke für Deinen Erfahrungsbericht. :daumen-hoch


    Zur BMW Werkstatt in Bremen habe ich seit vielen Jahren volles Vertrauen, ich denke die können was.

  • Ihr Glücklichen in Bremen (und Umgebung)!
    Hier in Köln können die nix und sind auch noch unverschämt zum Kunden.
    Erfahrung von 5 (!) Bikern aus dem Bekanntenkreis!!!


    Ich versuche mein Glück bald mal in Bonn oder mache mal eine schöne Reise zu einen kompetente Vertretung irgendwo in der Republik...

  • Die Antwort #43 auf das "Update" verstehe ich nicht. Immerhin hat der freundliche Mechaniker doch nach kurzer Probefahrt die Macke erkannt und bestätigt. Wesentlicher Bestandteil einer Synchronisation ist übrigens, das Spiel der Gaszüge so einzustellen, dass die Drosselklappen gleichmäßig, sprich synchron, öffnen. Nichts anderes hat der Mechaniker mit den kleinen Maulschlüsseln getan. War auch schon zu seligen Vergaserzeiten so. Nicht immer muss ein Diagnosecomputer her. :pfeifen
    Was Metzeler angeht, dürfte "unselig" doch etwas weit hergeholt sein. Höhenschlag kommt auch bei anderen namhaften Herstellern vor (habe vor einiger Zeit gleich einen ganzen Satz Autoreifen eines französischen Premiumfabrikats deswegen zurückgeben müssen), allerdings vibriert es damit durchgehend und nicht alle 50 Meter. Das Vertrauen in die BMW-Qualitätskontrolle ehrt, aber die Fertigungstoleranzen der Speichenräder sind ein beliebtes Forenthema.

  • allerdings vibriert es damit durchgehend und nicht alle 50 Meter


    Im Prinzip hast Du Recht.
    Wenn es aber Höhen- und Seitenschlag ist, entstehen zwei Schwingungen die sich naturgemäß addieren. Dadurch entsteht periodisch eine Maximalamplitude, und zwar im kleinsten gemeinsamen Vielfachen.


    Speichenfelgen werden von Menschen gemacht und sind anders als Gussfelgen niemals 100 % laufgenau.
    Trotzdem ist der Betrag der Vibration (ab 140 Km/h wird es bei mir zur Vibration) nicht akzeptabel und muss nachgebessert werden.
    Was wäre denn Deine Vermutung in dieser Sache?


    LG,
    Matthias

  • Mahlzeit zusammen,


    ... hatte ich auch am Vorderrad, nach Reklamation des Höhenschlages hatte ich einen neuen Vorderreifen und 55g Gwichte an einer Stelle.


    Ich denke jetzt ist alles im tolerierbaren Bereich. Der Nachgeschmack bleibt, weil bei den Gewichten vermute ich doch, dass das von der Felge oder vom werksseitigen Montagefehler des Schlauches kommt.
    Mein Reifendealer wird sich freuen, aus der Garantie bin ich bis dahin aber raus.


    Schönen Tag noch,
    Armin


  • Am nächsten Mittwoch ist Einfahrkontrolle und dann werden die Laufräder genau untersucht. Hoffentlich wird sie zum Wochenende fertig, ich wollte nämlich nach Heidelberg.

    LG,
    Matthias


    Moin Matthias,
    wenn Du aus Heidelberg zurück bist, kannst Du mal sagen was bei Deiner Einfahrkontrolle rausgekommen ist? :denk

  • Grüß' Dich Andreas,


    dazu muss ich nicht bis zur Rückkehr warten, das kann ich auch jetzt erledigen. Läptop am Mann und stets online (fuck äppel).
    Die Odenwald/Spessard-Tour mit Unterkunft in Heidelberg ist buchstäblich geplatzt, weil mein Mitstreiter sich vorgestern beim Sport den Knöchel ruiniert hat. Der wird für Wochen in keinen Stiefel mehr passen. Bin solo unterwegs und zwar im Großraum Bayern und gehe privaten Dingen nach. Und auch nicht mit der 9T sondern mit dem Langstreckenbomber RS. Nicht wegen dem Wetter, sondern weil mir das Gerappel von der 9T langsam auf den Senkel geht.


    Im Einzelnen:
    Abgabe zur Einfahrkontrolle am Dienstag Nachmittag.
    Ersatzmaschine stand wie selbstverständlich aufgetankt vor der Tür. Leider nur eine F 800 R, ein ganz liebes Motorrad, aber das war's dann auch schon.
    Einfahrkontrolle bei 1495 Km zum Festpreis und ohne weitere Befunde.
    Mittwoch wendete man sich dem Fahrwerk zu.
    Zunächst wurde ein zweiter Mechaniker ohne genauen Hinweis auf das Problem mit dem Teil losgeschickt (das finde ich stark). Sein Urteil erfolgte ziemlich schnell: "Dazu brauch ich nicht auf den Zubringer, das merke ich auch so".
    Als erstes wurden die Laufräder gegen die der Vorführmaschine getauscht und siehe da, das Problem war wie weggeblasen.
    Danach wurde mein eigenes Hinterrad wieder eingebaut, und das Problem blieb verschwunden.
    Ergo: die Vibrationen kommen vom Vorderrad, so wie ich das gefühlt hatte.
    Als nächstes wurde mein Vorderrad wieder eingebaut, aber mit einem neuen Reifen.
    Das Problem blieb, also war der Fehler auf des vordere Laufrad und ohne Reifen eingegrenzt.
    Danach wurde die Felge vermessen. 1,4 mm Schlag! Ich persönlich finde das abnorm hoch. Eine BMW-Gussfelge gehört ab 0,5 mm in die Tonne. Angeblich beträgt die Toleranz bei BMW-Speichenfelgen 1,7 mm, so der Meister, kann ich aber momentan aufgrund mangelnder Unterlagen nicht prüfen.
    Die Ersatzmaschine durfte ich problemlos bis Donnerstag behalten, abends habe ich dann die 9T nach Hause geschippert.


    Wie dem auch sei, Anfang Oktober erhalte ich vorne ein neues Laufrad.
    Der Service bei der BMW NL BRE erschien mir wirklich erstklassig, zumal auch der Maestro bekundete, dass kein Kunde unzufrieden den Hof verlässt. Man hat dort alles menschenmögliche getan, um das Problem zu finden, der Rest obliegt der Reklamationsabteilung.
    Allein ein fades G'schmäckle verbleibt: BMW Spandau hat nicht gut geliefert und der Kunde eiert 4 Wochen mit Felgenschlag durch die Gegend. Und warum ausgerechnet ich wieder? (20.000 Mann im Eisstadion, und wer kriegt den Puck in die Fresse?)


    Wie schaut's eigentlich bei Dir, Andreas? Nach meiner Zählweise müsstest Du heute Beschehrung gehabt haben. Ich glaube, ich habe letzte Woche Dein Flacheisen da schon stehen sehen. Erzähl doch mal...


    LG,
    Matthias

  • Moin Matthias,
    das klingt ja nach aufwendiger Fehlersuche und erstmal garnicht gut... :kopfschuetteln


    Gut möglich daß Du meine hast stehen sehen. Sie ist mit Verspätung am letzten Dienstag in Bremen angekommen. Im Urlaub hatte ich regelmässig Kontakt zu Ramin, denn hast Du bestimmt auch gesehen, sitzt im Obergeschoss, und der hatte mich schon darauf vorbereitet daß die Abholung am Samstag nicht klappt. "Du hast keine Vorstellung was hier im Moment los ist" Zitat Ende. So langsam verstehe ich auch warum soviel los war... :geht-klar
    Gestern war ich dort um wenigstens die Papiere abzuholen. Leider ist noch nix am Mopped getan worden. Ich hatte gehofft daß ich wenigstens vom Anbau der Blinker ein Foto mitbringe oder vom Motorschutz der im Juli entstanden ist (nur Küchenmeister kennt ihn schon :winken), aber leider Fehlanzeige. Ich kann Euch noch nichts zeigen :0plan. So hoffe ich auf Montag, ich habe da noch rein vorsorglich Urlaub. Da wird angemeldet und hoffentlich werden die Jungs fertig. Die sollen halt die Blinker so anbauen daß auch einer der es mit den Kabeln nicht so hat dann den Heckumbau, der ja irgendwann kommt, auch hinbekommst ohne alles kaputt zu machen. Und wenn sie nicht fertig werden dann kann ich erst am nächsten Wochenende abholen, denn ab Dienstag bin ich wieder beruflich auf Achse.


    Schaun wir mal...

  • Hey Zusammen, hey Matthias, ega wie viel, dass ist echt ein Hammer. Lässt einem doch das vertrauen in "Deutsche Wertarbeit" schwinden.


    Ich kann allerdinsg vermelden, dass sich bis jetzt (Zulassung 17.03./11000 km) bis auf den Batteriewechsel nichts negatives eingetreten ist. Zum Thema Ölverbrauch gibt es ja schon Hinweise.

    traue keinem schlanken Koch....


    Bitte melde dich an, um dieses Bild zu sehen.

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. E4 nineT verkaufen und eine E3 nineT kaufen... 13

      • chrurg
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      398
      13
    3. Manfred63

    1. Motorrad: nineT 719 vs. CB1000R 6

      • Dennis
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      271
      6
    3. nineT-mile

    1. Sozius- / Höckerbefestigung !!!!!! Der letzte Sch......ß 70

      • MARK9T
    2. Antworten
      70
      Zugriffe
      2k
      70
    3. Theo S.

    1. ...so ein Treffen in der Fränkischen... 211

      • saarsteiner
    2. Antworten
      211
      Zugriffe
      10k
      211
    3. Bastler

    1. Was fahrt Ihr neben der nineT so? 241

      • DAR
    2. Antworten
      241
      Zugriffe
      17k
      241
    3. blbace